Veranstaltungen des Festring Perlach e.V. im 2. Halbjahr 2017

Werbung

Hier kann die Veranstaltungsvorschau für das 2. Halbjahr 2017 heruntergeladen werden:

Festring Logo

Hier klicken: Festring Perlach e.V. – Veranstaltungen 2. Halbjahr 2017

 

TheaterZelt Lunatico im Ostpark-Theatron

Werbung

Im Ostpark-Theatron ist Lunatico, das TheaterZelt entstanden. Es wurde nach dem Prinzip der geodätischen Kuppel des Genies, Vordenkers und Erfinders Richard Buckminster Fuller, errichtet. Die Kuppel hat einen Durchmesser von 22,5 m und eine Höhe von 8,5 m. Am Freitag, den 30. Juni, um 21:00 Uhr geht es los mit Shakespeare’s Cymberline. Veranstalter ist das FestSpielHaus. Mehr Infos gibt es hier: Lunatico, das TheaterZelt im Ostpark

TheaterZelt
Bild 1 (27.06.2017)
TheaterZelt
Bild 2 (27.06.2017)

Literaturprojekt im Nachbarschaftstreff Quidde-Zentrum

Werbung

Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden. (Carl Peter Fröhling)

Nachbarschaftstreff Quidde-Zentrum
Nachbarschaftstreff Quidde-Zentrum (Archivbild)

Der Nachbarschaftstreff Quidde-Zentrum (www.quiddetreff.de) erweitert sein Angebot. Ab sofort gibt es auch die Möglichkeit, seinen literarischen Durst zu stillen. Das neue Literaturprojekt macht es möglich! Ihr wollt euch über aktuelle Bestseller austauschen? Tief eintauchen in die Welt der Bücher? Dann seid ihr bei uns richtig!

Aktuell befindet sich ein Literaturkreis im Aufbau, den ihr aktiv mitgestalten könnt! Wie das funktioniert? Kommt einfach an unserem Infoabend (Mittwoch, den 14.06.2017, um 17:00 Uhr) zu uns in den Nachbarschaftstreff Quidde-Zentrum und erfahrt mehr! Ihr könnt es kaum noch erwarten und wollt vorab schon weitere Informationen oder uns eure Ideen mitteilen? Dann schreibt uns eine E-Mail unter: f.mayr@quiddetreff.de.

Langer Tag der Poesie und Musik

Werbung

Am Samstag, den 15. Juli 2017, ab 17.00 Uhr gibt es den „Langen Tag der Poesie und Musik“. Mit Wort und Poesie machen prominente Autoren, Poetry-Slammer, Schauspieler, Kabarettisten und viele kleine und große und junge und jung gebliebene Neuperlacherinnen und Neuperlacher das pulsierende Leben auf unterhaltsame Weise spürbar.

Als Höhepunkt und zum Abschluss des Programms stellt der bekannte Münchner Schauspieler und Kabarettist Winfried Frey Ausschnitte aus seinem neuen Soloprogramm „Endlich Frey!“ vor.

Die musikalische Gestaltung übernimmt mit Ragtime, Blues und noch viel mehr das Bernd-Bauer-Blues-Trio.

Wann und wo? Am Samstag, den 15. Juli 2017, um 17:99 Uhr im Kulturhaus Neuperlach, Hanns-Seidel-Platz 1, 81737 München

Eintritt frei!
Platzreservierungen erbeten: 089/63 89 18 43

Programm

17 Uhr
Greeny und 100 Jahre Neuperlach – Max Neuperlach
Hören Sie super-phantastische Geschichten ausgedacht und erzählt von Schülerinnen und Schülern der Wilhelm-Röntgen-Realschule und der Grundschule am Strehleranger.
Neue Lyrikperlen aus Neuperlach Teil I und II – Schülerinnen und Schüler von zwei sechsten Klassen entdecken sich und ihr Stadtviertel in der Poesie. Der Poetry-Slammer und Kabarettist Alex Burkhard stellt die Werke der jungen Dichterinnen und Dichter vor.

Gegen 18 Uhr
Neuperlacher kreativ – Von Gründungsmythen bis Zukunftsvisionen
Mitglieder der Senioren-Schreib-Werkstatt des ASZ Perlach und junge und jung gebliebene Neuperlacherinnen und Neuperlacher lesen ihre humorvollen, nachdenklichen und erdachten und erlebten Geschichten und Gedichte.

Gegen 19 Uhr
Dönerröschen
Der Autor und Poetry-Slammer Jaromir Konecny stellt in seinem literarischen Kabarett Ausschnitte aus seinem Buch Dönerröschen vor, das von liebenswerten Charakteren nicht nur junger Leute und rasend komischen kulturellen Missverständnissen in Neuperlach handelt: Jonas (16) aus Oberhaching verliebt sich in Sibell (noch 15) in Neuperlach …

Gegen 20:15 Uhr
Winfried Frey

Der bekannte Münchner Schauspieler, Kabarettist und Moderator Winfried Frey stellt Ausschnitte aus seinem neuen Soloprogramm „Endlich Frey!“ vor.

Der lange Tag der Poesie und Musik Flyer
Flyer „Der lange Tag der Poesie und Musik“

Karneval der Tiere – Eine zoologische Fantasie

Werbung

Am Sonntag, den 25. Juni 2017, um 14:30 Uhr gibt es das 8. Perlacher Familienkonzert der Reihe „Klassik für kleine und große Leute“,  das ganz im Zeichen des Jubiläums „50 Jahre Neuperlach“ steht. Mit dem Sonderkonzert „Karneval der Tiere“ präsentieren wir Ihnen Big-Band-Klassik.

Über 20 Musikerinnen und Musiker garantieren für ein außergewöhnliches Klassik-Musik-Erlebnis für kleine und große Leute ab 5 Jahren.

Ein Besuch lohnt sich bestimmt!

Alle Infos zum Konzert

8. Perlacher Familienkonzert
Klassik für kleine und große Leute
spannend – verbindend – grenzenlos

Wann und wo? Am Sonntag, den 25. Juni 2017, um 14:30 Uhr im Kulturhaus Neuperlach, Hanns-Seidel-Platz 1, 81737 München

14:30 Uhr: Einführung ins Stück
15:00 Uhr: Zeit für Kaffee und Donuts
15:30 Uhr: Aufführung

Eintritt
Kleine: 5 Euro / Große: 8 Euro
Reservierung unter: 089/63 89 18 43

Komponist
Camille Saint-Saëns

Ausführende
Kammerorchester „Trisono“, Freising
Leitung: Andreas Lübke

Sprecherin
Tanja Maria Froidl

Inhalt

Der große, musikalische Faschingsball von Löwe, Elefant, Schwan, Fischen, Fossilien und vielen anderen Tieren in der Originalversion von Camille Saint-Saëns, gestaltet für Kinder und ihre Familien.

Karneval der Kulturen Flyer
Flyer „Karneval der Tiere“

Bairischer Hoagartn 2017

Werbung

Gerhard Holz
Gerhard Holz

Auch heuer lädt die Programmwerkstatt zu einem gemütlichen bayerischen Abend ein: am Freitag, den 23. Juni 2017, um 19:30 Uhr im Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz. Für Bewirtung ist gesorgt. Es wirken mit: Brücklmeier Musi, Feldmochinger Zwoagsang, Sprecher ist Mundartpfleger Gerhard Holz.

Der Eintritt ist frei – ein Spendenkörbchen steht bereit. Platzreservierung Tel. 089/63 89 18 43

Feldmochinger Zwoagsang
Feldmochinger Zwoagsang
Brücklmeier Musi
Brücklmeier Musi

Festring Perlach: Letzte Archivöffnung vor der Sommerpause

Werbung

Festring Perlach
Bild: Festring Perlach

Am Samstag, den 10.06.2017, lädt der Festring Perlach e.V. von 13 bis 16 Uhr wieder in die Räume des Perlacher Heimatarchivs an der Sebastian-Bauer-Straße 25 ein. Es erwartet Sie auch eine Sonderausstellung „30 Jahre Festring Perlach“. Es ist der letzte Tag der offenen Tür vor der Sommerpause. Der Eintritt ist frei. Der Festring Perlach im Internet: festring-perlach.de

Stadtbibliothek Neuperlach in Zukunft samstags geöffnet, dafür aber nun montags Ruhetag

Werbung

Bücher
Lizenz: Public Domain

Die Stadtbibliothek Neuperlach in der Charles-de-Gaulle-Str. 2a öffnet jetzt auch samstags, und zwar von 10:00 bis 15:00 Uhr. Dafür ist in Zukunft am Montag Ruhetag.

Die Öffnungszeiten:
Mo geschlossen
Di bis Fr 10:00 bis 19:00 Uhr
Sa 10:00 bis 15:00 Uhr

 

Neuperlachs Straßen: Der Alfred-Neumann-Anger

Werbung

Alfred-Neumann-Anger
Alfred-Neumann-Anger (01.05.2017) © Thomas Irlbeck

Mit dem Alfred-Neumann-Anger, einer Abzweigung an der Putzbrunner Straße in Neuperlach Mitte, ehrt München den berühmten Coverboy der Satirezeitschrift Mad.

Die vielleicht prominenteste Zahnlücke der Welt steht symbolisch für die Baulücke am Hanns-Seidel-Platz, denn Neuperlach hat bis heute keine Mitte.

Es ist schön, dass Straßen nicht nur Politikern und ernsten Schriftstellern gewidmet werden, sondern auch fiktiven Darstellern der Jugendkultur. Das war selbstverständlich nur ein Spaß. Gemeint ist natürlich der ernste Schriftsteller Alfred Neumann (* 1895; † 1952).

Alfred E. Neumann
Damals noch namenloser Vorläufer von Alfred E. Neumann. Lizenz: Public Domain
Alfred-Neumann-Anger
Alfred-Neumann-Anger (01.05.2017) © Thomas Irlbeck

Kulturhaus Neuperlach: BA 16 könnte ins Bürohaus an der Albert-Schweitzer-Straße 62 umziehen

Werbung

Kulturhaus Neuperlach
Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz (09.04.2017) © Thomas Irlbeck
Kulturhaus Neuperlach
Kulturhaus Neuperlach mit der Space Churn von der Thomas-Dehler-Straße aus gesehen (09.04.2017) © Thomas Irlbeck

Das Kulturhaus wird abgerissen, sobald am Hanns-Seidel-Platz die Bauarbeiten für Neuperlachs Mitte beginnen. Das meldet die Süddeutsche Zeitung. Auch der Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach tagt dort. Er soll eine neue Bleibe in der Albert-Schweitzer-Straße 62 finden. Das ist das bunte Bürogebäude, dort der Teil ganz vorne (wo die Sonnenuhr war, LAO-Nähe). Für das Kulturhaus wird generell Ersatz gefordert.

Perlacher Kinder- und Jugendhoagartn 2017

Werbung

Perlacher Kinder- und Jugendhoagartn
Perlacher Kinder- und Jugendhoagartn

Zur Nachwuchsförderung für Volksmusik und Volkslied lädt der Perlacher Festring am Sonntag, den 2. April 2017, zu seinem 26. Kinder- und Jugendhoagartn in den Pfarrsaal St. Michael an der St.-Koloman-Straße 7 ein. Der Eintritt ist frei. Einlass für Gäste ist ab 14 Uhr, Beginn gegen 15 Uhr, Ende 17 Uhr. Für Kaffee- und Kuchenbewirtung ist gesorgt. Absicht des Perlacher Heimatpflegevereins ist es, jungen Sängern und angehenden Volksmusikanten aus der näheren und weiteren Umgebung die Möglichkeit zu einem öffentlichen Auftritt zu bieten. Durchs Programm führt Gabi Hausperger.

Der Festring im Internet: www.festring-perlach.de

70 Osterhasen …

Werbung

Osterhase
Ostern steht vor der Tür

… warten auf die Besucher beim Seniorennachmittag der Neuperlacher AWO am Freitag, den 24. März 2017, um 14 Uhr im Neuperlacher Sportwirt, Bert-Brecht-Allee 17. Wer zuerst kommt, kann einen der 70 Schoko-Osterhasen ergattern. AWO-Ortsverein Neuperlach und AWO-Seniorenclub im Internet: http://www.awo-ortsverein-neuperlach.de

Der Traidkastn im Umweltgarten Neubiberg (Update 03.05.2017)

Werbung

Umweltgarten Neubiberg, Traidkastn
Bild 1: Der Traidkasten im Umweltgarten Neubiberg (17.03.2017) © Thomas Irlbeck

Der Umweltgarten Neubiberg ist kaum mehr als einen Steinwurf von Neuperlach entfernt. Er ist an der Äußeren Hauptstraße zu finden, ein paar Meter nördlich von der S-Bahn-Station Neubiberg (S7), westlich der Gleise.

Das Highlight des Umweltgartens ist der Traidkastn aus Oberösterreich. Der ehemalige Getreidespeicher (daher auch der Name) ist älter als 200 Jahre, wie die Infotafel verrät. Heute wird er als Backhaus eingesetzt.

Umweltgarten Neubiberg, Traidkastn
Bild 2: Backofen im Traidkastn (17.03.2017) © Thomas Irlbeck
Umweltgarten Neubiberg, Traidkastn
Bild 3: Infotafel Traidkastn (17.03.2017) © Thomas Irlbeck

Der Umweltgarten bietet aber freilich noch mehr. Auf dem 3,2 Hektar großen Areal gibt es Ponys, Schafe, Ziegen, Kaninchen, Hühner, Gänse, Enten und sogar ein Bienenhaus zu sehen. Der Eintritt ist frei. Mehr zum Umweltgarten Neubiberg: www.umweltgartenverein.de

Umweltgarten Neubiberg, Traidkastn
Bild 4: Der Traidkastn von vorne (17.03.2017) © Thomas Irlbeck

Update (03.05.2017)

Presseinformation Mai 2017 der Gemeinde Neubiberg zum Umweltgarten als PDF zum Herunterladen: Presseinformation Umweltgarten Neubiberg

Ein Hauch New Orleans: Old Perlach Roof Stompers

Werbung

Dr. Fritz Renner
Dr. Fritz Renner

Die Old Perlach Roof Stompers wurden 1974 in einem Perlacher Dachgeschoss, das als Proberaum diente, mit Bandleader Fritz Renner gegründet und sind seither in der Münchner Jazzszene aktiv.

Die Band spielt in 7- bis 8-Personen-Besetzung: Trompete, Posaune, Klarinette und Saxofon, Klavier, Bass, Banjo, Schlagzeug und Gesang

Wann und wo? Am Freitag, den 17.03.2017, 20 Uhr, im Kulturhaus Neuperlach, Hanns-Seidel-Platz, Eintritt 7 Euro, Karten: 089/63 89 18 43

Fasching in Neuperlach

Werbung

MannSprichtMitFisch Fasching2
Eingesendet von Andreas Huber

Neuperlach ist jetzt nicht gerade als Faschingshochburg bekannt. Aber ein klein wenig Närrisches findet sich dann doch.

Das Kunstwerk „Mann spricht mit Fisch“ (1984) von Emese Zavory am Hachinger Bach, Nähe Krehlebogen, war offenbar beim Faschingstreiben. Bronze ist dafür kein Hindernis.

Mehr zu der Plastik unter Kunstwerke in Neuperlach.

Vielen Dank für die Einsendung!

MannSprichtMitFisch Fasching2
Eingesendet von Andreas Huber

AWO-Faschingsnachmittag

Werbung

AWO-Fasching
AWO-Fasching

Die Seniorengruppe der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Neuperlach lädt herzlich ein zu einer Faschingsgaudi am Freitag, den 24. Februar 2017, um 14 Uhr im Neuperlacher Sportwirt, Bert-Brecht-Allee 17. Pappnase oder Faschingshut erwünscht. Selbstverständlich gibt es eine „richtige“ Musik und die schönsten Masken werden prämiert. Der Eintritt ist frei; jedermann(frau) ist herzlich willkommen.

AWO Senioren Neuperlach: Rückblick 2015/2016

Werbung

Einen bilderreichen Rückblick über Veranstaltungen der vergangenen Jahre bietet die AWO-Seniorengruppe Neuperlach am Freitag, den 10. Februar 2017, um 14 Uhr im Neuperlacher Sportwirt, Bert-Brecht-Allee 17. Schöne Erinnerungen für die Dabeigewesenen – Interessantes für Neue, die wie immer herzlich willkommen sind.

7. Perlacher Familienkonzert – In 60 Minuten um die Welt

Werbung

In 60 Minuten um die Welt
Informationen zum 7. Perlacher Familienkonzert (Anklicken zum Herunterladen)

Frei nach dem Roman von Jules Verne begibt sich Protagonist Frank Fogg (Frank Selzle – Tenor und Klavier) im Familienkonzert auf eine abenteuerliche Reise. Ob er es schafft, in 60 Minuten alle seine Soli zu singen und zu spielen, landestypische Instrumente rund um den Globus auszuprobieren und seinen Text zu sprechen? Findet es mit uns beim Familienkonzert heraus.

Auf seiner gefährlichen Expedition begleitet und unterstützt ihn Sängerin und Pianistin Alice Paper-Burghardt (Gesang und Klavier). Zusammen mit dem jungen Publikum führt das Duo Musik aus aller Welt auf, die im Workshop vor dem Konzert gemeinsam einstudiert wird.

Ein echt heiterer Nachmittag mit beliebten Melodien bekannter Komponisten wie Offenbach, Mozart, Rossini oder Verdi zum Hören, Sehen und Mitmachen erwartet unser kleines und großes Publikum!

Alle Infos zum Konzert

7. Perlacher Familienkonzert
Klassik für kleine und große Leute ab 4 Jahren
spannend – verbindend – grenzenlos

Wann und wo? Am Sonntag, den 19. Februar 2017, im Kulturhaus Neuperlach:

14:30 Uhr: Einstudierung verschiedener Melodien aus aller Welt
15:00 Uhr: Zeit für Kaffee und Donuts
15:30 Uhr: Aufführung

Eintritt
Kleine: 5 Euro / Große: 8 Euro
Reservierung unter 089/63 89 18 43

Ausführende
Frank Selzle als Frank Fogg (Tenor und Klavier)
Alice Paper-Burghardt (Gesang und Klavier)

 

Tanz-Party mit der Ersten Allgemeinen Forensikband (EAF) im Kulturhaus Neuperlach

Werbung

Das Kulturhaus Neuperlach lädt am Freitag, den 3. Februar 2017, um 20 Uhr unter dem Motto „Was geht? – Kunst und Inklusion – Musik verbindet Menschen“ zur Tanz-Party mit der EAF – der Ersten Allgemeinen Forensikband – ein.

Lassen Sie sich überraschen, Ihre Ohren werden Augen machen! Man kann natürlich auch nur zuhören!

Die Erste Allgemeine Forensikband

EAF
Die Erste Allgemeine Forensikband (EAF)

Bereits 1998 gründete der Krankenpfleger und Profigitarrist Peter Satzger die „Erste Allgemeine Forensikband“ (EAF). Der Name ist natürlich eine Reminiszenz an die berühmte österreichische Pop-Rock-Band „Erste Allgemeine Verunsicherung“ (EAV). Die Idee war, Patienten der forensischen Stationen des Hauses, die bereits über Instrumentalkenntnisse verfügten, zusammenzubringen, um gemeinsam zu musizieren. Die Band, die im Laufe der Jahre natürlich öfter die Besetzung wechselte, erarbeitet ihr Repertoire aus den musikalischen Vorlieben ihrer Mitglieder. So kann die aktuelle Formation ein breites Spektrum anbieten, von Rock über Blues und Country bis zur Popmusik.

Überall, wo die Erste Allgemeine Forensikband aufspielt, geht es rund!

Alle Infos zur Tanz-Party

Besetzung: Gründer Peter Satzger, Ärzte und ehemalige Patienten

Wann und wo? Am Freitag, den 3. Februar 2017, um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach (Hanns-Seidel-Platz)

Eintritt: 5 Euro

Plakat Forensik-Band
Plakat zur Tanz-Party