Karneval der Tiere – Eine zoologische Fantasie

Werbung

Am Sonntag, den 25. Juni 2017, um 14:30 Uhr gibt es das 8. Perlacher Familienkonzert der Reihe „Klassik für kleine und große Leute“,  das ganz im Zeichen des Jubiläums „50 Jahre Neuperlach“ steht. Mit dem Sonderkonzert „Karneval der Tiere“ präsentieren wir Ihnen Big-Band-Klassik.

Über 20 Musikerinnen und Musiker garantieren für ein außergewöhnliches Klassik-Musik-Erlebnis für kleine und große Leute ab 5 Jahren.

Ein Besuch lohnt sich bestimmt!

Alle Infos zum Konzert

8. Perlacher Familienkonzert
Klassik für kleine und große Leute
spannend – verbindend – grenzenlos

Wann und wo? Am Sonntag, den 25. Juni 2017, um 14:30 Uhr im Kulturhaus Neuperlach, Hanns-Seidel-Platz 1, 81737 München

14:30 Uhr: Einführung ins Stück
15:00 Uhr: Zeit für Kaffee und Donuts
15:30 Uhr: Aufführung

Eintritt
Kleine: 5 Euro / Große: 8 Euro
Reservierung unter: 089/63 89 18 43

Komponist
Camille Saint-Saëns

Ausführende
Kammerorchester „Trisono“, Freising
Leitung: Andreas Lübke

Sprecherin
Tanja Maria Froidl

Inhalt

Der große, musikalische Faschingsball von Löwe, Elefant, Schwan, Fischen, Fossilien und vielen anderen Tieren in der Originalversion von Camille Saint-Saëns, gestaltet für Kinder und ihre Familien.

Karneval der Kulturen Flyer
Flyer „Karneval der Tiere“

7. Perlacher Familienkonzert – In 60 Minuten um die Welt

Werbung

In 60 Minuten um die Welt
Informationen zum 7. Perlacher Familienkonzert (Anklicken zum Herunterladen)

Frei nach dem Roman von Jules Verne begibt sich Protagonist Frank Fogg (Frank Selzle – Tenor und Klavier) im Familienkonzert auf eine abenteuerliche Reise. Ob er es schafft, in 60 Minuten alle seine Soli zu singen und zu spielen, landestypische Instrumente rund um den Globus auszuprobieren und seinen Text zu sprechen? Findet es mit uns beim Familienkonzert heraus.

Auf seiner gefährlichen Expedition begleitet und unterstützt ihn Sängerin und Pianistin Alice Paper-Burghardt (Gesang und Klavier). Zusammen mit dem jungen Publikum führt das Duo Musik aus aller Welt auf, die im Workshop vor dem Konzert gemeinsam einstudiert wird.

Ein echt heiterer Nachmittag mit beliebten Melodien bekannter Komponisten wie Offenbach, Mozart, Rossini oder Verdi zum Hören, Sehen und Mitmachen erwartet unser kleines und großes Publikum!

Alle Infos zum Konzert

7. Perlacher Familienkonzert
Klassik für kleine und große Leute ab 4 Jahren
spannend – verbindend – grenzenlos

Wann und wo? Am Sonntag, den 19. Februar 2017, im Kulturhaus Neuperlach:

14:30 Uhr: Einstudierung verschiedener Melodien aus aller Welt
15:00 Uhr: Zeit für Kaffee und Donuts
15:30 Uhr: Aufführung

Eintritt
Kleine: 5 Euro / Große: 8 Euro
Reservierung unter 089/63 89 18 43

Ausführende
Frank Selzle als Frank Fogg (Tenor und Klavier)
Alice Paper-Burghardt (Gesang und Klavier)

 

Das Kuscheltierkonzert

Werbung

Im Kulturhaus wird gekuschelt:

6. Perlacher Familienkonzert:
Das Kuscheltierkonzert
Klassik für kleine und große Leute
spannend – verbindend – grenzenlos

Kuscheltiere
Viele Kuscheltiere

„Das Kuscheltierkonzert“ von Klaus Wüsthoff (*1922) ist für Kinder im Kindergarten-, Vorschul- und Grundschulalter geeignet. Das Stück, welches in Form einer Suite in 9 Sätzen mit Ouvertüre, Vor- und Nachspiel und Finale komponiert ist, wird von einem Sprecher, einer Violine, einer Klarinette, einem Horn, einem Fagott und einem Kontrabass gestaltet. Die musikalischen Hauptpersonen erhalten charakteristische Melodien, durch welche man z.B. das Pferd durch den Raum traben oder galoppieren hören kann.

Flyer Kuscheltierkonzert
Flyer „Kuscheltierkonzert“

Im Stück geht es um ein Kind, das beim Reiten vom Pferd gefallen ist, nun mit blauen Flecken nach Hause kommt und dort im Kinderzimmer etwas Verrücktes erlebt. Seine Kuscheltiere werden lebendig, reden und trösten es. Der große, tapsige Bär versucht es mit einem Tanz, bei dem alle mitmachen und am Ende dann alle umfallen. Robbe und Pinguin schwimmen glücklich im wohlig warmen Eismeer. Der verfressene Fuchs stibitzt dem flinken, aber scheuen Eichhörnchen die Nüsse, dem Affen eine Banane und daraufhin entbrennt eine wilde Jagd. Auch ein hakenschlagender Hase und ein krächzender Papagei treten auf. Den Höhepunkt bildet ein Schönheitswettbewerb, geleitet vom majestätischen Elefanten, dessen große „Elefantenrüssel-Hymne“ ihm zum Sieg verhilft.

Alle Infos zum Konzert

Wann und wo? Am Sonntag, den 16. Oktober 2016, im Kulturhaus Neuperlach:

14:30 Uhr: Einführung ins Stück
15:00 Uhr: Zeit für Kaffee und Donuts
15:30 Uhr: Das Kuscheltierkonzert

Eintritt:
Kleine: 5 Euro / Große: 8 Euro
Reservierung unter 089/63 89 18 43

Aufruf an alle Kleinen: Bitte bringt unbedingt ein Kuscheltier mit!

Sommerkonzert mit dem Kammerorchester Neuperlach

Werbung

Kammerorchester Neuperlach
Kammerorchester Neuperlach

Mit einem abwechslungsreichen Programm will das Kammerorchester Neuperlach sein Publikum auf eine unterhaltsame Reise durch die verschiedenen Musikepochen führen, mit Vivaldis Vier Jahreszeiten (Frühling und Herbst), mit einem Concertino armonico von U. W. van Wassenaer und mit weiteren Stücken von Joh. F. Fasch und Joseph Haydn. Der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Wann und Wo?

Freitag, den 8. Juli 2016, 20 Uhr
Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz

5. Perlacher Familienkonzert – Mozart für kleine und große Leute

Werbung

Mozart für Knder Flyer
Informationen zum 5. Perlacher Familienkonzert (Anklicken zum Herunterladen)

Im Kulturhaus Neuperlach geht es am Sonntag, den 8. Mai, schon wieder zauberhaft, musikalisch und familiär zu:

1. Geschichte

„Cinque, dieci, venti, trenta“ – „Fünf, zehn, zwanzig, dreißig“ – so zählt man zunächst auf Italienisch, kurz bevor man sich vermählen will und mit seiner künftigen Braut schon mal das Wohnzimmer ausmisst, weil es ja gemütlich eingerichtet werden soll.

Selbstverständlich probiert zur gleichen Zeit die Braut vor dem bereits an der richtigen Stelle hängenden Spiegel den Hochzeitshut an.

Doch es geschehen noch viele Ereignisse zwischen allen Beteiligten, bis endlich geheiratet werden kann.

2. Geschichte

Alfonso – ein zynischer Mann von Welt schwatzt zwei jungen liebenden Offizieren eine umstrittene Wette auf, und die gehen darauf ein:

Ferrando und Guglielmo wetten, dass ihnen ihre beiden Freundinnen Dorabella und Fiordiligi niemals untreu werden. Und doch werden die beiden jungen Mädchen in Versuchung geführt.

Das erste Mal geschah das am Dienstag, den 26. Januar 1790, auf der Bühne im alten Wiener Burgtheater.

3. Geschichte

Und jetzt geht es märchenhaft weiter. Ein junges Mädchen namens Pamina wurde entführt. Sie ist die Tochter der Königin der Nacht. Der junge Prinz Tamino, der in Pamina verliebt ist, wird von der Königin ausgesandt, um Pamina zu retten. Der Vogelfänger Papageno hilft ihm dabei. Beide brechen auf in das Sonnenreich von König Sarastro.

Dieser regiert in seinem Sonnenreich sehr weise und gerecht. Er hat Pamina entführt, um sie den bösen Einflüssen ihrer Mama zu entziehen. Ein Glockenspiel und eine Zauberflöte spielen auch noch eine Rolle.

Wie das alles wohl ausgehen mag bei „Mozart für große und kleine Leute – eine kleine Operngeschichte“?

Alle Infos zum Konzert

Wir starten für Mama, Papa, Oma, Opa, Kinder und Familien unser

5. Perlacher Familienkonzert
Klassik für kleine und große Leute
spannend – verbindend – grenzenlos

Wann und wo? Am Sonntag, den 8. Mai 2016, im Kulturhaus Neuperlach:

14:30 Uhr: Einführung ins Stück
15:00 Uhr: Zeit für Kaffee und Donuts
15:30 Uhr: Mozart für kleine und große Leute

Eintritt
Kleine: 5 Euro / Große: 8 Euro
Reservierung unter 089/63 89 18 43

Es erklingen bekannte Melodien aus Opern und Singspielen von Wolfgang Amadeus Mozart.

Tenor Frank Selzle, Bariton Johannes Bayer und Sopranistin Alice Paper-Burghardt musizieren zusammen mit Mihaela Rogojan (am Klavier) die schönsten Arien und Ensembles aus Werken wie „Die Zauberflöte“, „Figaros Hochzeit“ und „Cosi fan tutte“. Das wird ein kurzweiliges einstündiges großes Familienereignis.

Im Einführungsworkshop erzählt die Sopranistin Alice Paper-Burghardt viel Interessantes über Wolfgang Amadeus Mozart und das dann zu hörende und zu sehende Stück.

Lasst Euch doch einfach mal eropern!

Die Veranstalter – das sind das Kulturhaus Neuperlach und 3klang e. V. – würden euch alle sehr gern begrüßen.

Euer Carlheinz Zobel vom Kulturhaus Neuperlach

„Der gestiefelte Kater“ kommt ins Kulturhaus

Werbung

Liebe Besucherinnen und Besucher vom Kulturhaus in Neuperlach,

„Der gestiefelte Kater“ kommt zu uns. Das Märchen nach den Brüdern Grimm wird nicht nur von Thomas Braun, sondern auch musikalisch-klassisch von einem Streichquartett erzählt.

Es ist ein ganz besonderes Konzert nicht nur für die ganze Familie ab 6 Jahre, sondern auch für alle – ob Groß oder Klein. Die Ohren der Kleinen und Großen werden hören und staunen, wie sich das Märchen in Wort und Musik anhört und was auf der Bühne so alles passiert in der faszinierenden, zeitlosen, phantastischen und grenzenlosen Welt der Töne.

Um 14:30 Uhr gibt es eine Einführung in das musikalische Märchen für Erzähler und Streichquartett. Zeit für Kaffee, Saft, Wasser und Donuts gibt es auch.

Um 15:30 Uhr geht es dann „richtig“ los: „Der gestiefelte Kater“ kommt. Kommen Sie auch? Die Veranstalter – das sind das Kulturhaus Neuperlach und 3klang e. V. – würden Sie gerne begrüßen.

Ihr Carlheinz Zobel
vom Kulturhaus Neuperlach
Hanns-Seidel-Platz 1
81737 München

Alle Daten zur Veranstaltung

Wann und wo? Am Sonntag, den 18. Oktober, um 14:30 Uhr im Kulturhaus Neuperlach

14:30 Uhr: Workshop und Einführung ins Stück
15:00 Uhr: Zeit für Kaffee und Kuchen
15:30 Uhr: Der gestiefelte Kater – Ein musikalisches Märchen

Ein musikalisches Märchen für Erzähler und Streichquartett nach den Brüdern Grimm sowie Ludwig Tieck.

Streichquartett Carabas
Carabas-Streichquartett

Komposition: Tristan Schulze (2010)
Textfassung: Chris Pichler
Sprecher: Thomas Braun
Carabas-Streichquartett: Claudia Bahr und Mirjam Behrendt (Violine), Matthias Lichtenfeld (Viola) sowie Wolfgang Fink (Violoncello)

Tickets: 5 Euro für Kinder / 8 Euro für Erwachsene

Inhalt

Der Müllersohn Gottlieb befindet sich in einer hoffnungslosen Situation. Statt aber nur das Beste daraus zu machen, wird er am Ende gar König, wohnt in einem Schloss und heiratet die Prinzessin. Die ganze Zeit hindurch ist Gottlieb nichts als erstaunt. Er versteht nichts von dem, was um ihn herum geschieht. Was ihn auszeichnet, ist sein grenzenloses Vertrauen in den Kater, den er aufgezogen hat und den er von ganzem Herzen liebt.

Flyer "Der gestiefelte Kater"
Flyer „Der gestiefelte Kater“

Perlach wird 1225 Jahre – Lampion- und Lichterabend

Werbung

Perlach 1225
Festprogramm zum Herunterladen

Perlach wird 1225 Jahre. Am Samstag, den 27. Juni 2015, gibt es aus diesem Anlass einen Lampion- und Lichterabend in der Sebastian-Bauer-Straße, der unter dem Motto „Essen, Trinken, Musik, Kultur …“ steht. Der Festring Perlach lädt ein zum Flanieren und Genießen – und das alles bei freiem Eintritt. Von 18 bis Mitternacht musizieren verschiedene Gruppen in Gaststätten und Höfen: Unterbiberger Hofmusik, Blasorchester St. Michael München-Perlach, Perlacher Dreigsang, Perlacher Saitensprung, Opernsängerin Debra Fernandes, Old Perlach Roof Stompers, Countryband No Name Four …

Perlach süß 1225
1225 Jahre Perlach

Bereits am Nachmittag finden verschiedene Aktivitäten statt: St. Paulus Kirchenführung, Kinderschminken, Orgelkonzert, offene Tür im Perlach-Archiv (13–17 Uhr), Perlacher Geschichte am Brunnen am Pfanzeltplatz (17 Uhr). Das ganze Festprogramm gibt es hier zum Herunterladen als PDF.

Der Bezirksausschuss 16 Ramersdorf-Perlach unterstützt diese Veranstaltung. Der Festring Perlach im Internet: http://www.festring-perlach.de/

Klassik für kleine und große Leute – Perlacher Familienkonzerte

Werbung

Die kleine Bauchtanzprinzessin
Flyer zum Konzert

Am Sonntag, den 21. Juni 2015, beginnt im Kulturhaus Neuperlach (Hanns-Seidel-Platz) die neue Konzertreihe „Klassik für kleine und große Leute – Perlacher Familienkonzerte“.

Die neue Reihe lädt ein zu vertonten Märchen, Sinfonie, Oper, klassischer Musik für die ganze Familie.

Die neue klassisch-musikalische Konzertreihe für Kinder, Mama, Papa, Oma, Opa – für die ganze Familie – entführt in die faszinierende, zeitlose, fantastische und grenzenlose Welt der Töne.

Kleine und große Leute ab 6 Jahren sitzen staunend mit gespitzten Ohren und lauschen der spannenden und meisterhaft gespielten Musik und den abenteuerlichen Märchen und Geschichten der Erzählerinnen und Erzähler. Note für Note und Takt für Takt erzählen von Melodien und Rhythmen, die seit vielen Jahrhunderten die Menschen begleiten und über alle Grenzen hinweg bewegen und verbinden.

Alle berichten von gefühlvollen Augenblicken, die sowohl die Künstler auf der Bühne als auch alle kleinen und großen Leute im Publikum erleben werden.

Tickets für alle Konzerte im Vorverkauf über das Kulturhaus Neuperlach (Telefon 089/63 89 18 43) für Kinder 5 Euro und für Erwachsene 8 Euro sowie an der Tageskasse für Kinder 6 Euro und für Erwachsene 9 Euro.

Musik macht neugierig! Musik ist spannend! Musik begeistert! Musik verbindet! Musik kennt keine Grenzen! Musik ist eine Weltsprache!

Die kleine Bauchtanzprinzessin – Märchenlesung mit Musik und Tanz

Los geht es am Sonntag, den 21. Juni 2015, mit der „kleinen Bauchtanzprinzessin“.

Programm

14.30 Uhr
Workshop Bauchtanz – alle können mitmachen!
Wortwahl – Salon für Buchkultur präsentiert wunderschöne Kinderbücher

15.00 Uhr
Zeit für Kaffee und Kuchen

15.30 Uhr
Die kleine Bauchtanzprinzessin – Märchenlesung mit Musik und Tanz
mit Süreyya Serpil Yener (Autorin) und Seref Dalyanoglu – Ud (orientalische Laute)

Süreyya ist eine kleine aufgeweckte Prinzessin, die Tochter des Sultans Süleyman des Prächtigen, der in Istanbul regiert. Roxelane war die Stiefmutter von Süreyya. Sie war sehr eifersüchtig und ließ eines Nachts Süreyya in ein fernes Land entführen. Schließlich wurde Süreyya von Kinderhändlern an eine Familie verkauft, wo sie hart arbeiten musste. Eines Tages hatte Süreyya ein paar neue Schuhe geschenkt bekommen und ging damit auf den Marktplatz. Dort verwandelten sich die Schuhe in Tanzschuhe und Süreyya wurde eine Bauchtanzprinzessin. Nach einer Weile erfährt der Sultan, wohin seine Tochter Süreyya entführt wurde. Der Sultan macht sich auf den Weg, Süreyya wieder nach Hause zu bringen …

Weitere Perlacher Familienkonzerte 2015

Informationen zu allen Konzerten der Perlacher Familienkonzerte stehen als PDF zum Download zur Verfügung: Perlacher Familienkonzerte

Flyer Perlacher Familienkonzerte
Flyer Perlacher Familienkonzerte

Kulturhaus Neuperlach: Liebesleid und Liebesfreud – Opern- und Operetten-Arienabend

Werbung

Ein musikalischer Abend der Gefühle mit Thérèse Wincent (Sopran) und Franziska Rabl (Mezzosopran), Klavierbegleitung Liviu Petcu.

Wo wird schöner geliebt, gelitten, gehofft und gestritten als im Theater? Die ganze Welt ist eine Bühne – und Thérèse Wincent und Franziska Rabl, begleitet von Liviu Petcu, breiten die ganze Palette der Emotionen für Sie aus! Dieser Abend bietet ein Potpourri von Puccinis Arie der koketten Musetta, die allen Männern die Kopf verdreht, über die Verzweiflung der verlassenen Santuzza und die Sehnsucht Rusalkas nach Liebe bis hin zur Einladung in die „Chambre séparée“, in der Lippen heiß küssen und Männer einmal Kaiser (der Seele) sein dürfen!

Opern- und Operetten-Arienabend, Freitag, 10. Oktober 2014, 20 Uhr, Kulturhaus Neuperlach
München, Hanns-Seidel-Platz 1 (gegenüber PEP), Eintritt frei, Spenden erbeten, Reservierung Tel. 089/63 89 18 43

Thérèse Wincent
Thérèse Wincent
Franziska Rabl
Franziska Rabl
Liviu Petcu
Liviu Petcu

Sommerserenade mit dem Kammerorchester Neuperlach

Werbung

Kammerorchester Neuperlach
Kammerorchester Neuperlach

Mit einem abwechslungsreichen Programm will das Kammerorchester Neuperlach sein Publikum auf eine unterhaltsame Reise durch verschiedene Musikepochen führen, mit zwei Sinfonien von Christoph Willibald Gluck und Wolfgang Amadeus Mozart, mit dem Violinkonzert a-Moll von Johann Sebastian Bach und mit Stücken von Carl Stamitz, Ermanno Wolf-Ferrari, Gustav Holst und mit der Violinromanze von Johan Severin Svendsen.

Solist ist Meinhard Paffrath, Violine; die Leitung hat Wolfgang Schmitt. Der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Reservierung Tel: 089/63 89 18 43. Die Programmwerkstatt lädt herzlich ein.

Wann und wo?

4. Juli 2014, 20 Uhr, Kulturhaus Neuperlach, Hanns-Seidel-Platz