Kategorien
Neues aus Neuperlach

Neuperlach – der Newskanal!

Community Kitchen, das „Restaurant der geretteten Lebensmittel“ eröffnet!

Restaurant/Küche
Lizenz: Public Domain
Allianz
Hier ist die Community Kitchen zu finden! (Archivbild)

Nachdem die Community Kitchen bereits im Herbst der Öffentlichkeit vorgestellt worden war, geht es nun – am 01.02.22 – offiziell los.
Ihr findet die Community Kitchen im Allianz-Altbau (also dem grauen Gebäude, nicht dem weißen).

In der ehemaligen Allianz-Kantine (also Altbau) werden Gerichte serviert, die aus Lebensmitteln zubereitet werden, die sonst im Müll gelandet wären. Natürlich ist dennoch alles frisch. Das kann z.B. Gemüse sein, das unverkäuflich ist, weil es braune Stellen hat oder von der Form nicht den gängigen Vorstellungen spricht. Ebenso werden abgelaufene, aber noch genießbare Lebensmittel verarbeitet. Es wird zwei verschiedene Mahlzeiten für 5 EUR geben. Das Restaurant verfügt über 100 Plätze. Weiterlesen →

Grundschule am Karl-Marx-Ring: Der erste Dachträger

Grundschule am Karl-Marx-Ring
Grafik auf der Bautafel: So soll die Schule mal aussehen (10.10.2021) © Thomas Irlbeck

Am 27.01.20022 wurde der erste große Dachträger auf den Rohbau unserer neuen Turnhalle aufgesetzt. Wer die Berichterstattung hier verfolgt hat, hat gesehen, wie schnell die Turnhalle in die Höhe gewachsen ist. Ein bisschen monströs wirkt sie schon, aber Platz ist eben alles. Bereits nächstes Jahr soll alles fertig sein.  Weiterlesen →

Grundschule am Karl-Marx-Ring
Der erste Dachträger sitzt! (27.01.2022) © Thomas Irlbeck
Grundschule am Karl-Marx-Ring
Der erste Dachträger sitzt! (27.01.2022) © Thomas Irlbeck

Wohnen am Truderinger Wald – das ist der Wohnsinn!

Besuch am Alexisquartier, dem neuen Quartier in Neuperlach für 3.000 Menschen. Und nein, da war kein Tippfehler. Denn hier ändert sich so schnell so viel! Die Bilder zeigen Häuser von Demos und Pandion Verde. Gerade Pandion Verde hat jetzt mächtig an Höhe zugelegt. Ein Laden – der verdächtig nach einem Bekleidungsgeschäft aussieht – ist auch schon weit fortgeschritten. Die Physiotherapie soll bereits im Februar eröffnen. Weitrerlesen/mehr zum Thema →

Alexisquartier
Alexisquartier (25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Alexisquartier
Alexisquartier (25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Alexisquartier
Alexisquartier (25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Alexisquartier
Alexisquartier (Demos, unten das Bekleidungsgeschäft und die Physiotherapie; 25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Alexisquartier
Alexisquartier (Demos, unten das Bekleidungsgeschäft und die Physiotherapie; 25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Alexisquartier
Alexisquartier (Demos; 25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Alexisquartier
Alexisquartier (25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Alexisquartier
Alexisquartier (Pandion Verde; 25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Alexisquartier
Alexisquartier (Pandion Verde; 25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Alexisquartier
Alexisquartier (Pandion Verde; 25.01.2022) © Thomas Irlbeck

Sie haben Post!

Verlängerter Teil eines Müllhäuschens am Stemplingeranger. Was auch immer es ist, es hat einen Briefkasten!

Stemplingeranger
Am Stemplingeranger (25.01.2022) © Thomas Irlbeck
Stemplingeranger
Am Stemplingeranger (25.01.2022) © Thomas Irlbeck

20-Jährige verletzt Sexualtäter mit Schlüssel und kann ihn abwehren

Polizei
Lizenz: Public Domain

Eine 20-jährige Frau ist am Samstagabend in der Nähe des S-Bahnhofes Gronsdorf in Haar im Landkreis München von einem Sexualtäter überfallen worden. Sie konnte ihn abwehren, indem sie ihn mit einem Schlüssel im Gesicht verletzte.

Quelle: region-muenchen.de

Von Kriminellen unter Druck gesetzt – Seniorin wirft knapp 20.000 Euro aus Fenster

Polizei
Lizenz: Public Domain

Die 80-Jährige war von sogenannten falschen Polizeibeamten am Donnerstag gegen 13 Uhr angerufen und massiv unter Druck gesetzt worden, wie echte Ermittler am Freitag mitteilten. Demnach behaupteten die Kriminellen am Telefon, die Polizei habe ihren Sohn festgenommen.

Quelle: Abendzeitung

Zwei Bilder, zwei Zeiten

Karl-Marx-Ring 58 Schnee
Karl-Marx-Ring 58 (22.01.2022)
Karl-Marx-Ring 58 Schnee
Karl-Marx-Ring 58 (30.12.2014)

Mein Haus Karl-Marx-Ring 58 am Marx-Zentrum! Das linke Bild ist von 2014, das rechte von heute, den 22.01.2022. Viel hat sich nichts verändert, trotz Loggia-Sanierung. Wer genau hinsieht, erkennt, dass die beiden Loggia-Verglasungen Geschichte sind. Eine Verglasung ist am Haus links oben zu sehen (bzw. nicht mehr zu sehen), die andere … Sucht mal!

Im Frühjahr geht die Sanierung übrigens weiter! Hier die Übersicht, was schon geschehen ist und was noch passieren wird:

Jahr Häuser Anzahl Wohnungen
2020 52, 54 31
2021 56, 58, 60 rechts 72
2022 60 links, 62 36
Gesamt 139

Noch eine Klarstellung: Die schwarzen, asbesthaltigen Eternitplatten bleiben! Zumindest vorerst.

Weiterlesen/mehr zum Thema →

Unsere „Monte“ (Stand 19. 01.)

Montessori-Schule
So soll es einmal aussehen. Foto: ECHO-CORESTATE
Montessori-Schule
Montessori-Schule (19.01.2022) © Thomas Irlbeck

Auf dem Parkplatz zwischen dem Life-Einkaufszentrum und dem Büro-/Gewerbehaus Albert-Schweitzer-Straße 62-66 (nicht nur Ureinwohner kennen den Platz mit seiner markanten Thermometer-Uhr) wird ein dreistöckiger Neubau in Holzmodulbauweise und Niedrigenergiestandard realisiert. Dort wird die Montessori-Schule „Campus di Monaco“ einziehen. Bis zum Sommer 2022 entsteht eine zweizügige Grund- und Mittelschule für rund 320 Schülerinnen und Schüler. Weiterlesen →

Stadtrat stimmt Handlungs­raumkonzept für Neuperlach zu

Kurt-Eisner-Straße
Ein Bild aus dem ganz frühen Neuperlach. Wir sind an der Kurt-Eisner-Straße. Unverkennbar sind die atelierähnlichen Dachwohnungen. Um Mitte 1970

Die Vollversammlung des Stadtrats hat heute der förmlichen Festlegung der Sanierungsgebiete „Neuperlach Nord“ und „Neuperlach Zentrum“ zugestimmt. Damit wurde der Startschuss gesetzt, um Neuperlach im Rahmen des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms „Wachstum und nachhaltige Erneuerung – lebenswerte Quartiere gestalten“ sowie mit Mitteln der Stadt München in mehreren Phasen aufzuwerten. Die beiden Sanierungsgebiete umfassen eine Fläche von rund 211 Hektar. Im Rahmen der vorbereitenden Untersuchungen wurde das Gebiet durch das Architektur- und Stadtplanungsbüro ADEPT ApS hinsichtlich vorhandener Mängel, möglicher Konflikte sowie bestehender Qualitäten und möglicher Potenziale untersucht. Parallel hierzu erarbeitete ADEPT ApS auch das integrierte Handlungsraumkonzept 6 für Neuperlach, wodurch eine Einbettung in den gesamtstädtischen Kontext der Perspektive München erfolgt.

Weiterlesen/Quelle → Rathaus-Umschau

Versuchter sexueller Übergriff – Täter flüchtig

Im Bereich der U-Bahnhaltestelle Neuperlach Süd ist am Samstagabend eine Fußgängerin sexuell belästigt worden. Der Täter konnte flüchten und ist bislang unbekannt.

Quelle: Abendzeitung

Rund 50 Jahre nach der Entstehung: Neuperlach bekommt Schönheitskur

Neuperlach 1967 bis 1970
Das Plett-Zentrum (ca. 1970). Foto: Christoph Wimber

Gut 50 Jahre nach seiner Entstehung will die Stadt das Viertel mit den hohen Häusern und dem schlechten Ruf grundlegend sanieren. Was geplant ist und wie viel das kosten soll.

Im Artikel ist ein sehr tolles Luftbild von Neuperlach zu sehen, das sehr wahrscheinlich von 1974 stammt! Unbedingt anschauen!

Quelle: Abendzeitung

428 Millionen für Neuperlach: Stadt München will das Viertel aufwerten: „Wird über die Grenzen hinausstrahlen“

Perlach Plaza
Perlach Plaza: Bestandteil der Neuen Mitte. Es ist ein Teil der Komplettierung Neuperlachs. Foto: Georg und Marcus Pantel

Neuperlach soll schöner werden, dafür investieren Stadt sowie Bund und Freistaat rund 428 Millionen Euro. Zuerst sind die Quartiere Neuperlach Nord und Neuperlach Zentrum dran.

Quelle: tz

Skispringen im Ostpark!

Sprungschanze Ostpark
Sprungschanze Ostpark: Screenshot aus dem Video von Peter Wahrendorff (ca. 1975)
Sprungschanze Ostpark
Sprungschanze Ostpark: Screenshot aus dem Video von Peter Wahrendorff (ca. 1975)

Unsere Sommer-Skisprungschanze! Fast ist sie vergessen. Aber echte Neuperlacher erinnern sich an diese Attraktion, die 1975 errichtet wurde. Am 22.07.1975 wurde der erste Teil des Ostparks eröffnet, und wahrscheinlich wurde an diesem Tag auch die Sprungschanze eingeweiht. Sie lag auf dem großen Hügel, der sich nahe am Michaeligarten befindet. Auf der Schanze selbst sowie im Landebereich waren Matten in Strohoptik (laut eines Neuperlach-Kenners bestanden sie aus Plastikstreifen) angebracht, welche die Ski ähnlich wie auf Schnee gleiten ließen. Weiterlesen →

An Wochenenden: Pendelzüge auf der U5 zwischen Innsbrucker Ring und Neuperlach Süd

U-Bahn
Einschränkungen auf der U5 bis Ende Juni 2022. Lizenz: Public Domain

Vom 12. Dezember 2021 bis  26. Juni 2022 (!)
(jeweils Samstag ab ca. 21:00 Uhr und Sonntag ganztägig)
Wegen der Sanierung der Hintergleisflächen in den Bahnhöfen Michaelibad, Quiddestraße, Neuperlach Zentrum und Therese-Giehse-Allee wird die U5 von Sonntag, 12. Dezember 2021 mit vsl. Sonntag, 26. Juni 2021 – jeweils Samstag ab ca. 21:00 Uhr sowie Sonntag ganztägig – am Bahnhof Innsbrucker Ring geteilt.
Die Züge fahren

  • Laimer Platz – Hauptbahnhof – Ostbahnhof – Innsbrucker Ring im 10-Minuten-Takt
  • Innsbrucker Ring – Neuperlach Zentrum – Neuperlach Süd im 20-Minuten-Takt

Zur Weiterfahrt müssen Sie am Innsbrucker Ring über das Zwischengeschoss umsteigen.

Quelle: MVG

Heimat „Neuperlach“ – Transformation der öffentlichen Räume in einer Großsiedlung

Heimat Neuperlach– Transformation der öffentlichen Räume in einer Großsiedlung
Das Buch von Tugba Ercan
Heimat Neuperlach– Transformation der öffentlichen Räume in einer Großsiedlung
Schwarzplan Neuperlach mit den Stimmen der Bewohner

Große Ehre für unsere Hood! Es ist ein neues Buch über Neuperlach erschienen. Anfang 2022 wird es noch eine E-Book-Ausgabe geben.

Wie viele andere Großstädte befindet sich auch München in einer Wachstumsphase. Die Bevölkerungszahl wächst kontinuierlich. Entsprechendes gilt für den Münchner Stadtteil Neuperlach. Der Stadtteil unterliegt einem stetigen Wandel und entwickelt sich ständig weiter. Nichtsdestotrotz hat sich Neuperlach einen ganz eigenen Charakter erhalten. Hier leben Menschen […] Mehr Infos/Weiterlesen →

Das Buch bei Amazon →

Ex-Allianz: Bauzaun-Kunst zeigt Stadt der Zukunft

Bauzaun Fritz-Schäffer-Straße
Achtung! Wagen kommt entgegen! (03.09.2021) © Thomas Irlbeck
Bauzaun Fritz-Schäffer-Straße – Katharina Belaga
Dystopische Stadt mit erstaunlichen Technologien (03.09.2021) © Thomas Irlbeck

Neuperlach hat ein neues Kunstprojekt. Am Bauzaun der Ex-Allianz an der Fritz-Schäffer-Straße. Das Thema ist, wie Städte zukünftig aussehen könnten.

Weiterlesen / zum Artikel →

Auf die Tube drücken – Wir kriegen einen Betriebshof für unsere Tube

Abstellanlage Neuperlach Süd
Abstellanlage Neuperlach Süd (14.06.2021) © Thomas Irlbeck
Abstellanlage Neuperlach Süd
Abstellanlage Neuperlach Süd (14.06.2021) © Thomas Irlbeck

Unser Bahnhof Neuperlach Süd. Bis heute gibt es nur eine Abstellanlage, die hier zu sehen ist. (Im Vordergrund ist zudem das parallel geführte Gleis der S7 nach Kreuzstraße zu erkennen.) Hier – vom Betrachter rechts im Hintergrund – soll ein zweiter U-Bahn-Betriebshof gebaut werden, der den bestehenden U-Bahn-Betriebshof in Fröttmaning entlastet. Fotos vom 14.06.2021. Mehr zum Thema →