AWO-Senioren: Gemütliches Beisammensein

Werbung

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zum gemütlichen Beisammensein am Freitag, den 25. Mai 2018, um 14 Uhr beim Neuperlacher Sportwirt, Bert-Brecht-Allee 17. Jedermann/frau ist herzlich willkommen!

Buch- und Musikmarkt: neuer Standort!

Werbung

Der Buch- und Musikmarkt (ehemals im Kulturhaus) findet ab Mitte Mai 2018 im Nachbarschaftstreff Quidde-Zentrum, Quiddestraße 45, 81735 München statt.

Folgende Termine sind geplant:

19.05., 16.06., 21.07., 22.09. und 20.10.2018

jeweils von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Standgebühr 3.- € (pro lfd. Meter)

Info/ Reservierung:
089/700 655 73 oder w101.schmidt@freenet.de
089/638 388 72 oder s.schneeberger@quiddetreff.de

Nachbarschaftstreff Quidde-Zentrum
Nachbarschaftstreff Quidde-Zentrum (Archivbild)

AWO Neuperlach: Spargelfahrt

Werbung

Herzliche Einladung der AWO-Seniorengruppe Neuperlach zu einer Busfahrt zum Spargelessen nach Reicherstein bei Pöttmes und zum Café Dehner nach Rain am Lech

Alle Infos

Am Freitag, den 8. Juni 2018. Abfahrt 9 Uhr, Busbahnhof Hanns-Seidel-Platz, Fahrpreis 15,– Euro,  Auskunft: Tel. 089/637 33 11.

Repaircafé im Quiddetreff

Werbung

Repair Café
Flyer zum Repair Café

Am Samstag, den 12. Mai 2018, ist es wieder soweit. Das Repaircafé Neuperlach findet im Quiddetreff (Nachbarschaftstreff im Quidde-Zentrum), Quiddestraße 45, statt. Die Annahme ist zwischen 14 und 16 Uhr.

Ihr Mixer funktioniert nicht richtig? Ihr Notebook läuft nicht mehr rund, der Lieblingspulli hat ein Loch? Das Fahrrad einen platten Reifen?

Geben Sie kaputten Gegenständen noch eine zweite Chance und kommen Sie damit ins Repaircafé Neuperlach. Bitte bringen Sie nur einen Gegenstand pro Person mit. Wartezeiten versüßen Sie sich in unserem Café bei Kaffee und Kuchen.

Festring Perlach: Ausstellung verlängert

Werbung

Heimatarchiv Ausstellung
Sonderausstellung im Perlacher Heimatarchiv

Die Ausstellung „30 Jahre Festring Perlach“ ist am Samstag, den 12.05.2018, von 13–16 Uhr im Heimatarchiv, Sebastian-Bauer-Str. 25, zu sehen. Auch weitere Schätze aus der Perlacher Vergangenheit – plus ca. 9.500 griffbereite Bilder – warten auf Entdecker. Der Eintritt ist frei.

Der Festring Perlach im Internet: festring-perlach.de

AWO Neuperlach: Mutter-/Vatertagsfeier

Werbung

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zur Muttertags-Vorfeier und Vatertags-Nachfeier am Freitag, den 11. Mai 2018, um 14 Uhr beim Neuperlacher Sportwirt, Bert-Brecht-Allee 17. Die Mundartdichterin Ingrid Blank-Hofmiller wird eigene Gedichterl vortragen. Der Eintritt ist frei.

Bairischer Hoagartn 2018

Werbung

Schlossanger Musi
Schlossanger Musi

Auch heuer lädt die Programmwerkstatt zu einem gemütlichen bayerischen Abend ein: am Freitag, den 25. Mai 2018, um 19:30 Uhr im Bräustüberl der Forschungsbrauerei, Unterhachinger Straße 76.

Es wirken mit: Schlossanger Musi, Turmschwaiberl Maria Weigl, Stubenmusik Hermann. Sprecher ist der Schauspieler Claus Obalski. Der Eintritt ist frei – ein Spendenkörbchen steht bereit. Platzreservierung Tel. 089/637 33 11

Für Frauen aus aller Welt!

Werbung

Team des Frauentreff
Das Team: Frauen aus 6 Nationen organisieren gemeinsam und eigenverantwortlich das Programm des Frauentreff

Der Frauentreffpunkt Neuperlach e. V. ist eine offene Einrichtung: Hier ist jede willkommen, die sich mit anderen jungen Müttern austauschen will, Beratung – entsprechende Adressen und Kontaktstellen – braucht, mit ihren Kindern spielerisch Deutsch lernen will, nach dem Berufsleben sozialen Anschluss sucht oder einfach ein paar gesellige Stunden mit Gleichgesinnten verbringen möchte beim Qigong, offenen Singen oder dem Frauencafé mit literarischem Auftakt.

Die Angebote des Frauentreffpunkts sind vielfältig und abgestimmt auf die Besucherinnen, die aus dem umliegenden Viertel kommen, aber auch schon mal eine längere Anfahrt auf sich nehmen, weil sie sich in dieser Institution, die es schon seit über 40 Jahren gibt, besonders wohlfühlen. Im gerade neu erschienenen Sommerprogramm für die Monate Mai bis August sind alle regelmäßigen Frauencafés, Spielgruppen, Fitness- oder Kursangebote aufgeführt. Natürlich gibt es auch wieder besondere Veranstaltungen, bei denen „frau“ z.B. gemeinsam kreativ werden kann (Bastelkurs: originelle Papeterie am Samstag, den 16.06.) oder in kleiner Runde ein köstliches orientalisches Gericht auf den Tisch bringen kann (Kochkurs: afghanische Küche am Samstag 21.07.). Bei diesen Angeboten ist die Teilnehmerzahl begrenzt, deshalb ist eine Anmeldung per Mail an info@frauentreffpunkt-neuperlach.de oder telefonisch unter 089/670 64 63 erforderlich.

Neu im Programm ist der Frauenbrunch mit Pelagia Pajonk an drei Samstagen von 10–13 Uhr (05.05., 09.06. und 14.07). Speziell für alleinerziehende Frauen bietet der VAMV (Verband alleinerziehender Mütter und Väter) in Kooperation mit dem Frauentreff zweimal sonntags (06.05. und 08.07) von 10–13 Uhr ein Treffen mit Kinderbetreuung in Raum 20 an (Eingang links vom Frauentreff).

Einmal im Monat, jeweils freitags, wird es ab jetzt international. Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Länderabende“ will die Gastgeberin Belgis Said Habibullah Frauen mit und ohne Migrationshintergrund einladen, sich über die Heimat auszutauschen: von persönlichen Geschichten, über Musik bis hin zu traditionellem Essen. Jede Einzelne bekommt, wenn sie dies möchte, die Möglichkeit, kurz über die eigene Heimat zu berichten. Dabei wäre es auch schön, wenn jede eine Kleinigkeit mitbringt: eine CD mit Musik, ein paar Fotos, eine kleine Köstlichkeit … Der Eintritt zu diesen Abenden ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Das vollständige Sommerprogramm mit Monats- und Wochenübersicht gibt es

  • vor Ort im Oskar-Maria-Graf-Ring 20 (Innenhof) während der Öffnungszeiten: Montag 9.30–12 Uhr und 15–18 Uhr; Dienstag 9–13 Uhr, Mittwoch 10–13 Uhr, Donnerstag 9:30–12 Uhr und 16–18 Uhr, Freitag 9:30–12:30 Uhr
  • und zum Herunterladen als PDF hier:
    Infos zum Frauentreff
    Monatsübersicht
    Wochenübersicht

Kontakt

Frauentreffpunkt Neuperlach e.V.
Oskar-Maria-Graf-Ring 20, 81737 München
Tel: 089/670 64 63
Mail: info@frauentreffpunkt-neuperlach.de
Web: www.frauentreffpunkt-neuperlach.de

AWO Neuperlach: Mitgliederversammlung

Werbung

Am Freitag, den 27. April 2018, um 15 Uhr findet die Mitgliederversammlung des AWO-Ortsvereins Neuperlach beim Neuperlacher Sportwirt, Bert-Brecht-Allee 17, statt. Bereits um 14 Uhr trifft sich die Seniorengruppe. Jedermann/-frau ist herzlich willkommen.

AWO Logo

Müller & Müller: Fotografie und Malerei

Werbung

Vögel-Collage von Ingrid Müller
Collage „Vögel“ von Ingrid Müller

Vom 30. April bis zum 18. Mai gibt es in der Kultur-Etage der Messestadt eine Gemeinschaftsausstellung eines Künstlerpaares aus Ramersdorf zu sehen. Am Montag, den 30. April, um 19 Uhr wird die Werkschau, die überwiegend blaue Exponate aus den Bereichen Malerei, Collage, Fotografie und Objekt zeigt, bei Anwesenheit der beiden Künstler eröffnet.

Ferne von Frank Müller
„Ferne“, Fotografie von Frank Müller

Es gibt viele Paare, die auch beruflich verbunden sind, bei Frank und Ingrid Müller ist es die Kunst, in der sie gemeinsam „arbeiten“. Seit über 10 Jahren inspirieren sie sich gegenseitig und stellen gemeinsam aus. Sie diskutieren ihre Werke, erörtern Theoretisches und organisieren zusammen Kunstprojekte. Und manchmal gleitet das Werk des einen über in das Schaffen des anderen. So nimmt sich Ingrid Müller einiger auf Spanplatte aufgezogener Fotografien von Frank Müller an und verfremdet diese bzw. verleibt sie ein in ihren experimentellen Prozessen.

Ingrid Müller, die studierte Philosophin, arbeitet in Serien, die in sich schon einen inneren Antrieb zur Entwicklung haben und damit ein Darüber-hinaus-Wachsen implizieren. In der Kultur-Etage macht sie so einen „künstlerischen Werdegang“ nachvollziehbar. Beginnend bei der Collage-Serie „Bücherwelten“, die aus dem empfundenen Schmerz bei dem Entschluss, ein Buch wegzuwerfen, entstanden ist. Ein literarisches Werk eröffnet eine neue Welt, einen Kosmos, der sich in uns entfaltet und sich als eigene, für jeden Leser verschiedene Realität manifestiert. Das thematisiert die erste aus Buchseiten und Acrylfarbe auf Leinwand entstandene Collage. Danach folgen weitere, die von den „ausgelesenen“ Büchern als realen Objekten inspiriert sind, Inhalte und Assoziationen des Lesers bzw. der Künstlerin aufgreifen und durch die Bildwerdung unvermeidlich rekontextualisiert werden. Von diesen Arbeiten schlägt sie eine Brücke zu neueren Arbeiten mit Transparentpapier in realistischer Formgebung bis zu Arbeiten mit gerissenem Papier aufgebracht auf den Fotografien von Frank Müller. Neu dazugekommen ist das Element Wachs, das in den letzten und aktuellsten Arbeiten auftaucht, die in dieser Ausstellung zu sehen sind und wieder wegführen vom Papier, dafür den darunterliegenden Fotografien mehr Raum lassen.

Der Fotograf Frank Müller stellt die Dinge in den Vordergrund, die vermeintlich uninteressant oder banal sind und gibt ihnen durch seinen Blickwinkel etwas Besonderes. In dieser Ausstellung liegt die Gewichtung auf dem Element Wasser. Das Wasser als Lebensraum, als Landschaftsgestalter, als Lebenselixier oder Mikrokosmos in verschiedensten Formen und Farben. Frank Müller verzichtet bewusst auf digitale Bildbearbeitung, setzt sich mit der Natur – Anordnungen – visuellen Situationen so auseinander, wie er sie vorfindet. Nur durch das gezielte Setzen von Ausschnitten und das implizierte Weglassen erzählt er mit seinen Aufnahmen eine ganz eigene Geschichte von seiner Sicht auf die uns umgebende Welt und der Ästhetik, die sie in sich trägt.

Die Eheleute Müller leben in München Ramersdorf und wirken von dort aus als aktive Vorstände und Mitbegründer der Künstlervereinigung Kunstrefugium e. V., die dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feiert. Seit Frühjahr 2014 stehen sie hinter dem Projekt Kunsttreff Quidde-Zentrum – einer künstlerischen Zwischennutzung bis zum Abriss dieses ehemaligen Ladenzentrums in Neuperlach. Als freischaffende Künstlerin ist Ingrid Müller auch Mitglied im Bund Bildender Künstler.

Alle Daten zur Ausstellung „Müller und Müller: Überwiegend blau – Fotos und Bilder“

Wann? Vernissage: Montag, den 30. April 2018, 19 Uhr, Ausstellung bis zum 18. Mai 2018

Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 und 18:00 bis 21:00 Uhr, dienstags und donnerstags auch 16:00 bis 18:00 Uhr.

Eintritt frei

Wo? Kultur-Etage Messestadt, Erika-Cremer-Straße 8 / 3. OG, 81829 München

Kontakt

Ingrid Müller
Mobil: 0160/97 92 50 66
Mail: Ingrid0mueller@online.de

Festring Perlach: Mitgliederversammlung

Werbung

Am Donnerstag, den 26. April 2018, um 19.30 Uhr findet die diesjährige Mitgliederversammlung des Festring Perlach im Gasthaus zur Post am Pfanzeltplatz statt. Im Anschluss zeigt Uli Walter seinen neuesten Vortrag: 15 Jahre Digitales Heimatarchiv Perlach. Gäste sind herzlich willkommen. Der Festring Perlach im Internet: festring-perlach.de

Festring Logo

 

Festring Perlach: Offene Tür

Werbung

Festring Perlach
Perlacher Heimatarchiv

Am Samstag, den 14.04 2018, lädt der Festring Perlach e. V. von 13 bis 16 Uhr wieder in die Räume des Perlacher Heimatarchivs an der Sebastian-Bauer-Str. 25 ein. Über 9.000 Bilder sind gespeichert – und vorführbereit. Der Eintritt ist frei, um 15 Uhr ist kostenlose Archiv-Führung.

Der Festring Perlach im Internet: festring-perlach.de

Münchner Seniorenbeirat + Mythos Bayern

Werbung

Dr. Reinhard Bauer
Dr. Reinhard Bauer. Foto: Manfred Westner

Der Münchner Seniorenbeirat ist gewählt: Margaretha Riedel und Dr. Reinhard Bauer (Vorsitzender und Historiker) berichten.

Anschließend gibt es den Vortrag „Mythos Bayern – von den Bajuwaren bis heute“.

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein am Freitag, den 13. April 2018, um 14 Uhr beim Neuperlacher Sportwirt, Bert-Brecht-Allee 17. Jedermann-/frau ist herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Programmheft Ramersdorf-Perlach April bis September 2018

Werbung

Programmheft Ramersdorf-Perlach #94
Programmheft Ramersdorf-Perlach #94

Das Heft erscheint 3 × jährlich – immer in der letzten Ferienwoche.

Die Veranstaltungstermine gehen von Neujahr bis Ostern, Ostern bis Mitte September und September bis Silvester.

Die Veröffentlichung von Terminen im Heft ist kostenlos.

> > > Hier klicken: Programmheft Ramersdorf-Perlach #94 herunterladen

Wer das Heft in gedruckter Version bevorzugt, findet es hier:

Kulturhaus Neuperlach
SVN München
Kirchen Neuperlach
AWO Plievierpark
Georg-Brauchle-Haus, Staudingerstraße
PHÖNIX Seniorenzentrum, Friedrich-Engels-Bogen
Stadtsparkasse, Pfanzeltplatz
Fernseh Merz
HypoVereinsbank, Pfanzeltplatz
an vielen weiteren Stellen in Waldperlach und Ramersdorf

Vielen Dank an Manfred Westner für den Einsatz!

Update 01.05.2016: Die Sonntags-Flohmärkte finden trotz der Bauarbeiten am pep (Abriss und Neubau Parkhaus Nord) weiterhin statt! Mehr Infos hier: Flohmarkt

Repaircafé Neuperlach am 24. März 2018 im Stephanszentrum: Reparieren statt wegwerfen!

Werbung

Logo RCN
Am 24.03.2018 im Stephanszentrum!

Das zweite Neuperlacher Repaircafé findet am Samstag, den 24. März 2018, von 14 bis 16 Uhr statt. Dieses Mal ist es im Stephanszentrum zu finden (Lüdersstraße 12, im Wohnring hinter dem pep).

Unsere fachkundigen Helferinnen und Helfer unterstützen Sie bei der Reparatur kleiner (tragbarer) elektrischer Geräte, Computer oder Alltagsgegenstände mit reparierbaren Defekten.

Das Neuperlacher Repaircafé ersetzt keine professionellen Handwerker. Die Initiatoren versuchen, Dinge wiederherzustellen, bei denen eine professionelle Reparatur zu teuer wäre. Oft sind das Geräte oder Gegenstände, die einem besonders ans Herz gewachsen sind. Nebenbei kommt man miteinander ins Gespräch, entdeckt das spannende Innenleben geheimnisvoller technischer Geräte und kann es sich von den engagierten Experten erklären lassen.

Schwerpunkt Fahrrad

RCN
Foto: Repaircafé Neuperlach

Weil der Frühling schon seine ersten warmen Tage schickt, legt das Team des Repaircafé Neuperlach diesmal einen Schwerpunkt auf die Reparatur von Fahrrädern. Auch hier gilt: Gebastelt wird gemeinsam! Dazu gehören beispielsweise das Flicken eines defekten Reifens, das Nachstellen der Bremsen, Festschrauben lockerer Teile etc.

Werkzeug ist vorhanden. Wer einen neuen Schlauch oder neue Bremsbeläge benötigt, sollte diese vorab besorgen.

RCN
Foto: Repaircafé Neuperlach

Wie immer werden auch Elektrogeräte und Computer angenommen.

Pro Person kann ein Gegenstand mitgebracht werden.

Annahme ist von 14 bis 16 Uhr. Gemeinsam gearbeitet wird länger.

Eventuelle Wartezeit kann man sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen versüßen. Und wer mag, kann auch einfach nur im Café auf einen Ratsch vorbeischauen.

Helferinnen und Helfer gesucht!

Sie sind selbst begeisterte Bastlerin oder begeisterter Bastler und möchten Ihr Know-how beim nächsten Repaircafé einbringen? Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail im Kulturhaus an. Die Organisatorinnen werden Sie dann zum nächsten Vorbereitungstreffen einladen.

Telefon Kulturhaus: 089/63 89 18 45; info@kulturbunt-neuperlach.de

Ansprechpartnerin: Sabrina Landes, Telefon: 0174/986 25 36;
repairneuperlach@publishnet.org

Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five im Kulturhaus Neuperlach

Werbung

Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five
Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five. http://www.ruediger-helbig.de/

Rüdiger Helbig gilt als renommiertester Banjospieler Europas. Erleben Sie ihn am Samstag, den 17. März 2018, um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz. Der Eintritt kostet 10 Euro; Reservierung unter Tel. 089/63 89 18 43. Eine Veranstaltung der Programmwerkstatt.

Huckleberry Five wurde von Rüdiger 1996 gegründet. Seit 2012 spielt die Band in neuer Besetzung: Rico Waldmann (Vocal und Flatpicking Guitar), Willie Jones (Leadvocal und Bass), Philipp Schöppe (Leadvocal und Mandoline) von der Band B471 als ständiger Gast und Rüdiger Helbig (5-String-Banjo und Dobro). Rüdiger ist Bandleader und gilt als renommiertester Banjospieler Europas. Da er seit mehr als 30 Jahren auch noch als Studiomusiker tätig ist, kann man sein Banjo auf verschiedensten Platten-, Film- und Fernsehproduktion hören. Sämtliches Unterrichtsmaterial für Banjo in Deutschland entstammt seiner Feder. Über ihn großmächtig zu berichten, wäre wie Eulen nach Athen zu tragen! Huckleberry Five ist wahrscheinlich Deutschlands einzige Profi-Bluegrassband, die europaweite Konzerttourneen unternimmt. Sie zeichnet sich durch einzigartige Arrangements auch von Liedern aus, die nicht dem üblichen Bluegrasskontex entstammen. Ein perfekter Harmoniegesang unterstützt die Leadsänger Rico, Willie und Philipp. Solistisch ist „atemberaubend“ noch ein gelinder Ausdruck ihrer Fähigkeiten. Huckleberry Five wurde dem breiten Publikum durch ihre vielzähligen Rundfunk- und Fernsehauftritte bekannt. Deswegen ist es ein „Muss“, Huckleberry Five gehört zu haben!

1. Perlacher „Sing mit Hoagart’n“

Werbung

Der Festring Perlach e. V. lädt herzlich ein zum 1. Perlacher „Sing mit Hoagart’n“. Mit Kaffee- und Kuchenbewirtung.

Festring Logo
Logo Festring Perlach

Wann und wo?

Am Sonntag, den 18.03.2018, 14:30 Uhr, Einlass 13:45 Uhr, im Pfarrsaal St. Michael Perlach an der St.-Koloman-Straße 7.

Brille nicht vergessen!

Festring Perlach: Offene Tür

Werbung

Heimatarchiv-Collage
Heimatarchiv-Collage
Perlacher Heimatarchiv
Bild: Festring Perlach

Am Samstag, den 10.03.2018, lädt der Festring Perlach e. V. von 13 bis 16 Uhr wieder in die Räume des Perlacher Heimatarchivs an der Sebastian-Bauer-Straße 25 ein. Über 9.000 Bilder sind gespeichert – und vorführbereit. Der Eintritt ist frei, um 15 Uhr ist kostenlose Führung.

Der Festring Perlach im Internet: festring-perlach.de

Sicherheit für Senioren – Was gibt es Neues?

Werbung

Herbert Topfstädt
Herbert Topfstädt

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zu einem Vortrag mit Herbert Topfstädt am Freitag, den 9. März 2018, wie immer um 14 Uhr. Achtung, neues Lokal: Gaststätte zum Löwen, Peschelanger 14 (Marx-Zentrum). Buslinie 197, Innen- oder Außenring, Haltestelle Peschelanger.

Ökumenisches Singen im Gemeindehaus St. Paulus

Werbung

Am Mittwoch, den 28.02.2018, lädt das Gemeindehaus St. Paulus, Sebastian-Bauer-Str. 21, um 14 Uhr zum ökumenischen Singen ein. Es werden Lieder und Kanons für Anfänger und Fortgeschrittene vorgetragen. Alle, auch Männerstimmen, sind willkommen.

Mehr Infos unter Tel. 089/678 92 68.