Sicherheit für Senioren (24.05.2019)

Werbung

Vortrag von Herbert Topfstädt am Freitag, den 24. Mai 2019, bei der Arbeiterwohlfahrt-Seniorengruppe Neuperlach. Beginn ist um 14 Uhr in der Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13. Der Eintritt ist frei, jedermann/-frau ist herzlich willkommen!

Maiday for Future!

Werbung

Solange die 1.-Mai-Kundgebung nicht in Neuperlach stattfindet, berichte ich eben vom Marienplatz. Ab 16:30 wurde Livemusik for free geboten – die Band laut.stark19 gab ein Konzert.

Maikundgebung Marienplatz
Bild 1 (01.05.2019) © Thomas Irlbeck
Maikundgebung Marienplatz
Bild 2 (01.05.2019) © Thomas Irlbeck
Maikundgebung Marienplatz
Bild 3 (01.05.2019) © Thomas Irlbeck
Maikundgebung Marienplatz
Bild 4 (01.05.2019) © Thomas Irlbeck
Maikundgebung Marienplatz
Bild 5 (01.05.2019) © Thomas Irlbeck

AWO Neuperlach: Mutter-/Vatertags(vor)feier am 10.05.2019

Werbung

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zu Mutter- und Vatertags(vor)feier am Freitag, den 10. Mai 2019, um 14 Uhr n der Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13. Der Zugang ist behindertengerecht, deshalb sind Rollifahrer ebenfalls herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Ausstellung „Im Fluss“ im Frauentreffpunkt Neuperlach

Werbung

Orange tanzt 03
„Orange tanzt“ – Acryl auf Leinwand. Werk von Gabriela Popp

Zweimal im Jahr verändert sich im Frauentreffpunkt Neuperlach die Kulisse. Dann wird jedes Mal eine Künstlerin eingeladen, ihre Werke an den Wänden der sozialen Einrichtung im Oskar-Maria-Graf-Ring 20 zu präsentieren. So gibt es ab 18. Mai 2019 die Werke von Gabriela Popp zu sehen, eine Münchner Künstlerin, die sich in ihrer Kunst sehr vielseitig, experimentell und manchmal auch verspielt darstellt. Abstrakte Versuchsreihen stehen neben in Acryl ausgearbeiteten Tierportraits bis hin zu lässig gezeichneten Aktstudien oder comichaften Szenenbildern.

Gabriela Popp wurde 1964 in München geboren und war schon als Kind mit Papier und Farbstift leicht zu beschäftigen. Um ihre Leidenschaft auch beruflich zu integrieren, entschloss sie sich zu einer Ausbildung zur Kunsttherapeutin, die sie 2011 als „therapeutische Kunstpädagogin“ abschloss. Seither arbeitet und unterrichtet sie in ihrem Atelier „Malwerkstatt“ im Münchner Glockenbachviertel.

Hauptmotive ihrer eigenen künstlerischen Arbeit sind überwiegend Mensch (Akt, Portrait und Menschenbild) und Tier. Bei den künstlerischen Medien liegt ihr Hauptaugenmerk auf Zeichnung und Acrylmalerei, ohne sich dadurch einschränken zu lassen: Sie zeigt sich stets offen für neue Techniken und formale Experimente. So erkundet sie ihre Ausdrucksmöglichkeiten auch immer wieder im Abstrakten, eine gute Möglichkeit mit seiner inneren Befindlichkeit in Kontakt zu kommen.

Die gezeigten Bilder sind eine Auswahl der Werke mit dem Element Wasser sowie einige Arbeiten, in denen die Farbe im Vordergrund steht. Grundsätzlich möchte sie mit ihren Bildern den Betrachter zum Schmunzeln bringen oder seinen Blick in das Bild ziehen, ihn einladen, es länger zu betrachten.

Im Frauentreffpunkt gibt es, dem begrenztem Raumangebot geschuldet, nur einen kleinen Einblick in das umfangreiche Werk von Gabriela Popp. Dafür ist sie selbst anwesend zur Vernissage am Samstag, den 18.05.2019, um 18 Uhr im Oskar-Maria-Graf-Ring 20 (Eingang über den Innenhof). In einem Künstlergespräch gibt sie Einblick in ihre Motivation, Inspiration und ihre Schaffensphasen. Anschließend ist die Ausstellung zu den regulären Öffnungszeiten des Frauentreffpunkts zu besichtigen. Montag 9:30 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Dienstag 9 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 13 Uhr, Donnerstag 9:30 bis 12 und 16 bis 18 Uhr, Freitag 9:30 bis 12:30 Uhr.

Kontakt

Frauentreffpunkt Neuperlach e. V.
Oskar-Maria-Graf-Ring 20, 81737 München
Tel: 089/670 64 63
Mail: info@frauentreffpunkt-neuperlach.de
Web: www.frauentreffpunkt-neuperlach.de

Gabriela Popp
Gabriela Popp

Mädchennachmittag im Frauentreffpunkt Neuperlach am 11.05.2019

Werbung

Basteln zum Muttertag
Basteln zum Muttertag

Am Samstag, den 11.05.2019, von 15 bis 18 Uhr lädt Anna Pajonk Mädchen zwischen 7 und 12 Jahren ein: Backen und Basteln zum Muttertag. In einer gemütlichen Runde wird der Nachmittag kreativ gestaltet und tolle Überraschungen für die Mamis vorbereitet. Zusammen werden kleine Törtchen gebacken und liebevolle Bastelideen verwirklicht. Der Eintritt ist frei, es fällt nur Materialgeld von 2 Euro an. Die Anmeldung (maximal 6 Teilnehmerinnen) muss bis Dienstag, den 07.05.2019, erfolgen, entweder telefonisch unter Tel: 089/670 64 63, per Mail an info@frauentreffpunkt-neuperlach.de oder direkt vor Ort im Oskar-Maria-Graf-Ring 20 (Innenhof) zu den Öffnungszeiten des Frauentreffpunkts: Montag 9:30 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Dienstag 9 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 13 Uhr, Donnerstag 9:30 bis 12 und 16 bis 18 Uhr, Freitag 9:30 bis 12:30 Uhr.

Backen und Basteln zum Muttertag

Am Samstag, den 11.05.2019, 15–18 Uhr.
Anmeldung bis Dienstag, den 07.05.2019, max. 6 Teilnehmerinnen, 7-12 Jahre,
Eintritt: frei/ Materialgeld: 2 Euro

Programm zum Herunterladen

Sommerprogramm mit Monats- und Wochenübersicht zum Herunterladen als PDF:

Kontakt

Frauentreffpunkt Neuperlach e. V.
Oskar-Maria-Graf-Ring 20, 81737 München
Tel: 089/670 64 63
Mail: info@frauentreffpunkt-neuperlach.de
Web: www.frauentreffpunkt-neuperlach.de

AWO Neuperlach: Die Osterhasen warten auf euch (12.04.2019)

Werbung

Osterhase
Ostern steht vor der Tür

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zur Ostervorfeier am Freitag, den 12. April 2019, um 14 Uhr in der Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13. Der Zugang ist behindertengerecht, deshalb sind Rollifahrer ebenfalls herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Repaircafé Neuperlach am 23. März 2019 im Pfarrsaal St. Stephan: Reparieren statt wegwerfen!

Werbung

Reparieren statt wegwerfen
Repair Café Neuperlach am Samstag, den 23. März 2019
Annahme von 14 bis 16 Uhr
Im Pfarrsaal St. Stephan
Theodor-Heuss-Platz (im Wohnring), Lüdersstraße 10

Logo RCN
Am 23.03.2019 Pfarrsaal St. Stephan

Das Team des Repair Café Neuperlach lädt wieder zum Reparaturnachmittag.
Von 14 bis 16 Uhr können defekte, tragbare Geräte und liebgewordene Dinge vorbeigebracht werden. Erfahrene Reparateure untersuchen den Gegenstand zusammen mit der Besitzerin oder dem Besitzer. Mit ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl kann der Schaden oft behoben werden. Diesmal besteht zudem die Möglichkeit, kleine Nähreparaturen ausführen zu lassen. Auch ein Computerspezialist ist wieder mit dabei.

Gäste sollten etwas Zeit mitbringen und die Bereitschaft, selbst mitzuhelfen. Die Wartezeiten können Sie sich bei Kaffee, Tee oder einem anderen (nichtalkoholischem) Getränk, mit einem Stück Kuchen oder einer Breze überbrücken. Alles zu günstigen Preisen. Kaffee und Kuchen gibt es übrigens auch für Neugierige, die einfach mal so vorbeischauen wollen.

Repair Café Neuperlach
23. März 2019
Pfarrsaal St. Stephan
Am Theodor-Heuss-Platz (im Bewohnerring) / Lüdersstraße 10
Annahme von 14 bis 16 Uhr

Seniorennachmittag am 08.03.2019 fällt aus! Nächste Veranstaltung am 22.03.2019

Werbung

Der für 8. März 2019 geplante Seniorennachmittag fällt aus. Die nächste Veranstaltung ist am Freitag, den 22. März, um 14 Uhr: Christiane Deil vom Malteser Hilfsdienst spricht über „Fit und mobil im Alter“. Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein in die Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13.

Faschingsgaudi im Nachbarschaftstreff Quidde-Zentrum

Werbung

Fasching Nachbarschaftstreff
Fasching im Nachbarschaftstreff

Am Donnerstag, den 21. Februar 2019, findet ab 15:00 Uhr im Nachbarschaftstreff ein buntes Faschingstreiben für Jung und Alt, mit oder ohne Maskierung statt. Für gute Stimmung sorgt Wolfgang mit dem Akkordeon. Gönnen Sie sich einen lustigen und unterhaltsamen Nachmittag im Kreis von netten Menschen.

Das Team vom Nachbarschaftstreff in der Quiddestraße 45 freut sich auf Ihr Kommen.

AWO-Faschingsnachmittag am 22.02.2019

Werbung

Die Seniorengruppe der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Neuperlach lädt herzlich ein zu einer Faschingsgaudi am Freitag, den 22. Februar 2019, um 14 Uhr in der Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13. Pappnase oder Faschingshut erwünscht. Selbstverständlich gibt es eine „richtige“ Musik und die schönsten Masken werden prämiert. Der Eintritt ist frei; jedermann(frau) ist herzlich willkommen.

AWO Neuperlach: Quiz mit Erich am 08.02.2019

Werbung

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zu einem gemütlichen Quiznachmittag am Freitag, den 8. Februar 2019, um 14 Uhr in der Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13. Es gibt Preise zu gewinnen.

„Länderabende“ im Frauentreffpunkt: von Frauen für Frauen

Werbung

Länderabende
Als Start der Veranstaltungsreihe „Länderabende“ berichtete Belgis Said …

Am Freitag, den 08.02.2019, von 17 bis 20 Uhr haben Frauen im Frauentreffpunkt Neuperlach im Innenhof des Oskar-Maria-Graf-Ring 20 die Gelegenheit, die Slowakei näher kennenzulernen und sich dabei über ihre verschiedenen kulturellen Hintergründe auszutauschen. Seit einem halben Jahr gibt es im Frauentreffpunkt Neuperlach die neue Veranstaltungsreihe „Länderabend“. Alle zwei Monate an einem Freitag von 17 – 20 Uhr lädt Belgis Said, eine der aktiven Frauen der Neuperlacher Institution, eine Besucherin des Frauentreffpunkt als Moderatorin ein, um über ihr ursprüngliches Heimatland zu berichten. Die Besucherinnen des Frauentreffpunkt spiegeln das Viertel wider und repräsentieren so eine große kulturelle Vielfalt. Diesen Schatz an Erfahrungen wollte Belgis Said, selbst in Afghanistan geboren, nutzen, um gegenseitig voneinander zu lernen, den eigenen Horizont zu erweitern und dabei einen geselligen Abend zu verbringen. Damit das nicht ein trockener Informationsvortrag wird, gibt es auch immer mal kulinarische Köstlichkeiten, typische Musik und natürlich Gespräche über die Unterschiede in den Kulturen.

Länderabende
… über Afghanistan

Inzwischen gab es schon Spannendes über Afghanistan, Italien, Kroatien und den Kongo zu erfahren.

Der nächste Länderabend findet am Freitag, den 08.02.2019, von 17–20 Uhr statt, diesmal geht es um die Slowakei. Unter dem Motto „Die Liebe zur Heimat beginnt mit der Erde …“ wird Jana Fujdiakova-Aziz aus ihrer Heimat berichten. Auf einer großen Leinwand zeigt sie mit Hilfe eines Beamers persönliche, nie veröffentlichte Bilder aus ihrem Heimatort Bela, die große Kartoffelernte, Sehenswürdigkeiten, Städte und Orte der Slowakei. Zum Probieren gibt es typische hausgemachte Wurst „Klobasa“ und die Nachspeise „Pupaky“. Der Eintritt zur Veranstaltung im Frauentreffpunkt Neuperlach e. V. im Innenhof des Oskar-Maria-Graf-Ring 20 ist frei, aber natürlich sind kleine Leckereien zum kulinarischen, kulturellen Austausch willkommen.

Länderabend „Slowakei“

Freitag, den 08.02.2019, von 17–20 Uhr
Oskar-Maria-Graf-Ring 20
81737 München

Kontakt

Frauentreffpunkt Neuperlach e. V.
Oskar-Maria-Graf-Ring 20, 81737 München
Tel: 089/670 64 63
Mail: info@frauentreffpunkt-neuperlach.de
Web: www.frauentreffpunkt-neuperlach.de

Länderabende
Die Liebe zur Heimat beginnt mit der Erde …

 

Videovortrag „Der Hachinger Bach“

Werbung

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zu einem gemütlichen Nachmittag am Freitag, den 25. Januar 2019, um 14 Uhr in der Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13.

Uli Walter vom Festring Perlach hält einen Videovortrag über das „Perlacher Wasserl“. Der Eintritt ist frei.

Start ins neue Jahr 2019

Werbung

AWO Logo
Die AWO-Senioren laden ein

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zu einem gemütlichen Nachmittag am Freitag, den 11. Januar 2019, um 14 Uhr in der Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13.

Bushaltestelle „Friedrich-Engels-Bogen“ wird barrierefrei und für Buszüge ertüchtigt

Werbung

Bushaltestelle Friedrich-Engels-Bogen
Bild 1: Innenringhaltestelle „Friedrich-Engels-Bogen“ vor dem Phönix-Pflegeheim (02.01.2019) © Thomas Irlbeck

Im letzten Jahr wurden bei uns mehrere Bushaltestellen barrierefrei sowie zur optimalen Bedienung von Buszügen umgebaut. Dieses Jahr wird die Bushaltestelle Friedrich-Engels-Bogen vor dem Phönix-Pflegeheim und der Grundschule am Karl-Marx-Ring folgen, die von den Ringbuslinien 197 Innenring und 197 Außenring sowie der Nachtbuslinie N45 bedient wird. Ein Baum und ein Stellplatz müssen dafür geopfert werden. Als Ausgleich kommen zwei neue Bäume. Mehr dazu hier: „Barrierefreie Bushaltestelle“ (Süddeutsche Zeitung)

Bushaltestelle Friedrich-Engels-Bogen
Bild 2: dito (02.01.2019) © Thomas Irlbeck
Bushaltestelle Friedrich-Engels-Bogen
Bild 3: dito (02.01.2019) © Thomas Irlbeck
Bushaltestelle Friedrich-Engels-Bogen
Bild 4: dito (02.01.2019) © Thomas Irlbeck
Bushaltestelle Friedrich-Engels-Bogen
Bild 5: Außenringhaltestelle „Friedrich-Engels-Bogen“ vor der Grundschule am Karl-Marx-Ring (02.01.2019) © Thomas Irlbeck

Werkschau „Emotionale Experimente“ im Frauentreffpunkt

Werbung

Die Vernissage von Ute Schwab am 12.01.2019 ist das erste Highlight, mit dem der Frauentreffpunkt Neuperlach e. V. ins neue Jahr startet. Unter dem Motto „Emotionale Experimente“ zeigt Ute Schwab dort Farbenspiele, abstrakte Kompositionen, die sich als Ausdrucksform ihrer inneren Welten manifestieren.

Ute Schwab kommt gebürtig aus Norddeutschland, lebt aber schon viele Jahre in Neuperlach und fühlt sich hier zu Hause. Bereits seit 1998 widmet sie sich der abstrakten, expressiven Malerei. Ihr Alltags- und Berufsleben war geprägt von Zahlen, Organisation und Terminen: Die Stimme der Kreativität verstummte. Der Kopf übernahm und ein Gedanken-Karussell drehte sich. Im Urlaub auf der Insel Sylt begegnete sie der Malerei. „Für mich begann ein unendliches Abenteuer beim Entdecken und Ausprobieren von Materialien sowie Farben. Eine spannende Reise, in der ich emotionale Experimente auf der Leinwand ausleben kann.“

Ute Schwab
Werk von Ute Schwab

Zur Eröffnung ihrer Werkschau am Samstag, den 12.01.2019, um 19 Uhr in den Räumen des Frauentreffpunkt Neuperlach e. V. im Oscar-Maria-Graf-Ring 20 (Eingang über den Innenhof) wird die Philosophin und bildende Künstlerin Ingrid Müller den Abend mit der Lesung einiger kurzer Texte zur Kunst und zum Mensch-Sein bereichern.

Ute Schwab
Werk von Ute Schwab

Anschließend ist die Ausstellung von Ute Schwab bis zu den Osterferien zu den regulären Öffnungszeiten des Frauentreffpunkt (siehe unter http://frauentreffpunkt-neuperlach.de) sowie zu allen Spezialveranstaltungen zu sehen. Die nächsten folgen direkt: am Samstag den 19.01, wenn Pelagia Pajonk von 10 bis 13 Uhr zum offenen Frauenbrunch einlädt oder am 26.01.2019 von 10 bis 14 Uhr wieder der beliebte afghanische Kochkurs mit Belgis Said Habibullah stattfindet. Am Montag, den 21.01. 2019, um 16 Uhr hält ein Polizeibeamter einen Vortrag zum Thema „Fit und sicher im Alter“. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, bei den anderen Angeboten ist eine geringe Teilnahmegebühr oder ein Kostenbeitrag z.B. für verzehrte Lebensmittel zu leisten.

Der Frauentreffpunkt mit seinem breiten Angebot an Frauencafés, Mutter-Kind-Gruppen, Seniorentreffs oder Fitnesskursen ist klar auf die Bedürfnisse von Frauen verschiedenen Alters und unterschiedlicher Lebenssituationen zugeschnitten und bietet diesen in seinen Räumlichkeiten einen geschützten Bereich. So ist der Frauentreffpunkt – übrigens die älteste Frauenselbsthilfeeinrichtung Münchens – zum regulären Programm sowie zu den meisten Veranstaltungen nur für Frauen zugänglich. Eine Ausnahme sind die Vernissagen (Eintritt frei), bei denen auch Männer herzlich willkommen sind. Bei der Vernissage von Ute Schwab am 12.01. kann man sich direkt mit dem druckfrischen Frühjahrsprogramm des Frauentreffpunkt eindecken oder zu einer der kommenden Veranstaltungen anmelden. Ansonsten geht das natürlich auch telefonisch unter 089/670 64 63 oder per E-Mail unter info@frauentreffpunkt-neuperlach.de.

Öffnungszeiten

Mo 9:30 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Die 9 bis 13 Uhr, Mi 9 bis 13 Uhr, Do 9:30 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr, Freitag 9:30 bis 12:30 Uhr

Veranstaltungen im Januar

12.01.2019, 19 Uhr Vernissage: „Emotionale Experimente“
19.01.2019, 10 bis 13 Uhr Frauenbrunch
21.01.2019, 16 Uhr Vortrag „Fit und sicher im Alter“
26.01.2019, 10 bis 14 Uhr Kochkurs „Afghanische Küche“

Kontakt

Frauentreffpunkt Neuperlach e. V.
Oskar-Maria-Graf-Ring 20, 81737 München
Tel: 089/670 64 63
Mail: info@frauentreffpunkt-neuperlach.de
Web: www.frauentreffpunkt-neuperlach.de

Besichtigung: Pflegeheim PerlachStift am Gerhart-Hauptmann-Ring eröffnet!

Werbung

PerlachStift Eröffnung
Bild 1 (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 2: Am Eingang (01.12.2018) © Thomas Irlbeck

Nach einer Bauzeit von rund 17 Monaten wurde das Pflegeheim PerlachStift am Gerhart-Hauptmann-Ring eröffnet (Neuperlach.org begleitete die Bauphase). Das Haus hat vier Geschosse (ein Kellergeschoss gibt es nicht) und wird 72 Bewohnern ein Zuhause geben (63 Einzel- und 9 Doppelzimmer). Das PerlachStift liegt ganz nahe am Sudermann-Zentrum, die Sudermann-Apotheke und der KIK sind fast unmittelbare Nachbarn. Auch die Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring (vor allem früher wegen der anfangs schwarzen Fassadenplatten – heute sind diese blaugrau – auch als „Schwarze Schule“ bekannt) ist ganz in der Nähe. Auf dem Grundstück war früher die Kinderarche mit ihrer heilpädagogischen Einrichtung ansässig, die wieder in den neuen Bau integriert wurde und dort im Erdgeschoss zu finden ist.

Heute war im PerlachStift Tag der offenen Türe, am Montag, den 3. Dezember 2018, werden schließlich die ersten Bewohner einziehen.

Heute konnten das Erdgeschoss und das erste Stockwerk besichtigt werden. Stockwerk 2 und 3 sind derzeit zwar auch baulich fertiggestellt, aber noch nicht bezugsfertig.

Zimmer mit modernem Equipment

Das Haus wirkt sehr hell. Die Möbel sind sehr stilvoll und modern, wirken wie hochwertige Designermöbel. Ich habe eine solch aufwändige Einrichtung, die eher an ein Hotel erinnert, noch in keinem anderen Pflegeheim gesehen. Es konnten zwei Musterzimmer besichtigt werden, ein Einzel- und ein Doppelzimmer.

Die Ausstattung umfasst zunächst das Übliche – die Zimmer haben eigene, integrierte Badezimmer sowie Telefon- und Fernsehanschluss –, geht aber darüber hinaus. So wird erfreulicherweise ein Internetzugang angeboten, der leider noch nicht überall Standard ist. In manch anderen Häusern müssen Bewohner auf Internetnutzung verzichten, was ich für einen durchaus großen Mangel halte, denn auch Senioren sind heutzutage längst im Netz angekommen! Im PerlachStift heißt es aber: „Ich bin drin!“

Privatsphäre ist natürlich wichtig. In anderen Häusern sind die Räume meist so geschnitten, dass das Bett im toten Winkel liegt, wenn man vom Standpunkt an der Türe ausgeht. Oder ein Schrank bietet Sichtschutz. Hier aber stellt eine im oberen Teil halbdurchlässige Holzwand Privatsphäre sicher (Bild 4). Eine sehr elegante Lösung, die mir sehr gut gefällt.

Der Aufenthaltsraum (ab Bild 6) ist ebenso sehr ästhetisch eingerichtet. Hier speist man, man unterhält sich, man kann fernsehen und spielen. Im ersten Stockwerk gibt es eine große Gemeinschaftsterrasse (ab Bild 9), in dem zweiten und dritten Stockwerk jeweils einen Gemeinschaftsbalkon.

Lassen wir doch einfach die Bilder sprechen. Denn Bilder können das am besten. Nur eines können sie nicht: Es riecht im ganzen Haus stark, aber sehr angenehm nach frischem Holz. Das muss sich der Leser jetzt hinzudenken.

Das Personal ist sehr freundlich und auskunftsbereit. Ich sage vielen Dank und wünsche dem Haus viel Erfolg!

PerlachStift: Zur offiziellen Website

PerlachStift Eröffnung
Bild 3: Doppelzimmer – erinnert eher an ein Hotel als ein Pflegeheim (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 4: Doppelzimmer mit Sichtschutzwand (rechts) (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 5: Einzelzimmer (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 6: Aufenthaltsraum (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 7: Aufenthaltsraum (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 8: Aufenthaltsraum (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 9: Terrasse (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 10: Terrasse (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 11: Pflegebad (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 12 (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 13 (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 14: Detail Aufenthaltsraum (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 15: Schwesternzimmer (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 16: Schwesternzimmer (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 17: Fahrstuhl. Die Stockwerke haben Alpennamen (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 18 (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 19 (01.12.2018) © Thomas Irlbeck
PerlachStift Eröffnung
Bild 20: Der bunt gestreifte Teil ist die Kinderarche (01.12.2018) © Thomas Irlbeck

AWO-Senioren: Weihnachts- und Jahresabschlussfeier am 14.12.2018

Werbung

Die AWO-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zur Jahresabschlussfeier am Freitag, den 14. Dezember 2018, um 14 Uhr in der Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13.

Weihnachten für Einsame 2018

Werbung

Weihnachten für Einsame
Weihnachten für Einsame

Am Heiligen Abend veranstaltet die AWO Neuperlach wieder einen weihnachtlichen Nachmittag. Plätzchen, Punsch, bairische Musik (Harthauser Ziacherer und Stubenmusik Hermann) und besinnliche Texte erwarten Sie am 24. Dezember im Parkstüberl des Horst-Salzmann-Zentrum, Plievierpark 9. Einlass ist um 14 Uhr; Beginn 15 Uhr. Die Veranstaltung ist für einsame Menschen gedacht. Anmeldung unter Telefon 089/637 33 11 (Familie Westner).

Erste Hilfe – Was tun, bis der Arzt kommt? (Vortrag am 23.11.2018)

Werbung

Vortrag von Christiane Deil (Malteser Hilfsdienst München) am Freitag, den 23. November 2018, bei der Arbeiterwohlfahrt-Seniorengruppe Neuperlach. Beginn ist um 14 Uhr in der Gaststätte „Am Hachinger Bach“, Krehlebogen 13. Der Eintritt ist frei, jedermann/-frau ist herzlich willkommen!