Neuperlach.org – Neue Artikel und Aktualisierungen

Werbung

NEU! Glanznummer: Das aktuelle Programmheft Ramersdorf-Perlach!
Hier kann es als PDF heruntergeladen werden: Programmheft September bis Dezember 2019

Tatiana Gertsuski
Vermisst: Maria Gertsuski und Tochter Tatiana (Foto). Die Polizei sucht Zeugen!

Top-Thema: Am 13.07.2019 verschwanden die 41-jährige Maria Gertsuski und ihre 16-jährige Tochter Tatiana. Inzwischen gibt es praktisch keine Hoffnung mehr, dass die beiden Frauen noch leben. Denn die Polizei hat im Truderinger Wald eine Schmutzfangmatte und einen Teppich gefunden, die aus der Wohnung der Familie stammen und Blutspuren aufweisen. Ein DNA-Test ergab, es ist Blut von den beiden Vermissten.
Aktueller Stand: Die Leichen wurden immer noch nicht gefunden. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen! Weiterlesen →

NEU! Nächste Events (jetzt übersichtlich auf einer Seite):
Noch bis 25.10.19: Neues Neuperlach – Eine utopische Stadtteilreise
19.10.19: 40 Jahre 1. Fotoclub Neuperlach
19.10.19: Lange Nacht der Museen
28.10.19: Ausflug auf den Bio-Bauernhof Lenz in Zorneding
Noch bis 27.11.19: Schlaumeierei-Tage

Alexisquartier
Im Alexisquartier weiten sich die Arbeiten aus. Mehr dazu im Bericht. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Demos Wohnbau GmbH. Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

Update 14.10.2019: Neubaugebiet Alexisquartier: Auf dem Gelände des ehemaligen Kieswerks Piederstorfer entstehen ca. 1.300 Wohnungen für rund 3.000 Menschen. Der aktuelle Stand: Das Erdgeschoss des ersten Baukomplexes nimmt immer mehr Form an. Auch bei der zweiten großen Baugrube geht es nun so richtig los. Weiterlesen →

Abriss Schalterhalle Hauptbahnhof
Hauptbahnhof: Die Schalterhalle ist bereits Geschichte. Wieder einmal ist eine charakteristische Kulisse unserer Stadt verschwunden

Update 18.10.2019: Der Münchner Hauptbahnhof wird im Rahmen der Zweiten S-Bahnstammstrecke weitgehend abgerissen und neu gebaut. Die denkmalgeschützte Gleishalle und ein paar andere Dinge (v.a. Teile des Starnberger Bahnhofs) bleiben erhalten. Die Fassade wird völlig neu gestaltet. Im Bericht sind der Abriss des Schwammerls und der Schalterhalle zu sehen. Weiterlesen →

Georg-Brauchle-Haus
Das Georg-Brauchle-Haus ist 50!

Update 18.10.2019: Unser Georg-Brauchle-Haus ist 50! Viel später, 2010, bekam das am Ostpark liegende Altenheim noch einen Erweiterungsbau dazu. Weiterlesen →

Quidde-Zentrum
Seit 4 Monaten gesperrt: das Quidde-Zentrum

Update 18.10.2019: Praktisch auf den Tag genau vor vier Monaten wurden alle Zugänge zum Quidde-Zentrum gesperrt. Das mit dem Abriss solle nun sehr schnell gehen, hieß es. Und wieder einmal gewinne ich den Eindruck, dass hier übereilt gehandelt wurde. War es wirklich notwendig, dass man die Künstler und sozialen Einrichtungen schon jetzt rausgeworfen hat? Klar, die Räume sind marode – ohne funktionierende Heizung und teilweise mit Wasserschäden. Aber den Durchgang hätte man beibehalten können. Das Neuperlacher Fußwegsystem und eine wichtige West-Ost-Verbindung sind nun faktisch unterbrochen, auch wenn es eine Umleitung gibt … Weiterlesen →

Lichtmensch
Der Lichtmensch …
Lichtmensch
… ist zurück!
Lichtmensch
Fotos: Geo Goidaci

Update 16.10.2019: 2010 erwarb die Gewofag das Kunstwerk „Lichtmensch“ des Münchner Künstlers Geo Goidaci und stellte es im Park der Wohnanlage Karl-Marx-Ring 3–5 auf. Nach einer gründlichen Renovierung ist die Lichtinstallation wieder an ihrem angestammten Platz. Weiterlesen →

Alexisweg
Arbeiten am Alexisweg. Der Weg wird zum befestigten Rad-/Fußweg umgebaut. Bis dahin ist die beliebte Verbindung gesperrt. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Demos Wohnbau GmbH. Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

Update 14.10.2019: Die beliebte Verbindung von der Friedrich-Creuzer-Straße zum Handwerkerhof/Graf-Zentrum wurde komplett gesperrt, da sie zum befestigten Rad-/Fußweg ausgebaut wird. Als Umleitung steht der (oft matschige) Waldweg zur Hochspannungs-Kabelübergangsanlage am Waldrand und von dort weiter Richtung Graf-Zentrum zur Verfügung oder – wer Asphalt bevorzugt – Niederalmstraße / Hugo-Lang-Bogen / Karl-Marx-Ring. Aktueller Stand: Die Einfassung geht voran, ferner werden Lampenmasten aufgestellt und Elektroleitungen gezogen. Weiterlesen →

Utopische Stadtteilreise
Utopische Stadtteilreise am 18./24./25.10.2019, jeweils 19:00, am 20.10.2019 um 15:00

Update 12.10.2019: Neues Neuperlach – Eine utopische Stadtteilreise. Warum steigen wir in einen Bus? Logisch, um preiswert von A nach B zu gelangen oder um im Rahmen einer Stadtrundfahrt Postkartenmotive aus der Nähe zu betrachten. So gewöhnlich wie Touristenbusse durch Großstädte fahren, um den Besucher*innen Sehenswürdigkeiten zu zeigen, so ungewöhnlich und sonderbar ist eine Bustour durch eine Satellitenstadt wie Neuperlach. Die utopische Stadteilteilreise beginnt für die Besucher*innen mit einer moderierten Fahrt in einem solchen Bus, mehrmals unterbrochen … Weiterlesen →

Griechische Schule
Bauruine der Griechischen Schule

Update 11.10.2019: Unsere Griechische Schule in Berg am Laim neben dem Michaeli-Gymnasium. Die Geschichte des Baus reicht fast 20 Jahre zurück. Der Bau hat nie Rohbaustatus erreicht, da den Griechen das Geld ausgegangen war. Nach langen juristischen Streitereien wird der Bau nun abgerissen. Die Arbeiten haben jetzt begonnen, zumindest räumen Bagger nun den Schutt aus der Ruine. Weiterlesen →

Perlach Plaza
Unsere Neue Mitte – im Vordergrund die zukünftige Perlach Plaza, im Hintegrund die beiden schnell wachsenden Gewofag-Wohnhäuser

Update 10.10.2019: Die Perlach Plaza wird unser neuer Marktplatz mit unterirdischer Ladenstadt und überirdischem Gewerbe, Hotel und Wohnbau. Die wörtliche Übersetzung Marktplatz deutet bereits vorsichtig an, was geboten werden wird. Konkret werden Einzelhandel (13.000 m“), Gastronomie, ein Hotel (150 Zimmer), insgesamt 110 Mietwohnungen und dazu noch Studentenappartements realisiert. Beim Einzelhandel stehen die Biolebensmittelkette Tegut sowie der Discounter Lidl bereits als Mieter fest. Ein paar Baudetails: Es werden insgesamt vier Baukörper errichtet, die längs der Thomas-Dehler-Straße 6 Obergeschosse umfassen, hofseitig 5. Zur Plaza wird auch ein 5.000 Quadratmeter großer Park gehören, denn schließlich soll man da auch flanieren können, sonst würde es dem Namen nicht gerecht werden. Dabei wird auch ein neuer Zugang zum U-Bahnhof realisiert. Die Einzelhandelsflächen werden dabei primär im Untergeschoss errichtet – mit direktem Zugang zum U-Bahnsteig. Weiterlesen →

Bushaltestelle Friedrich-Engels-Bogen
Reguläre Bushaltestelle Friedrich-Engels-Bogen (Linie 197 Innenring) außer Betrieb

Update 07.10.2019: Die Bushaltestelle Friedrich-Engels-Bogen (197, N45) wird barrierefrei und sowie zur optimalen Bedienung von Buszügen umgebaut. Ein Baum und ein Stellplatz müssen dafür geopfert werden. Als Ausgleich kommen zwei neue Bäume. Die Arbeiten begannen heute und dauern voraussichtlich bis zum 29.11.2019. Die regulären Haltestellen sind nun außer Betrieb. Ein paar Schritte weiter südlich Richtung Glashäuser/Mercure-Hotel wurden hinter der Einmündung Friedrich-Engels-Bogen Behelfshaltestellen eingerichtet. Weiterlesen →

Oskar-Maria-Graf-Ring – Nachverdichtung
Nachverdichtung am Oskar-Maria-Graf-Ring

Update 07.10.2019: Am Oskar-Maria-Graf-Ring/Ecke Karl-Marx-Ring wird nachverdichtet. Dabei wird der Parkplatz direkt am Eck Oskar-Maria-Graf-Ring/Karl-Marx-Ring mit einem fünfgeschossigen Wohnhaus bebaut. Eine Tiefgarage ist vorgesehen, ins Parterre wird eine Kinderkrippe einziehen. Die beiden nebenliegenden Häuser (Oskar-Maria-Graf-Ring 3 und 5) werden saniert und bemerkenswerterweise auch um jeweils ein Geschoss aufgestockt. Inzwischen ist die Baugrube entstanden und wurde mit Spundwänden versehen – teilweise aus Holz und teilweise aus Beton. Weiterlesen →

Dunkle Gedanken, Marx-Zentrum
Foto: Lesereinsendung

Update 03.10.2019: Die Sonne vertreibt auch die dunklen Gedanken aus dem Marx-Zentrum! Ein tolles Foto, das es auch in die Bilder-Rubrik geschafft hat! Weiterlesen →

Boardinghouse Neuperlach Süd
Die Arbeiten in den Kellergeschossen schreiten voran

Update 29.09.2019: Auf dem ehemaligen P&R-Parkplatz an der Carl-Wery-Straße kurz vor dem U-/S-Bahnhof Neuperlach Süd (neben dem Leonardo Hotel) entsteht ein 17-geschossiges Hochhaus, das als Boardinghouse fungieren wird, in dem aber auch Einzelhandelsflächen und ein Parkhaus integriert sein werden. Ein Boardinghouse, auch als „Serviced Apartment“ bezeichnet, ist ganz vereinfacht gesagt eine Mischung aus einem Appartementhaus und einem Hotel. Man könnte es auch aus „Zuhause auf Zeit“ bezeichnen. In einem Boardinghouse wird man sich in aller Regel länger als in einem Hotel aufhalten, die Kosten sind meist üblicherweise erheblich geringer als in einem Hotel. Hier in Neuperlach Süd werden die Appartements als … Weiterlesen →

Stadtrad-Logo
„Stadtrad“ kommt nach Neuperlach

Update 12.09.2019: Radlgeschäfte (Kauf, Reparatur) sind sehr rar in unserer Hood – bzw. so gut wie nicht vorhanden. Das wird sich bald ändern! Vor dem pep (oder hinter dem pep, je nach Perspektive) eröffnet „Stadtrad“ – und zwar in den Räumen der ehemaligen Kernspintomographie (Carles-de-Gaulle-Straße 2-2a; neben dem Café Ratschiller’s). Die Eröffnung ist für Mitte November geplant und wird hier noch genauer bekanntgegeben. Das Angebot für Reparaturen liest sich gut. Natürlich kann man auch Räder kaufen. Weiterlesen →

4 Gedanken zu „Neuperlach.org – Neue Artikel und Aktualisierungen“

  1. Was ist den jetzt mit dem Neuperlacher Sportwirt? Haben Sie nähere Informationen? Da scheint es ja drunter und drüber zu gehen beim Sportwirt. Kenne dieses Gasthaus noch von früher!

    1. Ich habe keine weiteren Informationen. Der Grund für die Schließung wird aus Datenschutzgründen geheim gehalten. Ich weiß nicht mehr. Hoffen wir das Beste!

  2. Wenn man den „Wünsche“ als Bäcker bekommt, kann man gleich die gefrorenen Teiglinge aus Osteuropa mitbringen! Die Griechische Regierung hat der Schulteilung bereits zugestimmt. Es müssen nur noch die Abrißkosten gestemmt werden. Ansonsten ist es ein Trauerspiel, das wir Truderinger bzw. Berg am Laimern der SPD (Ude und Burkert) zu verdanken haben!

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.