Werkschau „Emotionale Experimente“ im Frauentreffpunkt

Werbung

Die Vernissage von Ute Schwab am 12.01.2019 ist das erste Highlight, mit dem der Frauentreffpunkt Neuperlach e. V. ins neue Jahr startet. Unter dem Motto „Emotionale Experimente“ zeigt Ute Schwab dort Farbenspiele, abstrakte Kompositionen, die sich als Ausdrucksform ihrer inneren Welten manifestieren.

Ute Schwab kommt gebürtig aus Norddeutschland, lebt aber schon viele Jahre in Neuperlach und fühlt sich hier zu Hause. Bereits seit 1998 widmet sie sich der abstrakten, expressiven Malerei. Ihr Alltags- und Berufsleben war geprägt von Zahlen, Organisation und Terminen: Die Stimme der Kreativität verstummte. Der Kopf übernahm und ein Gedanken-Karussell drehte sich. Im Urlaub auf der Insel Sylt begegnete sie der Malerei. „Für mich begann ein unendliches Abenteuer beim Entdecken und Ausprobieren von Materialien sowie Farben. Eine spannende Reise, in der ich emotionale Experimente auf der Leinwand ausleben kann.“

Ute Schwab
Werk von Ute Schwab

Zur Eröffnung ihrer Werkschau am Samstag, den 12.01.2019, um 19 Uhr in den Räumen des Frauentreffpunkt Neuperlach e. V. im Oscar-Maria-Graf-Ring 20 (Eingang über den Innenhof) wird die Philosophin und bildende Künstlerin Ingrid Müller den Abend mit der Lesung einiger kurzer Texte zur Kunst und zum Mensch-Sein bereichern.

Ute Schwab
Werk von Ute Schwab

Anschließend ist die Ausstellung von Ute Schwab bis zu den Osterferien zu den regulären Öffnungszeiten des Frauentreffpunkt (siehe unter http://frauentreffpunkt-neuperlach.de) sowie zu allen Spezialveranstaltungen zu sehen. Die nächsten folgen direkt: am Samstag den 19.01, wenn Pelagia Pajonk von 10 bis 13 Uhr zum offenen Frauenbrunch einlädt oder am 26.01.2019 von 10 bis 14 Uhr wieder der beliebte afghanische Kochkurs mit Belgis Said Habibullah stattfindet. Am Montag, den 21.01. 2019, um 16 Uhr hält ein Polizeibeamter einen Vortrag zum Thema „Fit und sicher im Alter“. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, bei den anderen Angeboten ist eine geringe Teilnahmegebühr oder ein Kostenbeitrag z.B. für verzehrte Lebensmittel zu leisten.

Der Frauentreffpunkt mit seinem breiten Angebot an Frauencafés, Mutter-Kind-Gruppen, Seniorentreffs oder Fitnesskursen ist klar auf die Bedürfnisse von Frauen verschiedenen Alters und unterschiedlicher Lebenssituationen zugeschnitten und bietet diesen in seinen Räumlichkeiten einen geschützten Bereich. So ist der Frauentreffpunkt – übrigens die älteste Frauenselbsthilfeeinrichtung Münchens – zum regulären Programm sowie zu den meisten Veranstaltungen nur für Frauen zugänglich. Eine Ausnahme sind die Vernissagen (Eintritt frei), bei denen auch Männer herzlich willkommen sind. Bei der Vernissage von Ute Schwab am 12.01. kann man sich direkt mit dem druckfrischen Frühjahrsprogramm des Frauentreffpunkt eindecken oder zu einer der kommenden Veranstaltungen anmelden. Ansonsten geht das natürlich auch telefonisch unter 089/670 64 63 oder per E-Mail unter info@frauentreffpunkt-neuperlach.de.

Frühjahrsprogramm mit Monats- und Wochenübersicht zum Herunterladen als PDF:

Öffnungszeiten

Mo 9:30 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Die 9 bis 13 Uhr, Mi 9 bis 13 Uhr, Do 9:30 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr, Freitag 9:30 bis 12:30 Uhr

Veranstaltungen im Januar

12.01.2019, 19 Uhr Vernissage: „Emotionale Experimente“
19.01.2019, 10 bis 13 Uhr Frauenbrunch
21.01.2019, 16 Uhr Vortrag „Fit und sicher im Alter“
26.01.2019, 10 bis 14 Uhr Kochkurs „Afghanische Küche“

Kontakt

Frauentreffpunkt Neuperlach e.V.
Oskar-Maria-Graf-Ring 20, 81737 München
Tel: 089/670 64 63
Mail: info@frauentreffpunkt-neuperlach.de
Web: www.frauentreffpunkt-neuperlach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.