Warum Wiederauferstehung auch ohne Rollsteig funktioniert − Mix Markt eröffnet im Quidde-Zentrum

Werbung

So etwas wird es auch weiterhin im Quidde-Zentrum nicht geben © segovax / Pixelio

Kritiker halten das Quidde-Zentrum für tot und nicht überlebensfähig. Schließlich war in den späten 1960er-Jahren das Wort „barrierefrei“ noch weithin unbekannt. Man hielt es für ausreichend, ein kleines Ladenzentrum zu bauen, bei dem man vom Parkplatz aus über eine halsbrecherische Treppe für Schwindelfreie zu den Geschäften gelangt. Reinhold Messner-Feeling inklusive. Doch heute will man, wenn es schon nicht ebenerdig geht, mit dem Einkaufwagen per spektakulärem Rollsteig unter einer Glaskuppel und neben einem Springbrunnen zu den Klängen entspannender Easy Listening-Musik zum Automobil transportiert werden, um den Wocheneinkauf zu verstauen. Doch den Rollsteig muss man sich beim Quidde-Zentrum dazu denken. Und die traurige Wahrheit: Auch der Rest muss weiterhin der Vorstellungskraft entspringen.

Und da dies alles nicht so recht funktioniert, war es mit dem Weggang des Rewe Ende letzten Jahres dann vorbei mit frischen Lebensmitteln im Quidde-Zentrum (Neuperlach.org berichtete).

Vor kurzem sah es im Quidde-Zentrum noch so aus. Ein Supermarkt, der gerade entrümpelt wird. Foto (Handycam): Thomas Irlbeck

Die Wohnungs- und Siedlungsbau Bayern GmbH (WSB) hat sich dafür eingesetzt, dass für die Nahversorgung wieder ein Supermarkt ins Quidde-Zentrum einzieht. Ihr will nun ein Coup gelungen sein, mit dem niemand mehr gerechnet hat. Und tatsächlich: Dem Quidde-Zentrum wird wieder Leben eingehaucht. Am 17. März öffnet eine Filiale des auf osteuropäische Lebensmittel spezialisierten Supermarktkette Mix Markt in den alten Rewe-Räumen. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung.

15 bis 20 Prozent der Waren, die außerhalb des frischen Angebots in dieser Filiale verkauft werden, müssen jedoch in Deutschland hergestellt sein. Die WSB hat es vertraglich geregelt.

Wenn die Kunden das neue Konzept annehmen, dann funktioniert Einkaufen auch ohne Rollsteig. Und sogar ohne verkaufsfördernde Bigband- und James Last-Musik.

Zusätzlich zum Mix Markt öffnet die Diakonie Hasenbergl einen Secondhand-Laden im Quidde-Zentrum.

Quelle: Süddeutsche Zeitung, „Die Wiederbelebung des Quidde-Zentrum“

3 Gedanken zu „Warum Wiederauferstehung auch ohne Rollsteig funktioniert − Mix Markt eröffnet im Quidde-Zentrum“

  1. DAS LEBEN ERWACHT DORT WIEDER

    Juhuu, jetzt gehts mit dem Zentrum doch wieder Bergauf 😉

    Hoffentlich wirds in dem Laden auch Polnisches Sauerkraut etc… geben, denn in Deutschland ist alles immer so Industriemäßig, während es in Polen noch unbehandelt vom Landwirt kommt…

    Wohlauf !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.