Auf der Flucht

Werbung

Als ich heute früh in meinen wunderschönen Hausgang trat, wurde ich von drei frisch montierten Fluchtweg-Schilderchen begrüßt. O.k., die Vorschriften. Ob man allerdings zwei Schilder fast unmittelbar nebeneinander braucht, die beide auf die einzige Türe zeigen, die als Fluchtweg infrage kommt, ist eine andere Frage. Oder wird mit einem Schild weniger aus dem „Fluchtweg“ die Konstellation „Flucht weg“?

Auf der Flucht
Viel hilft viel. Drei „Fluchtweg“-Schilder für nur einen kurzen Gang, das dritte Schild befindet sich übrigens hinter dem Fotografen (16.10.2009) © Thomas Irlbeck

2 Gedanken zu „Auf der Flucht“

  1. … bestimmt wegen des Tatorts gestern Abend 😉 … da kam ganz kurz der Eingang zum Marxzentrum, welchen ich Dank Deines Blogs hier doch tatsächlich erkannt habe. Und dann tauchte noch ein Zoo-Geschäft auf, das wiederum gleich bei mir (Neuhausen) um die Ecke ist 🙂 … fühlte mich schon fast „verfolgt“ 🙂

    Jetzt war ich immernoch nicht im life einkaufen. Lohnt es sich?

    Grüße,
    Kate

  2. @Kate: Den Anfang vom Tatort habe ich gesehen – allerdings ohne Ton, da ich telefonierte. Ich erkannte aber darin die Häuser aus dem Marxzentrum.

    Wegen des „Life“ habe ich Dir eine E-Mail gesendet.

    LG

    Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.