Privatveranstaltung – bitte nicht stören

Werbung

Hier ist alles privat, auch die Möbellieferung (12.01.2010, 11:45) © Thomas Irlbeck

Das tagsüber offen zu haltende Tor widersetzt sich bislang zumindest rein optisch der Öffnung und gibt sich verschlossen. Sieht es denn offen aus? Mitnichten, auch wenn es im Moment angelehnt sein mag. Zum Durchgehen lädt es aber nicht ein – erst recht nicht von der anderen Seite. Wenn das Tor nicht weithin sichtbar offen ist, dann läuft hier niemand durch, zumal man dabei Gefahr läuft, dass man nicht durchkommt und in der Sackgasse landet. Außerdem verbieten die Schilder den Durchgang für Nicht-Bewohner, sodass das Tor so betrachtet für den allgemeinen Publikumsverkehr weiterhin geschlossen ist.

Siehe hierzu: Hinter Schloss und Riegel – aber nur noch von 18-8 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.