Trololo-Mann: So schön kann Zensur sein. Kommt jetzt die Welttournee?

Werbung

1976 wollte der russische Bariton-Sänger Eduard Anatolyevich Khil eigentlich über das Leben eines amerikanischen Cowboys singen. Den Zensoren war der Text jedoch zu amerikanisch und sie nahmen Khil einfach seinen Text weg. Einigen Quellen zufolge zensierte Khil selbst, um den Zensoren zuvorzukommen. Am Ergebnis ändert dies nichts, der Song wurde mit einem interessanten Ersatztext aufgenommen. Heute ist der Song des coolen Sängers absoluter Kult. Seine Fans fordern jetzt die Welttournee.

(Link: YouTube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.