Die hässlichsten Gebäude der Welt (1)

Werbung

Wer jetzt Gebäude aus Neuperlach erwartet, wird enttäuscht. Auch wenn Fragen nach fehlender Ästhetik individuell verschieden beantwortet werden, gibt es für mich noch viel hässlichere Gebäude, als sie je in Neuperlach standen und stehen.

Den Anfang macht die Nationalbibliothek in Buenos Aires.

Nationalbibliothek, Buenos Aires. Foto: lrargerich / Lizenz siehe: flickr
Wie aus einem Endzeitfilm kommt sie daher, die „schmucke“ Nationalbibliothek, Buenos Aires. Foto: mikecogh / Lizenz siehe: flickr
Welche Seite ist die hässlichste und wann wird das Teil mal verschönert? Foto: xomiele / Lizenz siehe: flickr

9 Gedanken zu „Die hässlichsten Gebäude der Welt (1)“

  1. @Stadtneurotiker: Kommt schon noch, ist ja erst der erste Teil. 😉 Richtig: Auch in München gibt es Architekturmonster, auch in Neuperlach. Wobei es in Neuperlach deutlich besser geworden ist, aber es sind noch längst nicht alle Sünden nachgebessert worden.

  2. @Stadtneurotiker: Es soll eine lockere Serie werden. Da kommt immer mal wieder was (auch aus München).

    Aber ich würde mich freuen, wenn Du parallel auch was in der Richtung machst, denn Architektur ist eines „der“ Themen.

    In den folgenden Teilen will/werde ich auch etwas mehr auf die Hintergründe eingehen und nicht nur Bilder zeigen.

  3. Einen schönen Anfang hast du da gemacht – und ich denke eine ganze menge der „Highlights“ könnten aus Südamerika kommen.
    Ich durchforste mal mein Archiv wenn ich wieder in D bin…
    (Ich hab da was aus Ecuador im Kopf 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.