Nix eingefallen

Werbung

Nix
Nix (31.03.2011) Da fliegt einem doch das Blech weg! (31.03.2011) © Thomas Irlbeck

Nein, ich habe keine Schreib- oder Kreativsperre. Die Sperre haben ohnehin immer nur die anderen. Beim Sortieren der Post fiel mir aber ein Werbebrief eines Metall verarbeitenden Unternehmens auf. Der Brief ist schwer, kein Wunder, ein massiver Metallschriftzug fällt mir beim Öffnen entgegen.

Sehr geehrter Herr […],

wir möchten Sie als gerne als Kunden gewinnen! Da wir noch nichts wissen, was Sie brauchen, ist uns zunächst „Nix“ eingefallen. […]

Die Idee, einen vermeintlich fehlenden Einfall als Einfall zu nutzen, ist nicht neu. Beispiele finden sich viele, etwa Anzeigeseiten, die einfach leer sind und bei denen nur eine kleine Fußnote oder eine Folgeseite auf das beworbene Produkt hinweist. So etwas fällt auf, solange es nicht zu oft wiederholt wird. Ob die Idee mit dem Blech so blöd ist, dass sie schon wieder gut ist, sei dahingestellt. Dass ich darüber berichte, lässt den Schluss zu, dass die Werbung funktioniert haben muss. Das Stück Metall hat Aufmerksamkeit erregt. Aber was für eine?

2 Gedanken zu „Nix eingefallen“

  1. Bevor dir das Blech wegfliegt, das kann man gut als BARdekoration verwenden.
    Noch mit Beleuchtung hinten dran.
    Jaja, Spliff – Das Blech ^^

Schreibe einen Kommentar zu doro Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.