Einem geschenkten Gaul schaut man doch ins Maul

Werbung

Wenn es etwas zu verschenken gibt, das auch noch voll funktionsfähig ist, sind die Leute normalerweise nicht zu halten. Man gibt eine Anzeige auf und dann bereut man das sehr schnell, weil tagelang das Telefon nicht mehr sillsteht. Ein normales Leben ist dann vorerst nicht mehr möglich.

Da der alte große Röhren-TV nicht mehr zeitgemäß ist, musste nun ein Flachbildschirm her, noch größer, natürlich Full-HD mit viel Schnickschnack. Sogar Videos und Fotos, die auf einer PC-Festplatte rumliegen, lassen sich per WLAN abspielen. Die Talksendung Günther Jauch gibt es jetzt erheblich schärfer, was aber die Sendung auch nicht rettet.

Das alte Gerät, das sauschwer ist, muss weg. Ich gebe in einer bekannten Zeitung eine Anzeige in der Rubrik „Zu verschenken“ auf und weise darauf hin, dass man ein voll funktionsfähiges Gerät bekommt und dass alles komplett ist: Fernbedienung, Bedienungsanleitung. Nur abholen muss man es selbst.

Doch das Telefon klingelt insgesamt keine 10-mal. Die Leute fragen, ob es sich um einen Flachbildschirm handele. Sie zeigen sich enttäuscht, dass es ein Röhrengerät ist. So was will heute niemand mehr, nicht mal geschenkt und vielleicht auch dann nicht, wenn man noch 50 EUR und einen Gutschein für einen Billigurlaub auf Mallorca drauflegt. Ein paar der Anrufer haben erstaunlicherweise dann doch geringere Ansprüche. Sie wollen das Gerät. Die Welt ist noch nicht verloren. Doch sie kommen nicht zum vereinbarten Termin, sagen auch nicht ab. Dann erscheinen doch zwei Interessenten. Einer ist mindestens 60, der andere um die 80. Sie heben das Gerät unter Einsatz aller Kräfte kurz an und winken dann ab. Sie wollen es doch nicht, wahrscheinlich wegen des hohen Gewichts, aber so was gibt man natürlich nicht zu.

Da niemand mehr anruft, gebe ich als letzte Rettung eine „kostenlose Kleinanzeige“ bei einem großen Onlineauktionshaus auf. Gleich nach Aufgabe schrillt das Telefon. Eine Frau will ihn unbedingt. Sie kommen sofort, zwei Frauen, eine mit Kind am Arm. Dann passiert was Unglaubliches: Sie ziehen mit dem Gerät ab, das Kind trägt Fernbedienung und Anleitung. Weitere Anrufe hat es nicht mehr gegeben. Ist aber egal, weg ist weg. Ich entferne die Anzeige wieder und kreuze als Grund für die Deaktivierung an: „war erfolgreich“. Gerne hätte ich angekreuzt, dass es heutzutage gar nicht mehr so einfach ist, was zu verschenken. Aber so eine Option gibt es nicht.

5 Gedanken zu „Einem geschenkten Gaul schaut man doch ins Maul“

  1. Das habe ich auch erlebt, als ich die Möbel aus Mutters Wohnung weggeben wollte. Die Herren von der kontaktierten „Möbelbörse“ (die nehmen Sachen, um finanziell nicht gut gestellten Leuten was zur Ausstattung zu geben)erklärten mir, die Sachen seien ja noch gut, aber sowas wolle heutzutage keiner mehr haben. Man muß echt fürs Verschenken noch draufzahlen, hmpf.
    Den Röhren-TV nahmen Freunde von mir als Notlösung, weil ihr Fernseh gerade putt war.
    Was ich erstaunlicherweise gut los wurde, waren neulich mal Bücher.

  2. Als ich vor kurzem meinen Röhrenfernseher auf den Wertstoffhof bringen wollte, haben sich zwei Typen regelrecht draufgestürzt, bevor ich ihn in einem dafür vorgesehenen Container versenken konnte. So schnell konnte ich gar nicht schauen, da waren die auch schon über alle Berge mit dem riesigen, schweren Ding. Gefreut haben die sich allemal, und mir war´s ganz recht, da ich das Schwergewicht nicht hochhieven musste. 😉 Vor lauter Freude haben sie sogar die Fernbedienung vergessen – tja – so kann es auch laufen.
    Aber das scheint mir die Ausnahme zu sein, in den meisten Fällen läuft es wohl eher wie oben beschrieben.

  3. Eichentlich solltem an die alten Dinger in Ehren halten – ich befürchte für meinen Sohn gerade mal 9 Monate alt, werden die so museal wirken wie für uns Pferdekutschen als Alltagstransportmittel.

    Ok, ich gebs zu, ich hab den letzten seiner Art auch entsorgt…

  4. Ich wär auch so einer, der Alte Röhrenfernseher annehmen würde, ich brauch kein Full HD um Fernsehen zu können, Hauptsache das Senderbild sieht man ohne Seiteneinbußen.
    Ihr im Westen habt doch immer so nen schreier auf die neusten Trend Sachen'(wennauch solche LCD’s immer billiger werden)
    Langsam will ich aber auch aufrüsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.