Fotospaziergang in nächster Nähe

Werbung

Man sollte beim Spazierengehen immer eine Kamera dabei haben, denn es gibt immer was zu sehen. Meistens ergeben sich besten Motive aber dann, wenn man die Kamera vergessen hat. Heute war alles anders, ich hatte sie dabei.

Die Pergola in meiner Wohnanlage ist nicht mehr zu retten. Auf der Eigentümerversammlung wurde ihr Abriss beschlossen. Es wird wegen der hohen Kosten keine neue Pergola aufgestellt. Wie aus der Nähe zu sehen, ist die Konstruktion nur noch Holzabfall, den es zu entsorgen gilt.

Pergola
Das war mal eine Pergola (11.12.2011) © Thomas Irlbeck
Pergola
Näher dran: Pergola (11.12.2011) © Thomas Irlbeck

Auch beim Blick Richtung Ost macht die Pergola nicht mehr den Eindruck, als wäre sie fabrikneu. In der Wohnanlage gibt es wunderschöne Flecken zu entdecken. Versteckt liegt ein herrlicher Rasen, ein Platz zum Erholen und Ballspielen.

Pergola
Die Pergola mit Blick Richtung Ost (11.12.2011) © Thomas Irlbeck
Versteckter Platz
Versteckter Platz (11.12.2011) © Thomas Irlbeck

Weniger idyllisch sind die Mülltonnenstandplätze. Bis voraussichtlich zum Sommer 2012 werden die Tonnen noch permanent im Freien stehen. Immerhin hat man nun auf die neuen Plastikmülltonnen umgestellt (EU-Norm!). Ist das kräftige, helle Blau nicht herrlich?

Mülltonnen am Spielplat
Mülltonnen am Spielplatz (11.12.2011) © Thomas Irlbeck
Mültonnen vor dem Haus
Neuer Standplatz für die Mülltonnen vor dem Haus (11.12.2011) © Thomas Irlbeck

Ein Teil der Mülltonen steht nun am Fahrradständer vor dem Haus. Damit sollen die Wege im Winter verkürzt werden (Neuperlach.org berichtete). Es wird davon ausgegangen, dass im Winter ein Teil der Fahrradparkplätze nicht benötigt werde, da es zum Fahrradfahren viel zu kalt und zu glatt ist. Die unerschrockenen Radfahrer müssen mit den wenigen verbliebenen Fahrradparkplätzen auskommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.