Revitalisierung des Sudermann-Zentrum (Update 10.05.2012)

Werbung

Die Subzentren in Neuperlach sind weitgehend tot, die fußläufige Nahversorgung ist schon lange nicht mehr sichergestellt. Regelrecht verwaist sind vor allem das Sudermann-Zentrum und das Quidde-Zentrum.

Doch in das Sudermann-Zentrum kommt endlich Bewegung (Neuperlach.org berichtete). Mit einer Revitalisierung werden Ladenzentrum und Wohnungen umfassend saniert. Auch Läden sollen zurückkehren, sodass wieder eine Nahversorgung erzielt wird. Auf der Bautafel ist ein Edeka-Markt abgebildet ist. Ob dieser exemplarisch zu sehen ist oder tatsächlich schon ein Pachtvertrag existiert, wollte die Firma BARTELS noch nicht kommentieren. Warum der Abriss des Flachbaus abgeblasen wurde und dieser doch nicht durch einen dreigeschossigen Neubau ersetzt wird, sondern stattdessen renoviert und umgebaut wird, war ebenso noch nicht in Erfahrung zu bringen. Die Arbeiten am Flachbau laufen seit Tagen. Es wird dann wieder das Stadtteilbüro dort einziehen. Arbeiten an den anderen Gebäuden waren heute noch nicht zu beobachten, von einigen Bodenarbeiten vor dem alten Rewe-Markt abgesehen.

Revitalisierung Sudermann-Zentrum
Revitalisierung Sudermann-Zentrum (02.04.2012) © Thomas Irlbeck
Revitalisierung Sudernann-Zentrum
Revitalisierung Sudermann-Zentrum. Hier werden die Decken erneuert, ganz hinten im Eck wird der Supermarkt (Ex-Rewe) renoviert (25.04.2012) © Thomas Irlbeck

Update (08.05.2012)

Die eigentliche Revitalisierung des Sudermann-Zentrum soll im Oktober 2012 abgeschlossen sein. Das bedeutet für die Anwohner, noch ein halbes Jahr im pep oder wo anders einkaufen zu müssen. Das ist immerhin ein überschaubarer Zeitraum.

Revitalisierung Sudermann-Zentrum, Vergrößerung Ex-REWE
Der Ex-Rewe wird vergrößert (08.05.2012) © Thomas Irlbeck

Inzwischen laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Der Supermarkt (Ex-Rewe) wird offenbar gerade nach vorne hin vergrößert. Dies halte ich für eine lobenswerte Sache. Denn die ursprüngliche Ladenfläche war für einen Supermarkt arg klein. Damals gab es die Skurrilität, dass die Getränke in einem Personalraum (!) angeboten wurden, dessen erste Meter die Kunden ausnahmsweise betreten durften, aber nur zu dem Zweck, eben Getränke einzuladen. Da kann es nur von Vorteil sein, wenn etwas mehr Ladenfläche zur Verfügung steht. Allerdings habe ich bis heute keine definitive Bestätigung, wie viele Supermärkte wieder ins Sudermann-Zentrum einziehen werden.

Die alten Deckenelemente der Galerien wurden an mehreren Stellen abgenommen und werden wohl bald durch neue ersetzt, auch wurde durch neue große Beschriftungen deutlich gemacht, dass hier überhaupt das Sudermann-Zentrum ist (Identifikation!). Zwei weitere Läden (zwischen dem KiK und dem Euro-Shop) wurden komplett entkernt. An vielen Stellen wird gearbeitet, es ist nun richtig Schwung in der Sache.

Update (10.05.2012)

Vergrößerung Ex-REWE Sudermann-Zentrum
Die Räume des Ex-Rewe wurden vergrößert (10.05.2012) © Thomas Irlbeck

So schnell kann es gehen, schon sind die Räume des Ex-Rewe größer und einen neuen Eingang hat er auch. Wie man am Türgriff unschwer erkennen kann, kommt der KiK in den Laden rein. Aber, keine Angst, es soll auch einen Supermarkt geben. Laut Bautafel kommt der Supermarkt dorthin, wo jetzt der KiK ist. Dessen alte Räume werden dazu deutlich vergrößert.

Weitere Bilder auf Facebook:

(Link zum Bilderalbum entfernt)

9 Gedanken zu „Revitalisierung des Sudermann-Zentrum (Update 10.05.2012)“

  1. Das sind doch wirklich gute Nachrichten und m.E. definitiv der bessere Weg mit den Sudermannzentrum umzugehen!
    Da Supermärkte (oder zumindest einer) ein essentieller Bestandteil der Subzentren in Neuperlach sein sollten, ist es ebenso schön zu lesen, daß auch hierfür gesorgt sein wird.

  2. Super. Danke fürs Informieren. Ich hätte einen Rewe zwar bevorzugt, aber hauptsache man kann wieder schnell einkaufen gehen. Ich hoffe das auch wieder ein gescheiter Bäcker und ein Metzger reinkommen.

    1. EDEKA ist unter Vorbehalt, ich habe noch keine sichere Bestätigung dafür. Aber ich schätze, dass mindestens ein Lebensmittelmarkt/Supermarkt wieder kommt, sonst ergibt die ganze Revitalisierung keinen Sinn. Der Discount-Bäcker soll laut Aushang zurückkommen. Weitere Infos habe ich leider nicht, ich bleibe aber am Thema dran.

  3. Ich war da neulich. Im Prinzip ist das Gelände gar nicht mal schlecht. Aber man könnte dort mehr Laufkundschaft gewinnen, würde man den Innenhof ansprechender gestalten. Platz ist ja vorhanden.

    1. Laut Planung soll auch der Innenhof umgestaltet werden.

      Generell ist das Sudermann-Zentrum zu nahe am pep. Erfahrungsgemäß kaufen zumindest die Leute, die dort wohnen, schon ein, wenn sie sich ein paar Hundert Meter Fußweg oder die Anfahrt mit dem Auto ersparen. Auch gibt es einige Wohnblöcke in der Nähe, von denen es zum pep schon ziemlich weit ist, aber näher zum Sudermann-Zentrum. Also, hoffen wir das Beste!

  4. Ich kauf da ein, wenn mir Abends oder Samstag Nachmittag einfällt, das ich noch was brauch. Ich gebe zu das es eher wenig ist, weil ich den Großeinkauf dann doch lieber mit dem Auto mache. Aber ich find es trotzdem toll. Und den Bäcker brauch ich Samstag und Sonntag. Zum pep vorlaufen ist mir zu weit für Semmeln.

  5. Wir könnten uns ja mal da beim Italiener treffen. So eine Art Neuperlach.org- Stammtisch. Ich hätt mal Lust drauf ein paar neue Leute kennenzulernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.