Spanien: Berittene Wildschweinjagd per Lanze wieder zugelassen

Werbung

Wildschwein
Wildschwein (Symbolbild). Foto: I_am_Allan / Lizenz siehe: flickr

Eigentlich kein Thema für Neuperlach.org, aber vielleicht ganz interessant, auch da sich die meisten deutschen Medien offenbar zurückhalten:

In Kastilien (Spanien) wurde nach einem Bericht der Schweizer Nachrichtensendung 10vor10 die Wildschweinjagd hoch zu Ross per 3 Meter langer Lanze wieder zugelassen. Das makabere Freizeitangebot soll vermögende Touristen ins Land locken. Die Verantwortlichen argumentieren scheinheilig, das Ganze sei ein Beitrag zur Lösung der Euro- und Schuldenkrise. Da muss der Tierschutz schon mal hinten anstehen. Tiere nur zum Spaß zu töten, zur Befriedigung gelangweilter selbsternannter Eberjäger, das ist doch mal eine echte Schweinerei!

Zum Videobericht der Schweizer Nachrichtensendung 10vor10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.