E.T.-Hochhaus

Werbung

Hochhaus Putzbrunn
Hochhaus in Putzbrunn (15.04.2013) © Thomas Irlbeck
Hochhaus Putzbrunn
In der verkleinerten Ansicht noch näher an E.T. dran

Fast wie in Neuperlach. Auf den ersten Blick ist das Gebäude Putzbrunns einziges Hochhaus. Auf den zweiten Blick dürfte das Gebäude mit neun Geschossen knapp unter der Grenze für echte Hochhäuser bleiben. (Ferner gibt es in Putzbrunn zwei weitere Wohnhäuser, die in etwa dieselbe Höhe haben, aber nicht ganz so prominent platziert sind.) Laut allgemeiner Definition muss der Fußboden des höchstgelegenen Aufenthaltsraums mehr als 22 Meter über der festgelegten Geländeoberfläche liegen, damit ein Haus als Hochhaus gilt (Quelle: Brockhaus Wissenschaft und Technik). Geht man von einer üblichen Raumhöhe aus, muss ein Gebäude etwa mindestens 10 Geschosse haben, um die Bedingung zu erfüllen.

Der Kopf des Hauses mit dem Penthouse da oben erinnert mich an E.T. Ein sehr markantes Gebäude mit Bushaltestelle „Brennerei“ unmittelbar vor dem Haus und mit Direktverbindung unter anderem zum pep in Neuperlach (Autobuslinie 55).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.