Ein gutes Werk

Werbung

Kieswerk Mächler
Kieswerk Mächler (Archivbild) © 2009, Thomas Irlbeck

Es gibt in Neuperlach keine denkmalgeschützten Gebäude. Aber das Quetschwerk Mächler an der Putzbrunner Straße ist räumlich ganz nahe dran, es steht in Waldperlach, nur wenige Meter vor der Grenze zu Neuperlach.

Das Bauwerk hat – für manche vielleicht überraschend – Denkmalstatus. Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege beschreibt es als „Kiessieb- und Kiesquetschwerk, hohes, mehrteiliges Werksgebäude in Holzgerüst- und Betonmassivbauweise mit holzverschalten Aufbauten und Förderbändern, zweiteilige Siebanlage für Feucht- und Trockenkiesgewinnung, Silos über Durchfahrten, 1937, erweitert 1938 und 1954; mit technischer Ausstattung“.

Das Werk ist noch in Betrieb. Es wird aber nur noch Kies verarbeitet, aber keiner mehr gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.