Brückenbauer

Werbung

Brückenbauer
Zwei Brücken – eine Illusion (09.02.2014) © Thomas Irlbeck

Wegen des Baus des LAO (Neuperlach.org berichtete) ist die grüne Fußgängerbrücke, die ehemals das Ladenzentrum des Plett-Zentrum mit der Allianz verband und damit als Verbindung Richtung pep diente, noch für viele Monate gesperrt.

Die Baufirma Leitner nutzt die Sperrung für Werbung in eigener Sache. Auf der Brücke darf niemand stehen, nur das Schild hat eine Sondergenehmigung.

Aus dieser Perspektive – wir stehen hier auf der Brücke in der Albert-Schweitzer-Straße, die die Ständlerstraße überspannt – sieht es fast so aus, als gäbe es nur eine Brücke oder die dahinterliegende blaue Fußgängerbrücke, die Generali mit der Plettstraße (Höhe Eiscafé an der Ex-Spielstraße) verbindet, wäre unmittelbar daneben. Tatsächlich trennen beide Brücken etwa 220 Meter. Die Tatsache, dass die blauen Schilderpfosten die gleiche Farbe haben wie die Elemente der hinteren Brücke und scheinbar auch etwa dieselbe Dicke, verstärkt die Illusion. Wir blicken hier übrigens Richtung Harlaching, also Richtung Westen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.