T€Di kehrt ins Sudermann-Zentrum zurück (Update 28.05.2018)

Werbung

T€DI Sudermann-Zentrum
Bild 1 (30.09.2014) © Thomas Irlbeck

Die Revitalisierung im Sudermann-Zentrum (Neuperlach.org berichtete) nähert sich dem Ende. Anderswo reißt man ab, hier hat man sich entschieden, die alten Bauten zu sanieren. Freunde des T€Di dürfen sich freuen. Am 09.10. kommt dieser Shop zurück ins Ladenzentrum – in den ehemaligen Räumen des italienischen Restaurants Trattoria Paesana.

T€DI Sudermann-Zentrum
Bild 2 (30.09.2014): Ankündigung T€Di © Thomas Irlbeck

Durchaus gelungen ist nach meinem Empfinden die neue farbliche Gestaltung des Gebäudes – die Balkone bieten eine Art Farbverlauf. Die roten Pflastersteine in der Fußgängerzone sind verschwunden, manch einer wird es bedauern. Aber auf den neuen Steinen rollt es sich besser – all diejenigen, die auf Rädern unterwegs sind oder einen Einkaufswagen mitführen, werden das zu schätzen wissen. Auch hat man deutlich mehr Grün installiert, wie die Bilder zeigen.

Vergleich: Vor und nach der Revitalisierung

Sudermann-Zentrum 2010
Bild 3: Sudermann-Zentrum anno 2010 … © Franco und Manuel
T€DI Sudermann-Zentrum
Bild 4: … und heute (30.09.2014) © Thomas Irlbeck

Update 06.04.2018

Es wird weiter und wieder saniert. Seltsam. Wie Bild 3 und 4 zeigen (von 2010 und 2014), liegt die letzte Sanierung noch nicht lange zurück. Nun aber scheint Terrakotta Einzug zu halten.

Sanierung Sudermann-Zentrum
Bild 5 (06.04.2018) © Thomas Irlbeck
Sanierung Sudermann-Zentrum
Bild 6 (06.04.2018) © Thomas Irlbeck

Update 28.05.2018

Da Christos Kollegen die Verhüllung inzwischen abgenommen haben, kommt nun die neue Terrakotta-Farbgebung voll zur Geltung. Ich finde, dass es toll aussieht. Zumindest bei dem heutigen blauen Himmel gibt das eine schöne Farbkombination.

Sanierung Sudermann-Zentrum
Bild 7 (28.05.2018)
Sanierung Sudermann-Zentrum
Bild 8 (28.05.2018)
Sanierung Sudermann-Zentrum
Bild 9 (28.05.2018)

2 Gedanken zu „T€Di kehrt ins Sudermann-Zentrum zurück (Update 28.05.2018)“

  1. Die Wohnungen wurden letztes Jahr an „Patricia“ verkauft, bei der jetzigen Renovierung bekommen die Häuser eine Wärmedämmung, bei der vorherigen Renovierung wurde nur gestrichen.
    Im Zuge der Renovierung hat es wohl einen Wasserschaden bei KIK gegeben, der seit Dezember geschlossen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.