1970: Einweihungsfest „Entlastungsstadt Perlach“

Werbung

Ein Einweihungsfest mag nur symbolisch sein. Dennoch prägt sich ein solches Fest ein, da dort fleißig fotografiert wird und die Bilder erst an die Tagespresse und später dann in Archive wandern. Ab und zu tauchen entsprechende Bilder wieder auf. Hier ist es das Einweihungsfest der „Entlastungsstadt Perlach“ – symbolträchtiger kann kaum ein Foto für Neuperlach sein. Der Firmengründer der Terrafinanz, Gustav-Adolf Blum, steht im Juli 1970 am Rednerpult.

Einweihungsfest Entlastungsstadt Perlach Terrafinanz
Einweihungsfest „Entlastungsstadt Perlach“ im Juli 1970. Mit freundlicher Genehmigung der Terrafinanz

Die spannende Frage ist, ob sich der Ort wiederfinden lässt. Da Häuser nach einer alten Architektenehre in aller Regel nicht zweimal identisch gebaut werden, hat man trotz des relativ kleinen Ausschnittes eine echte Chance. Das abschüssige Gelände ist für Neuperlach schon einmal ungewöhnlich, die Verbindung zweier Häuserblöcke übers Eck charakteristisch. Entsprechend ließ sich die Stelle schnell in Google Maps lokalisieren. Es ist die Wohnanlage an der Quiddestraße, Höhe blaue Brücke, auf der Ostparkseite.

Als Fleißaufgabe habe ich versucht, einen möglichst exakt gleichen Ausschnitt zu fotografieren und gegenüberzustellen. Damit es gut wirkt, natürlich in Schwarzweiß wie das Original. Ferner sind zwei weitere aktuelle Fotos von der Anlage entstanden.

Einweihungsfest Entlastungsstadt Perlach Terrafinanz
Noch einmal der historische Ort (oben) und im Vergleich das heutige Aussehen im November 2014. Obiges Foto mit freundlicher Genehmigung der Terrafinanz, unteres Foto: © Thomas Irlbeck

Heute sieht es hier kaum anders aus. Der Weg ist zwar verschwunden und auch am Grund hat man offenbar noch etwas gebaggert, sodass das Gefälle nicht mehr ganz identisch ist. Dennoch kann man kaum glauben, dass fast ein halbes Jahrhundert zwischen den beiden Aufnahmen liegt.

Alle Bilder mit Ausnahme des Fotos ganz oben können übrigens durch Anklicken vergrößert werden.

Vielen Dank an Sebastian von der Terrafinanz, der mir die Erlaubnis erteilt hat, das historische Foto hier zu zeigen!

Einweihungsfest Entlastungsstadt Perlach Terrafinanz, heutige Ansicht
Der Ort heute (09.11.2014) © Thomas Irlbeck
Einweihungsfest Entlastungsstadt Perlach Terrafinanz, heutige Ansicht
Der Ort heute (09.11.2014) © Thomas Irlbeck

6 Gedanken zu „1970: Einweihungsfest „Entlastungsstadt Perlach““

  1. Die Stadt will jetzt nach langer Abkehr wieder auf Wohn-Hochhäuser setzen. Aber es scheint mir schon wieder viel zerredet zu werden. Ein weiteres Neuperlach hat OB Dieter Reiter bereits ausgeschlossen. Es sollen nur punktuell Hochhäuser gebaut werden bzw. nur kleine neue Quartiere entstehen.

  2. mir ist immer noch nicht klar warum in neuperlach E+6 schon als hochhaus tituliert wird (und es „sowas nicht mehr geben darf“), aber im altbau oder den momentanen riegelbauten E+5 als chic gilt?

  3. Genau diese positive Aufbruchsstimmung dieser Zeit bräuchten wir heute wieder. Aber wir regen uns ja lieber über jedes neue Haus einzeln auf, statt uns zu freuen, dass überhaupt noch was weiterentwickelt wird. Schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.