Wandern rund um die Insel Herrenchiemsee

Werbung

Die Abteilung Gymnastik des SVN München e. V. lädt herzlich ein zu einer Wanderung rund um die Insel Herrenchiemsee.

Am: Donnerstag, 9. Mai 2013 (Feiertag). Treffpunkt 9:00 Uhr, U-Bahn Neuperlach Zentrum. Wir lösen das Bayern-Ticket.

Info: Manfred Westner (bitte bei Rückfragen nur an ihn wenden)

Herrenchiemsee
Herrenchiemsee. Foto: …olli… / Lizenz siehe: flickr

Fotoausstellung „Natürlich einmalig!“ in Stadtbibliothek Neuperlach

Werbung

Aina Breczniak stellt noch bis 28.02.2011 in der Stadtbibliothek Neuperlach im Quidde-Zentrum ihre Fotos aus. Der Titel der Ausstellung ist „Natürlich einmalig!“. Die versteckten Momente der Schönheit und die zerbrechliche Harmonie der Natur werden von Aina Breczniak mit der Lupe und dem Fernglas festgehalten.

Stadtbibliothek Neuperlach
Quiddestr. 45 (Quidde-Zentrum)
Mo, Di, Do, Fr. 10:00 bis 19:00 Uhr
Mi 14:00 bis 19:00 Uhr

Anfahrt per MVV: U5 bis Quiddestraße, dann Autobus-Ringlinie 197 Außenring bis Nawiaskystraße

Quelle: Der-München-Blog

Fotolog-Page von Aina Breczniak

5. Architekturwoche München – Von Neuperlach Süd nach Neuperlach Zentrum – Führung

Werbung

Am 23. Juli findet im Rahmen der 5. Architekturwoche München eine Exkursion von Neuperlach Süd nach Neuperlach Zentrum statt, dabei werden die städtische Großform des „alten“ Neuperlach, die aktuellen Planungen für den südlichen Stadtrand und die neue urbane Mitte am Hanns-Seidel-Platz vorgestellt. Der Preisträger, Roland Dieterle, SPACIAL SOLUTIONS GmbH, erläutert den Siegerentwurf aus dem städtebaulichen Ideenwettbewerb. (Gehstrecke ca. 3,5 km)

Teilnahme nur mit Anmeldung unter
http://www.architekturwoche.org/muenchen/city/muenchen/programm/detail.php?city=4&open=2&kind=&day=2010-07-23&id=1299 (Seite nicht mehr verfügbar)
(begrenzte Teilnehmerzahl)
Termin: 23. Juli, 14 bis 17 Uhr,
Treffpunkt: U-Bahnhof Neuperlach Süd, Ausgang Süd Carl-Wery-Straße,
Verkehrsanbindung: S1 und U5, Bahnhof Neuperlach Süd
Route: Therese-Giehse-Allee, Paul-Löbe-Straße, Hanns-Seidel-Platz
Führung: Susanne Bäumler, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Stadtplanung
Gast: Roland Dieterle, SPACIAL SOLUTIONS GmbH, München
Veranstalter: LH München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung

Wandern – Gemütliche Runde unterm Breitenstein

Werbung

Die Abteilung Gymnastik des SVN München e. V. lädt herzlich ein zu einer Rundwanderung Fischbachau – Wolfsee – Birkenstein – Wolfsee – Bahnhof Fischbachau.

Am: Donnerstag, 13. Mai 2010 (Feiertag). Treffpunkt 9:15 Uhr, U-Bahn Neuperlach Zentrum. Wir lösen das Bayern-Ticket (5 Personen = 28,–).

Eine abwechslungsreiche Wanderung mit lohnenden Aussichtspunkten; gemütliche ca. 8 km. Teilnehmen kann jede(r); Teilnahme auf eigene Gefahr; Anmeldung nicht nötig

Info: Fam. Westner, Tel. 089/637 33 11

Kunst oder künstlich? Bei Fritz Roth hat es sich ausgequetscht

Werbung

Eine Art Minimuseum, … (12.06.2009) © Thomas Irlbeck
… wo es keiner erwartet (12.06.2009) © Thomas Irlbeck

Vor einiger Zeit hatte ich vollmundig verkündet, fast ganz Neuperlach sei eine einzige Kunstausstellung. Ob die folgenden Objekte, die ich heute mit meinem Objektiv fixierte, Kunst oder nur künstlich sind, mag der Betrachter selbst entscheiden. Es sind auf jeden Fall faszinierende Technikrelikte, die man in einer Art dauerhaften Freiluftausstellung im alten Quetschwerk Fritz Roth in Neuperlach (Putzbrunner Straße) bewundern kann.

Zur Anfahrt per ÖPNV: Am besten fährt man mit dem Autobus M55 oder 198 bis zur Haltestelle „Gefilde“ und läuft dann am Waldrand entlang Richtung Kieswerk. Die Objekte muss man sich aber selbst zusammensuchen – das Ganze ist kein offizielles Museum!

Entsprechend muss man sich nicht erst am Eingang anstellen, bis man … (12.06.2009) © Thomas Irlbeck
zu diesem Kurzhobler vorgelassen wird. Wann an dieser wohl das letzte Mal Schichtende war? (12.06.2009) © Thomas Irlbeck
Die Feldbahn erfüllt nun einen anderen Zweck – als Blumenkübel. (12.06.2009) © Thomas Irlbeck

Diese und weitere Bilder zu permanenten Freiluftausstellungen in Neuperlach in höherer Auflösung gibt es hier