Festring Perlach: Wir sind Kaiser

Werbung

Ludwig der Bayer

Zur Bayerischen Landesausstellung „Ludwig der Bayer“ fährt der Festring Perlach am Freitag, den 25. Juli 2014.

Treff: 8:55 Uhr am Perlacher Bahnhof (Bayern-Ticket 5 Personen = 38,– Euro)

Info/Anmeldung unter Tel. 089/637 33 11

Vortrag zur Pflege- und Krankenhausreform

Werbung

Günter Jockisch
Günter Jockisch

Die Arbeiterwohlfahrt-Seniorengruppe Neuperlach lädt herzlich ein zu einem Vortrag von Günter Jockisch zum Thema „Pflege- und Krankenhausreform“.

Freitag, 27. Juni 2014 um 14 Uhr im Neuperlacher Sportwirt, Bert-Brecht-Allee 17. Eintritt frei – Gäste sind immer herzlich willkommen.

Gemeinsame AWO-Feier in Neuperlach am 05.07.2014

Werbung

Plievierpark
Plievierpark

40 Jahre Horst-Salzmann-Zentrum und das alljährliche AWO-Kinder- und Bürgerfest des AWO-Ortsvereins Neuperlach werden heuer am 5. Juli von 13:00 bis 18:00 Uhr gemeinsam am Plievierpark begangen. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Dieter Reiter.

Für gute Stimmung beim Fest werden „Charly’s Band“ sowie zahlreiche Attraktionen für Jung und Alt sorgen: Der Kinder-Mitmach-Zirkus „Bambino“, ein Feuerwehr- und ein Polizeiauto zum Erkunden, die „Showtanzgruppe Starlights“ des SVN München tritt auf, Bastel- und Schminkstationen für Kinder – für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei.

Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl gesorgt und jedes Kind erhält ein Paar Würstl und ein Getränk geschenkt.

Die offizielle Eröffnung mit Grußworten ist um 14:00 Uhr.

Kinder-Mitmach-Zirkus
Kinder-Mitmach-Zirkus

Gleichzeitig findet ein Tag der offenen Tür statt. Sie können sich auch ausführlich über die Einrichtungen und Angebote für unsere Bewohnerinnen und Bewohner informieren: Führungen durch das Horst-Salzmann-Zentrum sind um 15:00 Uhr und 16:00 Uhr.

Der AWO-Ortsverein Neuperlach und das Horst-Salzmann-Zentrum laden herzlich ein.

Sommerserenade mit dem Kammerorchester Neuperlach

Werbung

Kammerorchester Neuperlach
Kammerorchester Neuperlach

Mit einem abwechslungsreichen Programm will das Kammerorchester Neuperlach sein Publikum auf eine unterhaltsame Reise durch verschiedene Musikepochen führen, mit zwei Sinfonien von Christoph Willibald Gluck und Wolfgang Amadeus Mozart, mit dem Violinkonzert a-Moll von Johann Sebastian Bach und mit Stücken von Carl Stamitz, Ermanno Wolf-Ferrari, Gustav Holst und mit der Violinromanze von Johan Severin Svendsen.

Solist ist Meinhard Paffrath, Violine; die Leitung hat Wolfgang Schmitt. Der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Reservierung Tel: 089/63 89 18 43. Die Programmwerkstatt lädt herzlich ein.

Wann und wo?

4. Juli 2014, 20 Uhr, Kulturhaus Neuperlach, Hanns-Seidel-Platz

Bairischer Hoagartn – in Neuperlach am 27.06.2014

Werbung

Schlossanger Musi
Schlossanger Musi
Hedi Westphal und Albert Kammere
Hedi Westphal und Albert Kammerer

Zu einem gemütlichen Abend lädt die Programmwerkstatt am Freitag, 27. Juni 2014, um 19:30 Uhr ins Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz (gegenüber pep). Die Schlossanger Musi spielt auf, die Turmschwaiberl vom Isartorturm singen Couplets und Münchner Lieder. Hedi Westphal und Albert Kammerer lesen bairische Gedichtl. Die Bewirtung erfolgt durch den Neuperlacher Sportwirt. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten, Reservierung Tel: 089/63 89 18 43

Festring Perlach – Führung „Fasangarten – Geschichte einer fortwährenden Veränderung“

Werbung

Fasangarten
Bild: Festring Perlach

Führung „Dr. Willibald Karl: Fasangarten – Geschichte einer fortwährenden Veränderung“

Wann: Donnerstag, 26.06.2014, 16:00 Uhr

Wo: Treff am S-Bahnhof Fasangarten, Richtung stadtauswärts

Kosten: 5,00 Euro, Festring-Mitglieder frei

Anmeldung Tel: 089/637 33 11

Die neuesten Maschen der Trickbetrüger

Werbung

Herbert Topfstädt
Herbert Topfstädt

Es vergeht kaum eine Woche, ohne dass man von dreisten Betrügereien liest. Meist sind Seniorinnen und Senioren die Opfer. Herbert Topfstädt wird Tipps geben, wie man sich schützen kann.

Wann und wo: Freitag, 23. Mai 2014, um 14:00 Uhr beim Treffen der AWO-Seniorengruppe in der Gaststätte Neuperlacher Sportwirt (Bert-Brecht-Allee 17). Eintritt frei; jedermann(frau) ist herzlich willkommen.

Wanderung am Vatertag – für Mütter am 29.05.2014

Werbung

Wandern – Kloster Schäftlarn
Wandern – Kloster Schäftlarn
Wandern – Kloster Schäftlarn
Wandern – Kloster Schäftlarn

Die Abteilung Gymnastik des SVN München e. V. lädt ein zur Wanderung am 29. Mai 2014 von Icking über Kloster Schäftlarn nach Ebenhausen. Treff: 9:25 Uhr U-Bahnstation Neuperlach Zentrum. Wir lösen die Partner-Tageskarte München XXL (5 Personen = 14,20 Euro). Mittagspause im Klosterbräustüberl Schäftlarn – bei schönem Wetter im Biergarten. Empfehlung: Führung Klosterkirche um 14:00 Uhr. Rückfahrt S7 ab Ebenhausen. Anmeldung nicht notwendig. Info Westners, Tel. 089/637 33 11

Frühling im Botanischen Garten

Werbung

Botanischer Garten
Foto: Festring Perlach
Botanischer Garten
Foto: Festring Perlach

Eine Führung im Botanischen Garten bietet der Festring Perlach am Samstag, 24. Mai 2014,um 11 Uhr an. Treff :10:45 Uhr, Haupteingang Menzinger Straße 61, Tram 17. Gruppeneintritt: 2,50 Euro, Führung: 4,00 Euro, Nichtmitglieder: 5,00 Euro. Die Führung endet am Café-Restaurant (Selbstbedienung). Wer teilnehmen möchte, ruft 089/637 33 11 an (Westner).

„Zuageh duats …“ mit Michaela Dietl am 9. Mai im Kulturhaus Neuperlach

Werbung

Michaela Dietl
Michaela Dietl

Bairische Lieder und Geschichten von und mit Michaela Dietl bietet das Kulturhaus Neuperlach (Hanns-Seidel-Platz) am Freitag, 9. Mai 2014 um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 12,– Euro, ermäßigt 10,– Euro. Die Programmwerkstatt lädt dazu herzlich ein. Reservierung Tel. 089/63 89 18 43.

Michaela Dietl
Michaela Dietl

Michaela Dietl ist eine äußerst vielseitige Künstlerin. Sie spielt nicht nur Akkordeon, sondern ist auch Sängerin, Kabarettistin und Schauspielerin. Die gebürtige Landshuterin begann 1984, für Bühnen zu spielen und zu komponieren. Dietl erhielt den 1. Münchner Grand Prix der Straßenmusik und den zweiten Preis beim Passauer Scharfrichterbeil; zudem widmete ihr das Bayerische Fernsehen ein 45-minütiges Porträt.

Perlacher Kinder- und Jugendhoagartn

Werbung

Perlacher Kinder- und Jugendhoagartn
Bild: Festring Perlach

Zur Förderung des Nachwuchses für Volksmusik und Volkslied lädt der Festring Perlach am Sonntag, 30. März 2014, zu seinem 23. Kinder- und Jugendhoagartn in den Pfarrsaal St. Michael Perlach an der St.-Koloman-Straße 7 ein. Der Eintritt ist frei. Einlass für Gäste ist ab 14 Uhr, Beginn gegen 14.30 Uhr, Ende etwa um 17 Uhr. Für Kaffee- und Kuchenbewirtung ist gesorgt. Weitere Informationen: www.festring-perlach.de

Perlacher Kinder- und Jugendhoagartn
Bild: Festring Perlach
Perlacher Kinder- und Jugendhoagartn
Bild: Festring Perlach

Hedi Westphal liest

Werbung

Hedi Westphal und Markus Rinderspacher
Vergangenheit und Gegenwart im Bayerischen Landtag: Hedi Westphal und Markus Rinderspacher

Die ehemalige Landtagsabgeordnete zu Gast in „ihrer AWO-Seniorengruppe“: Hedi Westphal liest Verse und Gedichte in bayrischer Mundart am Freitag, 21. März 2014 um 14 Uhr im Neuperlacher Sportwirt, Bert-Brecht-Allee 17. Umrahmt werden die „bayrischen Perlen“ mit stimmungsvoller Zithermusik. Der Eintritt ist frei – auch Sie sind herzlich eingeladen.

Festring Perlach: Besuch Verkehrszentrum

Werbung

Verkehrszentrum
Verkehrszentrum des Deutschen Museum. Foto: JaBB / Lizenz siehe: flickr

Eine Führung im Verkehrszentrum des Deutschen Museum auf der Schwanthalerhöhe bietet der Festring Perlach am Samstag, den 22.02.2014, um 14 Uhr an. Anschließend geht’s zum Dämmerschoppen. Wer teilnehmen möchte, ruft 089/637 33 11 an (Westner).

Grüße aus Perlach …

Werbung

Festring  Perlach Ansichtskarten
Themenheft „Grüße aus Perlach“ mit historischen Ansichtskarten. Bild: Festring Perlach

… heißt das neue Themenheft im Großformat des Festring Perlach. 150 historische Ansichtskarten aus Perlach, ergänzt durch Exemplare aus Neuperlach, Waldperlach, Fasangarten und Unterbiberg, umfasst die Dokumentation. Idee und Bildredaktion: Uli Walter; das Vorwort schrieb Dr. Willibald Karl, und die Gesamtherstellung besorgte Manfred Westner.

Das „Schmuckstück“ hat 48 Seiten und ist für 12 Euro erhältlich beim Tag der offenen Tür am Samstag, 08.02.2014 (auch 08.03., 12.04., 10.05.) von 13–16 Uhr im Perlacher Heimatarchiv, Sebastian-Bauer-Straße 25. Weitere Verkaufsstellen: Sophias Bokhandel am Pfanzeltplatz und bei Westners, Tel. 089/637 33 11.

Der Festring Perlach zu Gast beim Münchner Merkur

Werbung

Das Halbjahresprogramm des Festring Perlach versprach für den 21.01.2014 einen Besuch in der Druckerei Dessauerstraße in München Moosach. Wir erlebten eine eindrucksvolle Führung durch ein hochtechnisiertes Unternehmen und waren Zeuge des Andrucks der „tz“. Auch „Hallo“ wird ja dort gedruckt. Da eine Zeitungsdruckmaschine 15 Millionen Euro kostet und der Festring-Jahresbeitrag von 20 Euro keine Riesensprünge erlaubt, wird von einer Investition in dieser Richtung abgesehen. Zur Website des Festring Perlach: www.festring-perlach.de

Besuch Druckerei Dessauerstraße. Foto: Festring Perlach
Besuch in der Druckerei Dessauerstraße (21.01.2014). Foto: Festring Perlach
Besuch Druckerei Dessauerstraße. Foto: Festring Perlach
Besuch in der Druckerei Dessauerstraße (21.01.2014). Foto: Festring Perlach

Ausstellung „Der 1. Weltkrieg in Perlach“ am 11.01.2014

Werbung

Beim Tag der offenen Tür im Perlacher Heimatarchiv ist eine kleine Ausstellung zu sehen: Bilder und Dokumente aus dem Perlacher Heimatarchiv zum Thema 1. Weltkrieg (1914–18). Es können auch Perlacher Bücher gekauft werden.

Wann und wo?

Samstag, 11.01.2014, Sebastian-Bauer-Straße 25, 13–16 Uhr (Führung 15 Uhr, Eintritt frei).

Veranstalter

Festring Perlach e. V.

Der 1. Weltkrieg in Perlach
Quelle: Perlacher Heimatarchiv
Der 1. Weltkrieg in Perlach
Quelle: Perlacher Heimatarchiv

Spielereien aus der Vergangenheit

Werbung

Plettstraße/Spielstraße ca. 1974
Plettstraße/Spielstraße (ca. 1974). Foto: A. K.

Damals, ca. 1974, war die Spielstraße der Stolz in Neuperlach Nordwest. Wir sind hier an der Plettstraße Nähe Eisdiele (2016 leider abgerissen). Doch der Glanz ist lange vorbei. Zumindest die Spielstraße gibt es nicht mehr. Der Betonzylinder ist zwar noch existent (siehe Bilder unten), aber für den Durchgang gesperrt. Die roten Rohre sind Geschichte. Vielen Dank an A. K. für die tolle Einsendung!

Ex-Spielstraße/Plettstraße
Der traurige Rest … (2012) © Thomas Irlbeck
Ex-Spielstraße/Plettstraße
… der Spielstraße … (2012) © Thomas Irlbeck
Ex-Spielstraße/Plettstraße
… an der Plettstraße (2012) © Thomas Irlbeck

Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five

Werbung

Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five
Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five. http://www.ruediger-helbig.de/

Rüdiger Helbig gilt als renommiertester Banjospieler Europas. Erleben Sie ihn am Freitag, den 29. November 2013 um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach. Der Eintritt kostet 10 Euro; Reservierung unter Tel. 089/63 89 18 43. Eine Veranstaltung der Programmwerkstatt.

Der geheimnisvolle Hachinger Bach

Werbung

Die Bachmühle in Taufkirchen
Die Bachmühle in Taufkirchen

Der Hachinger Bach trieb in der Vergangenheit, beginnend bei den Römern, zahlreiche Mühlen. Mensch und Vieh tranken sein Wasser. Mal wurde sein Zufluss knapp, mal erzeugte er Hochwasser. Die Kelten wunderten sich und bewunderten den Bach, der mehrmals im Untergrund verschwindet und wieder auftaucht. Warum das so ist und welche Einrichtungen der Müller brauchte, wird der Bauingenieur und Heimatforscher Dietrich Grund unterstützt von Fotos und Zeichnungen erläutern.

Der Festring Perlach lädt herzlich ein zu diesem Vortrag am Dienstag, 12.11.2013, 19 Uhr im Pfarrsaal St. Michael Perlach, St.-Koloman-Straße 7. Der Eintritt ist frei.

Auch in der Neuperlach.org-Reihe „Mystische Orte“ wurde schon einmal über den Hachinger Bach berichtet: Über Neuperlach ins Schwarze Meer: Der Hachinger Bach

Multivisionsschau Himalaja im Kulturhaus/Hanns-Seidel-Platz

Werbung

 Multivisionsschau Tibet
Manistein in Ladakh mit dem Kailash im Hintergrund

Bei mehreren Reisen auf das Dach der Welt entstanden die Bilder zu dem Diavortrag von Luise und Wilfried Herold. Mittelpunkt der Multivisionsschau ist eine Kulturreise in den Himalaja mit seinen Menschen, vielfältigen kulturellen, architektonischen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten. Ein Flug entlang der Himalaja-Kette bringt uns nach Tibet. Die Hauptstadt Lhasa, der Potala, die Klöster Sera und Drepung, der Mount Everest und der heilige Berg Kailash (Bild) sind die Höhepunkte auf der 2.000 km langen Fahrt über das tibetische Hochland.

Ob es die ausgesetzten Klöster vor einer gewaltigen erodierten Landschaft sind, in der wüstenhaften Weite auftauchende religiöse Wegzeichen – man ist gefangen von dieser Region, wo freundliche Menschen den aufgeschlossenen Reisenden an ihrer Kultur teilhaben lassen.

Wann und wo? Freitag, 11. Oktober 2013, 19 Uhr, Kulturhaus, Hanns-Seidel-Platz (Neuperlach Zentrum)

Eintritt frei, Spenden erbeten