Kulturhaus Neuperlach: Vier Livemusikabende im Sudermann-Zentrum

Werbung

Alle Plakat
Offizielles Plakat

Unser Kulturhaus auf dem Hanns-Seidel-Platz wurde bekanntlich abgerissen (neuperlach.org berichtete), aber die Kulturhaus-Veranstaltungen gehen dennoch weiter!

Solange das neue Provisorium in der Albert-Schweizer-Straße 62 noch nicht eröffnet ist, finden die Veranstaltungen an einem Interimsort statt: im Stadtteilbüro im des Sudermann-Zentrum, Gerhart-Hauptmann-Ring 56, das vom Hanns-Seidel-Platz (Neuperlach Zentrum) in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar ist – oder Bus 55, 197, 198 bis „Sudermannallee“.

Gleich vier Livemusikabende sind zwischen Februar bis Mai fest eingeplant:

  • Freitag, den 22. Februar : Greensleeves
  • Freitag, den 29. März:  Vitto Micci
  • Freitag, den 26. April: Blue Wave Jazz Trio
  • Freitag, den 17. Mai:  Paul Stowe

Greensleeves – Traditionelle irische Musik (Freitag, 22.02.2019, 19:30)

Greensleeves
Greensleeves

Greensleeves ist seit über 35 Jahren in Bayern ein Begriff für traditionelle Musik aus Irland und den benachbarten Inseln. Die Musiker sind ihren musikalischen Wurzeln treu geblieben und präsentieren die Vielfalt der traditionellen Kultur. Die Wärme und Überzeugung, die sie vermitteln, sind zu ihrem Markenzeichen geworden. Ihre mal mitreißende, mal wohlig-melancholische Musik ist frei von Schnickschnack und Showgehabe, handgemacht und stürmisch: Musik wie zu Besuch bei Freunden in Irland. Songs und Tunes, die aus der Tradition kommen und uns heute immer noch fesseln können. Die Musiker sind: Urgestein Frank McLynn (Geige) aus Co. Westmeath/Irland, Gründer der Gruppe; Alison Moffat (Akkordeon, Gesang) aus Liverpool/GB, der „heimlichen Hauptstadt Irlands“; und Rainer Cox (Gitarre, Gesang) aus Regensburg.

Greensleeves
Frank McLynn / Alison Moffat
Tel.: 089/679 24 81
Fax: 089/670 22 71
Mobil: 0174/954 18 83
Carlo-Schmid-Straß 7, 81739 München
www.greensleeves.biz
info@greensleeves.biz

Vitto Micci (Freitag, 29.03.2019, 19:30)

Vitto Micci
Vitto Micci

Vittorio Micci ist Italiener mit Leib und Seele, mit seinen italienischen Canzoni verkörpert er pure Lebensfreude. Bereits in den 1950er-Jahren spielte Vittorio als Gitarrist in der Band seiner Schwester Maria Morales.

Heute singt er Evergreens aus dieser Zeit, aber auch aus den 1960er- und 1970er-Jahren, etwa „That’s Amore“ von Dean Martin, „Marina Marina“ von Rocco Granata, „Lasciatemi Cantare“ von Adriano Celentano sowie „Cosi piccola e fragile“ von Drupi, und begleitet sich dazu an der Gitarre. Ein Abend mit ihm ist wie eine musikalische Zeitreise.

Blue Wave (Freitag, 26.04.2019, 19:30)

Blue Wave Jazz Trio
Blue Wave Jazz Trio

Unter dem Titel „JAZZ 4 YOU“ wandert das Trio mit Piano, Saxofon und Bass sowie Flügelhorn durch die Jazzwelt. Von Oldtime, Swing, Mainstream bis Modern- und Latinjazz ist für jeden Jazzfan etwas dabei. Ausgesuchte Standards und viele Eigenkompositionen werden bluesy, groovy und cool präsentiert von:
Kai Lauber (Bass, Flügelhorn, Vocals), Charlotte Hofmann (Saxophon, Vocals) und Charly Thomass (Piano).

Paul Stowe (Freitag, 17.05.2019, 19:30)

Paul Stowe
Paul Stowe

American, Irish, Scottish & English Folk, Blues, Bluegrass, Country, 60’s- & 70’s-Songs – Sänger und Gitarrenkünstler Paul Stowe aus USA kann eine beachtliche Stilvielfalt sein Eigen nennen. Die Begegnung mit so vielen Musikrichtungen packt er in sein Soloprogramm, das er mit viel Charme, Publikumsnähe, Lockerheit und amerikanischen „Slapstick“-Humor präsentiert. Als Experte verschiedener akustischer Gitarrentechniken wie Flat-Picking-, Finger-Picking- und Bottleneck (Slide Blues)-Gitarre sticht seine vorzügliche Gitarrenbegleitung hervor. Ergänzt durch gut gesetzte Soli schafft er runde Arrangements, die seine Stimme mit viel Gefühl und Originalität unterstützen. Ob Covers aus der Folk-Rock-Ära der 1960er- und 1970er-Jahre, Mississippi Delta Blues an der Bottleneck-Gitarre, irische Folksongs, Tanzmelodien oder seine eigenen Kompositionen – Paul Stowe ist ein Musiker, der mit Gitarre und Stimme diese verschiedenen Stilrichtungen in seiner eigenen, einzigartigen musikalischen Identität vereint.

Diskografie

Einen Teil seines musikalischen Gesamtwerkes hat er auf 6 „Matching Ties“-CDs und einer DVD oder als Gast auf weiteren Studioproduktionen veröffentlicht. Im Januar 2016 erschien seine erste Solo-CD „Ten Thousand Miles I’ve Travelled“ mit 17 Titeln amerikanischer und irischer Folklieder und Instrumentalstücke, akustischer Gitarren-Arrangements von Blues- und Rockklassikern sowie 4 eigenen Songs.

Biografie

Pauls musikalischer Ursprung liegt im Folk-Revival und den neuen akustischen Musikbewegungen der 1960er- und 1970er-Jahre. Er verbrachte seine Kindheit als Sohn musikalischer Eltern in Hartford, USA, wo er mit 8 Jahren begann, Gitarre zu spielen. Folk und Blues begegnete er erstmals in Sessions als Unistudent in Salt Lake City, USA, wo er erste Auftritte in Studenten-Cafés und -Bars und bei Sommerpausentreks durch Nordamerika als Straßenmusiker hatte. Er reiste 2 Jahre durch Europa – 1 Jahr davon lebte er in Florenz –, wo er weitere Erfahrungen als Straßenmusiker und in Clubs sammelte. 1985 zog Paul nach München, spielte zuerst in der Bluegrassband „Kentucky Bluefield“ (bis 1991), gründete dann 1986 mit seinem englischen Partner Trevor Morriss die Folkband „Matching Ties“. Im Jahre 2011 teilten Paul und Trevor „Matching Ties“ in zwei Gruppen auf. Matching Ties übernahm ausschließlich das irische und keltische Repertoire. Die neue Geschwisterband „Grass Root Ties“ spielte nun amerikanischen Bluegrass, Akustik Blues, Country und Swingmusik. Beide Bands treten mit Topmusikern aus Irland, Italien und Deutschland auf. „Matching Ties“ begleitet bei seinen Irish Folk Nights irische Weltklasse-Stepptänzer. Paul gefällt die musikalische Abwechslung, sowohl in einer Band als auch solo spielen zu dürfen.

Paul Stowe
Kirchenweg 6a
83104 Tuntenhausen-Schönau
Tel.: 08065/90 91 56
Mobil: 0172/830 79 60
paulstowe@matchingties.com
info@paulstowe.com
www.paulstowe.com

Greensleeves Plakat
Plakat „Greensleeves“
Vitto Micci Plakat
Plakat „Vitto Micci“
Blue Wave Jazz Trio Plakat
Plakat „Blue Wave Jazz Trio“
 Paul Stowe Plakat
Plakat „Paul Stowe“

Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five im Kulturhaus Neuperlach

Werbung

Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five
Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five. http://www.ruediger-helbig.de/

Rüdiger Helbig gilt als renommiertester Banjospieler Europas. Erleben Sie ihn am Samstag, den 17. März 2018, um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz. Der Eintritt kostet 10 Euro; Reservierung unter Tel. 089/63 89 18 43. Eine Veranstaltung der Programmwerkstatt.

Huckleberry Five wurde von Rüdiger 1996 gegründet. Seit 2012 spielt die Band in neuer Besetzung: Rico Waldmann (Vocal und Flatpicking Guitar), Willie Jones (Leadvocal und Bass), Philipp Schöppe (Leadvocal und Mandoline) von der Band B471 als ständiger Gast und Rüdiger Helbig (5-String-Banjo und Dobro). Rüdiger ist Bandleader und gilt als renommiertester Banjospieler Europas. Da er seit mehr als 30 Jahren auch noch als Studiomusiker tätig ist, kann man sein Banjo auf verschiedensten Platten-, Film- und Fernsehproduktion hören. Sämtliches Unterrichtsmaterial für Banjo in Deutschland entstammt seiner Feder. Über ihn großmächtig zu berichten, wäre wie Eulen nach Athen zu tragen! Huckleberry Five ist wahrscheinlich Deutschlands einzige Profi-Bluegrassband, die europaweite Konzerttourneen unternimmt. Sie zeichnet sich durch einzigartige Arrangements auch von Liedern aus, die nicht dem üblichen Bluegrasskontex entstammen. Ein perfekter Harmoniegesang unterstützt die Leadsänger Rico, Willie und Philipp. Solistisch ist „atemberaubend“ noch ein gelinder Ausdruck ihrer Fähigkeiten. Huckleberry Five wurde dem breiten Publikum durch ihre vielzähligen Rundfunk- und Fernsehauftritte bekannt. Deswegen ist es ein „Muss“, Huckleberry Five gehört zu haben!

Country-Weihnacht 2017 in Neuperlach

Werbung

Mark Coonradt und die Texas Bandits
Mark Coonradt und die Texas Bandits

Auch heuer lädt die Programmwerkstatt zu einem Weihnachtsabend für Freunde der Westernmusik ein. Marc Coonradt und die Texas Bandits sorgen für Stimmung.

Am Samstag, den 16. Dezember 2017, um 20 Uhr, Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz. Für Bewirtung ist gesorgt. Eintritt 10,– Euro, Platzreservierung Tel. 089/63 89 18 43

Square-Dance-Schnupperstunden bei „Good Friends“

Werbung

Square Dance
Square Dance: Mischung aus Volkstanz und alten Hoftänzen …
Square Dance
… bei flotter Musik aus Country-Western, …

Square Dance ist eine Mischung aus Volkstanz und alten Hoftänzen bei flotter Musik aus Country-Western, Oldies und Swing. Acht Tänzer bilden ein Quadrat und setzen die Tanzanweisungen des Tanzleiters (Caller) um.

Machen Sie mit und „schnuppern“ Sie am 18. und 25. Oktober 2017 von 14:00 bis 15:30 Uhr im Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz! Mit Michael Braithwaite haben wir einen Tanzleiter (Caller) der internationalen Spitzenklasse, der auch Sie zum Mittanzen animieren wird. Wir freuen uns auf Sie!

Square Dance
… Oldies und Swing

Tanz-Party mit der Ersten Allgemeinen Forensikband (EAF) im Kulturhaus Neuperlach

Werbung

Das Kulturhaus Neuperlach lädt am Freitag, den 3. Februar 2017, um 20 Uhr unter dem Motto „Was geht? – Kunst und Inklusion – Musik verbindet Menschen“ zur Tanz-Party mit der EAF – der Ersten Allgemeinen Forensikband – ein.

Lassen Sie sich überraschen, Ihre Ohren werden Augen machen! Man kann natürlich auch nur zuhören!

Die Erste Allgemeine Forensikband

EAF
Die Erste Allgemeine Forensikband (EAF)

Bereits 1998 gründete der Krankenpfleger und Profigitarrist Peter Satzger die „Erste Allgemeine Forensikband“ (EAF). Der Name ist natürlich eine Reminiszenz an die berühmte österreichische Pop-Rock-Band „Erste Allgemeine Verunsicherung“ (EAV). Die Idee war, Patienten der forensischen Stationen des Hauses, die bereits über Instrumentalkenntnisse verfügten, zusammenzubringen, um gemeinsam zu musizieren. Die Band, die im Laufe der Jahre natürlich öfter die Besetzung wechselte, erarbeitet ihr Repertoire aus den musikalischen Vorlieben ihrer Mitglieder. So kann die aktuelle Formation ein breites Spektrum anbieten, von Rock über Blues und Country bis zur Popmusik.

Überall, wo die Erste Allgemeine Forensikband aufspielt, geht es rund!

Alle Infos zur Tanz-Party

Besetzung: Gründer Peter Satzger, Ärzte und ehemalige Patienten

Wann und wo? Am Freitag, den 3. Februar 2017, um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach (Hanns-Seidel-Platz)

Eintritt: 5 Euro

Plakat Forensik-Band
Plakat zur Tanz-Party

Country-Weihnacht 2016 in Neuperlach

Werbung

Mark Coonradt und die Texas Bandits
Mark Coonradt und die Texas Bandits

Freuen Sie sich auf einen Hauch Wilder Westen, amerikanische Weihnachtslieder, tolle Tanzeinlagen und Tanz für alle. Musik wie in all den Jahren: Mark Coonradt und die Texas Bandits. Am Samstag, den 17. Dezember, um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach, Hanns-Seidel-Platz, Eintritt 10,– Euro, Karten 089/63 89 18 43

Mit „Good Friends“ Square Dance schnuppern

Werbung

Square Dance
Square Dance: Mischung aus Volkstanz und alten Hoftänzen …
Square Dance
… bei flotter Musik aus Country-Western, Oldies und Swing

Square Dance ist eine Mischung aus Volkstanz und alten Hoftänzen bei flotter Musik aus Country-Western, Oldies und Swing. Acht Tänzer bilden ein Quadrat und setzen die Tanzanweisungen des Tanzleiters (Caller) um.

Square Dance ist Freizeitspaß pur, besonders gut geeignet auch für die reifere Generation. Bewegung und Gedächtnistraining steigern das Reaktionsvermögen, fördern die Gesundheit und lassen den Alltagsstress vergessen. Durch neue Kontakte mit Gleichgesinnten entstehen wertvolle Freundschaften.

Machen Sie mit und „schnuppern“ Sie am 19. und 26. Oktober 2016 von 14:00 bis 15:30 Uhr im Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz. Mit Michael Braithwaite haben wir einen Tanzleiter (Caller) der internationalen Spitzenklasse, der auch Sie zum Mittanzen animieren wird.

Wir freuen uns auf Sie!

Tanz-Party mit der Ersten Allgemeinen Forensikband (EAF) im Kulturhaus Neuperlach

Werbung

Das Kulturhaus Neuperlach lädt am Freitag, den 30. September 2016, um 20 Uhr unter dem Motto „Was geht? – Kunst und Inklusion – Musik verbindet Menschen“ zur Tanz-Party mit der EAF – der Ersten Allgemeinen Forensikband – ein.

Lassen Sie sich überraschen, Ihre Ohren werden Augen machen! Man kann natürlich auch nur zuhören!

Die Erste Allgemeine Forensikband

EAF
Die Erste Allgemeine Forensikband (EAF)

Bereits 1998 gründete der Krankenpfleger und Profigitarrist Peter Satzger die „Erste Allgemeine Forensikband“ (EAF). Der Name ist natürlich eine Reminiszenz an die berühmte österreichische Pop-Rock-Band „Erste Allgemeine Verunsicherung“ (EAV). Die Idee war, Patienten der forensischen Stationen des Hauses, die bereits über Instrumentalkenntnisse verfügten, zusammenzubringen, um gemeinsam zu musizieren. Die Band, die im Laufe der Jahre natürlich öfter die Besetzung wechselte, erarbeitet ihr Repertoire aus den musikalischen Vorlieben ihrer Mitglieder. So kann die aktuelle Formation ein breites Spektrum anbieten, von Rock über Blues und Country bis zur Popmusik.

Überall, wo die Erste Allgemeine Forensikband aufspielt, geht es rund!

Alle Infos zur Tanz-Party

Besetzung: Gründer Peter Satzger, Ärzte und ehemalige Patienten

Wann und wo? Am Freitag, den 30. September 2016, um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach (Hanns-Seidel-Platz)

Eintritt: 5 Euro

Plakat Forensik-Band
Plakat zur Tanz-Party

Tanz-Party mit der Ersten Allgemeinen Forensikband (EAF) im Kulturhaus Neuperlach

Werbung

Das Kulturhaus Neuperlach lädt am Freitag, den 22. Januar 2016, um 20 Uhr unter dem Motto „Was geht? – Kunst und Inklusion – Musik verbindet Menschen“ zur Tanz-Party mit der EAF – der Ersten Allgemeinen Forensikband – ein.

Lassen Sie sich überraschen, Ihre Ohren werden Augen machen! Man kann natürlich auch nur zuhören!

Die Erste Allgemeine Forensikband

EAF
Die Erste Allgemeine Forensikband (EAF)

Bereits 1998 gründete der Krankenpfleger und Profigitarrist Peter Satzger die „Erste Allgemeine Forensikband“ (EAF). Der Name ist natürlich eine Reminiszenz an die berühmte österreichische Pop-Rock-Band „Erste Allgemeine Verunsicherung“ (EAV). Die Idee war, Patienten der forensischen Stationen des Hauses, die bereits über Instrumentalkenntnisse verfügten, zusammenzubringen, um gemeinsam zu musizieren. Die Band, die im Laufe der Jahre natürlich öfter die Besetzung wechselte, erarbeitet ihr Repertoire aus den musikalischen Vorlieben ihrer Mitglieder. So kann die aktuelle Formation ein breites Spektrum anbieten, von Rock über Blues und Country bis zur Popmusik.

Überall, wo die Erste Allgemeine Forensikband aufspielt, geht es rund!

Alle Infos zur Tanz-Party

Besetzung: Gründer Peter Satzger, Ärzte und ehemalige Patienten

Wann und wo? Am Freitag, den 22. Januar 2016, um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach (Hanns-Seidel-Platz)

Eintritt: 5 Euro

Tanz-Party EAF
Plakat zur Tanz-Party

Perlach wird 1225 Jahre – Lampion- und Lichterabend

Werbung

Perlach 1225
Festprogramm zum Herunterladen

Perlach wird 1225 Jahre. Am Samstag, den 27. Juni 2015, gibt es aus diesem Anlass einen Lampion- und Lichterabend in der Sebastian-Bauer-Straße, der unter dem Motto „Essen, Trinken, Musik, Kultur …“ steht. Der Festring Perlach lädt ein zum Flanieren und Genießen – und das alles bei freiem Eintritt. Von 18 bis Mitternacht musizieren verschiedene Gruppen in Gaststätten und Höfen: Unterbiberger Hofmusik, Blasorchester St. Michael München-Perlach, Perlacher Dreigsang, Perlacher Saitensprung, Opernsängerin Debra Fernandes, Old Perlach Roof Stompers, Countryband No Name Four …

Perlach süß 1225
1225 Jahre Perlach

Bereits am Nachmittag finden verschiedene Aktivitäten statt: St. Paulus Kirchenführung, Kinderschminken, Orgelkonzert, offene Tür im Perlach-Archiv (13–17 Uhr), Perlacher Geschichte am Brunnen am Pfanzeltplatz (17 Uhr). Das ganze Festprogramm gibt es hier zum Herunterladen als PDF.

Der Bezirksausschuss 16 Ramersdorf-Perlach unterstützt diese Veranstaltung. Der Festring Perlach im Internet: http://www.festring-perlach.de/

Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five im Kulturhaus Neuperlach

Werbung

Rüdiger Helbig und Huckleberry Five
Rüdiger Helbig, Philipp Schöppe, Willie Jones, Rico Waldmann. http://www.ruediger-helbig.de/

Rüdiger Helbig gilt als renommiertester Banjospieler Europas. Erleben Sie ihn am Freitag, den 20. Februar 2015, um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz. Der Eintritt kostet 10 Euro; Reservierung unter Tel. 089/63 89 18 43. Eine Veranstaltung der Programmwerkstatt.

Huckleberry Five wurde von Rüdiger 1996 gegründet. Seit 2012 spielt die Band in neuer Besetzung: Rico Waldmann (Vocal und Flatpicking Guitar), Willie Jones (Leadvocal und Bass), Philipp Schöppe (Leadvocal und Mandoline) von der Band B471 als ständiger Gast und Rüdiger Helbig (5-String-Banjo und Dobro). Rüdiger ist Bandleader und gilt als renommiertester Banjospieler Europas. Da er seit mehr als 30 Jahren auch noch als Studiomusiker tätig ist, kann man sein Banjo auf verschiedensten Platten-, Film- und Fernsehproduktion hören. Sämtliches Unterrichtsmaterial für Banjo in Deutschland entstammt seiner Feder. Über ihn großmächtig zu berichten, wäre wie Eulen nach Athen zu tragen! Huckleberry Five ist wahrscheinlich Deutschlands einzige Profi-Bluegrassband, die europaweite Konzerttourneen unternimmt. Sie zeichnet sich durch einzigartige Arrangements auch von Liedern aus, die nicht dem üblichen Bluegrasskontex entstammen. Ein perfekter Harmoniegesang unterstützt die Leadsänger Rico, Willie und Philipp. Solistisch ist „atemberaubend“ noch ein gelinder Ausdruck ihrer Fähigkeiten. Huckleberry Five wurde dem breiten Publikum durch ihre vielzähligen Rundfunk- und Fernsehauftritte bekannt. Deswegen ist es ein „Muss“, Huckleberry Five gehört zu haben!

Country-Weihnacht in Neuperlach

Werbung

Auch heuer lädt die Programmwerkstatt zu einem Weihnachtsabend für Freunde der Westernmusik ein. Mark Coonradt und die Texas Bandits sorgen für Stimmung. Der Neuperlacher Sportwirt sorgt für stilgerechte Speisen.

Am Samstag, den 20. Dezember, um 20 Uhr können Sie mit dabei sein – im Kulturhaus Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz. Der Eintritt kostet 10 Euro; Reservierung: Tel. 089/63 89 18 43.

Mark Coonradt und die Texas Bandits
Mark Coonradt und die …
Mark Coonradt und die Texas Bandits
… Texas Bandits

Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five

Werbung

Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five
Authentic American Music: Rüdiger Helbig und Huckleberry Five. http://www.ruediger-helbig.de/

Rüdiger Helbig gilt als renommiertester Banjospieler Europas. Erleben Sie ihn am Freitag, den 29. November 2013 um 20 Uhr im Kulturhaus Neuperlach. Der Eintritt kostet 10 Euro; Reservierung unter Tel. 089/63 89 18 43. Eine Veranstaltung der Programmwerkstatt.