Iskender Kebap Haus im Marx-Zentrum renoviert

Werbung

Bei uns im Marx-Zentrum gibt es mal wieder Einschränkungen. Dieses Mal in der nicht ganz unwichtigen kulinarischen Versorgung. Das Iskender Kebap Haus renoviert. Nächste Woche ist das Restaurant wieder geöffnet. Zum Glück nur vom 05.11.2018 bis 10.11.2018.

Iskender Kebap Haus – Renovierung
Bild 1 (05.11.2018) © Thomas Irlbeck
Iskender Kebap Haus – Renovierung
Bild 2 (05.11.2018) © Thomas Irlbeck

Heiteres Laden-Raten im Marx-Zentrum

Werbung

Läden Marx-Zentrum/Max-Kolmsperger-Straße
Ladenzeile im Marx-Zentrum (Max-Kolmsperger-Straße) (04.10.2012) © Thomas Irlbeck

Bewegung im Marx-Zentrum – genauer in der Ladenzeile Max-Kolmsperger-Straße. Erst war in dem Laden eine Bäckerei (das Schild B hing bis vor wenigen Stunden noch an Position C). Dann zog ein Döner-Imbiss/Lieferservice ein, der aber wohl schon seit Längerem geschlossen hat. Das Döner-Schild (A) lehnt nun verlassen am Schaufenster. Was wohl in den Laden nun reinkommt?

Weiterer Ladensterben-Statusbericht (ohne Fotobeweis): Im Ex-Schlecker sind noch keine Aktivitäten zu beobachten. Dessen Raum ist groß, er hatte mal eine Trennwand und beherbergte den NKD und Schlecker. Letzterer vergrößerte sich ja zum Schlecker XL und die Wand verschwand. (Ganz früher war das mal ein Hallenbad, später eine Kampfsportschule.)

Auch hat der neue Döner/Hähnchen-Imbiss im Ex-Vinzenzmurr noch nicht geöffnet. Man kann nur hoffen, dass Läden nachfolgen, die für einen Großteil der Bewohner interessant sind.

Der Schlüssel zum Erfolg? Neue Entwicklungen im „Life“

Werbung

Die Außenarchitektur des Einkaufszentrums Life ist bekanntlich spektakulär. Im Inneren gibt es auch viel zu sehen – oder auch nicht mehr (Neuperlach.org berichtete). Inzwischen ist nun auch der Schlüssel- und Schuhdienst verloren gegangen. Als Ersatz für die aufgegebene Saftbar ist ein Döner-Stand in Vorbereitung. Der Nachfolger der stillgelegten Espresso-Bar wird eine Crêperia. Dort wird des demnächst die leckere bretonische Form des Pfannkuchens geben. Den Platz des ehemaligen Reisebüros hat das Bekleidungsgeschäft „G&M Mode“ eingenommen, das bereits geöffnet hat. Ferner gibt es noch drei weitere Leerstände, die seit der Life-Eröffnung noch unbesetzt sind.

(Bild entfernt)

Schlüssel verloren oder Schuhe kaputt? Hier kann man Ihnen nicht mehr helfen (08.05.2010)

(Bild entfernt)

Vorher sah es hier so aus (Archivfoto)

(Bild entfernt)

Früher trank man hier seinen Espresso, demnächst wird es hier Crêpes geben (08.05.2010)

Leckere Crêpes. Bald im "LIfe". Foto: stu_spivack / Lizenz siehe: flickr