Truderinger Festwoche im Zeichen der Europawahl (24.05. bis 02.06.2019)

Werbung

Truderinger Festwoche
Aufbau Festzelt (15.05.2019). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

Festwiesen – auch solche mit politischen Veranstaltungen – sind in Neuperlach Mangelware, aber man hat es nicht weit, denn die Truderinger Festwoche findet unweit von Neuperlach an der Wabula/Ecke Feldbergstraße neben dem Kulturzentrum Trudering statt. Heuer vom 24.05. bis 02.06. Dabei gibt es auch Wahlveranstaltungen von SPD und CSU zur Europawahl. Der frühere Bundesaußenminister Siggi Pop (SPD) und der „nette Herr Weber von der CSU“ sprechen. Das Festzelt wird derzeit aufgebaut. Fotos: Benno Steuernagel-Gniffke, vielen Dank!

Truderinger Festwoche
Collage (Wahl-)Plakate (15.05.2019). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

Wer den Ursprung des Namens „Siggi Pop“ nicht kennt, wird hier fündig: „Iggy Pop – Real Wild Child (Wild One)“:

(Link: YouTube)

Zitat Handelsblatt:

Als er in dieser persönlichen Krisenzeit die Aufgabe des Beauftragten für Jugend und Popkultur übernahm, um die alte Tante SPD wieder etwas mehr an junge Leute heranzuführen, erntete er Spott und Hohn. „Siggi Pop“, der Spitzname aus dieser Zeit, ärgert den schwergewichtigen Politiker noch heute.

Quelle: Vom „Siggi-Pop“ zum Erben Willy Brandts

Ramersdorf – Perlach hat gewählt

Werbung

Europawahl 2009

Ergebnis Stadtbezirk 16 – Ramersdorf – Perlach

CSU: 37,3 %

SPD: 18,4 %

Grüne: 15,7 %

FDP: 11,0 %

Freie Wähler: 3,5 %

Linke: 3,7  %

ÖDP: 1,9 %

Bayernpartei: 1,2 %

Tierschutzpartei: 1,1 %

Piratenpartei: 1,1 %

REP: 1,0 %

Weitere Parteien <1 %: siehe Quelle

Stand: 07.06.2009, 22:13:30

Quelle:muenchen.de (Seite nicht mehr verfügbar)

Na, was wählen wir denn? (Archivbild / kein Bild von der heutigen Europawahl) © Alexander Hauk – www.alexander-hauk.de / Pixelio

O.k., zugegeben, das Bild eben hat mit der Europawahl nichts zu tun. Untersuchungen haben aber ergeben, dass bebilderte Artikel häufiger gelesen werden und mehr Werbeklicks bringen – und damit mehr Geld in die Kasse spülen. Daher also das Bild.

Aber, nun gut, ich habe ein weiteres Bild, das jetzt etwas mehr die Europawahl berührt. Zur Europawahl durfte ich nämlich heute meine Stimme an der Schule abgeben, an der diese Skulptur hängt. Kein Scherz und keine Lüge, auch wenn es der Lügenbaron ist, den hier vor langer Zeit mal jemand an die Mauer geschraubt hat:

Münchhausen
„Münchhausen“, Bronzeskulptur, 1971 von Marlene Neubauer-Woerner geschaffen (Aufnahme vom 21.05.2009) © Thomas Irlbeck