Ein neues Zuhause für unsere Raumspindel Space Churn (Update 28.11.2018)

Werbung

Update 28.11.2018 – Kurzer Hinweis: Die Raumspindel steht nun am Wohnring. Hier aber nun die ganze Geschichte.

Raumspindel Space Churn Wohnring
Unsere Raumspindel Space Churn ist wieder da und findet sich nun am Wohnring (28.11.2018) © Thomas Irlbeck

Ein Video von der im Wind drehenden Raumspindel am neuen Standort darf auch nicht fehlen:

(Link: YouTube)

Stand am 20.08.2018: Die Raumspindel wird abmontiert!

Raumspindel Space Churn
Bild 1: Raumspindel Space Churn vor dem Kulturhaus am Hanns-Seidel-Platz (Archivfoto von 2017) © Thomas Irlbeck

Wegen der Bebauung des Hanns-Seidel-Platzes muss die Raumspindel Space Churn, das Wahrzeichen Neuperlachs (auch als Neuperlach Mobile bekannt), umziehen. Als neuer Standort wird zurzeit der Wohnring überprüft – dort, wo sich bereits ein Maibaumständer befindet. Hier wurden bereits Messarbeiten durchgeführt, um den Abstand zu den umliegenden Bäumen und Wegen zu ermitteln (Fotos). Endgültig entschieden ist aber wohl noch nichts. Geklärt ist offenbar auch noch nicht, ob der Umzug dauerhaft ist oder die Raumspindel nach Abschluss der Bauarbeiten zurück auf den Hanns-Seidel-Platz kann. Es ist nicht der erste Umzug, ursprünglich stand das 1972 von George M. Rickey gebaute Kunstwerk im Plett-Zentrum. 2008 ging es dann an den Hanns-Seidel-Platz neben das Kulturhaus.

Raumspindel Space Churn Wohnring
Bild 2: Messarbeiten am Wohnring (20.08.2018). Foto: Roman Ludwig
Raumspindel Space Churn Wohnring
Bild 3: Messarbeiten am Wohnring  (20.08.2018). Foto: Roman Ludwig

Die Raumspindel wurde nun abmontiert .Neben unserem Kulturhaus klafft jetzt eine Lücke. Nur eine Bodenplatte (im Foto rechts unten) erinnert an das Kunstwerk:

Kulturhaus ohne Raumspindel Space Churn
Bild 4: Kulturhaus ohne Raumspindel (07.09.2018) © Thomas Irlbeck

Doch noch steht die Spindel nicht am angenommenen neuen Ort, dem Wohnring. Daher wurde sie wahrscheinlich in ein Zwischenlager gebracht.

Vorbereitungen am Wohnring (Update 19.11.2018)

Aktivitäten am Wohnring. Die Maibaumhalterung wurde abgeflext. Es ist eine Kunstschmiede/Schlosserei vor Ort. Sind das Vorbereitungen auf das Aufstellen der Raumspindel?

Am Maibaumständer, Wohnring
Bild 4: Am Wohnring  (19.11.2018). Foto: Roman Ludwig

Recycling (Update 20.11.2018)

Vorbereitung zur Aufstellung des Kunstwerks. Die beiden Maibaumständer-Teile  werden wiederverwendet und als Teil der neuen Raumspindel-Halterung umfunktioniert. Recycling funktioniert!

Raumspindel Space Churn Wohnring
Bild 5 (20.11.2018) © Thomas Irlbeck
Raumspindel Space Churn Wohnring
Bild 6 (20.11.2018) © Thomas Irlbeck

Anlieferung der „Bauteile“ (Update 26.11.2018)

Jetzt gibt es keine Zweifel mehr. Am Montag, den 26.11.2018, wurden die Einzelteile der Raumspindel angeliefert und ein Bauzaun aufgestellt.

Raumspindel Space Churn Wohnring
Bild 7 (26.11.2018). Foto: Roman Ludwig

Die Raumspindel ist wieder da! (Update 28.11.2018)

Die Raumspindel steht! Zu finden vor dem pep-Eingang (Westseite) und der Hofpfisterei, wie im folgenden Foto zu sehen ist.

Raumspindel Space Churn Wohnring
Bild 8: Im Hintergrund die Hofpfisterei, das pep kann man sich ganz links denken (28.11.2018) © Thomas Irlbeck
Raumspindel Space Churn Wohnring
Bild 9 (28.11.2018) © Thomas Irlbeck
Raumspindel Space Churn Wohnring
Bild 10 (28.11.2018) © Thomas Irlbeck
Raumspindel Space Churn Wohnring
Bild 11: Im Hintergrund das pep (28.11.2018) © Thomas Irlbeck

Mailights

Werbung

Ein paar Impressionen kurz vor dem Mai. Die Leerstände weiten sich dagegen aus. Wie berichtet, hat nun auch der Schlecker aufgegeben. Der Laden (rechts im Bild) ist schon weitestgehend ausgeräumt.

Blühende Landschaften (29.04.2010) © Thomas Irlbeck
Leerstände im Marx-Zentrum. Mitte: Ex-NKD, Rechts: Ex-Schlecker (29.04.2010) © Thomas Irlbeck

Das Pflegeheimchen hat ein Maibäumchen bekommen:

Maibäumchen (29.04.2010) © Thomas Irlbeck