Geschichtsstunde am Brunnen in Perlach

Werbung

Geschichtsbrunnen
Geschichtsbrunnen am Perlacher Pfanzeltplatz

Das Dorf Perlach wurde vor über 1225 Jahren das erste Mal in einer Urkunde erwähnt. Die Entwicklungsgeschichte des Dorfes ist im Geschichtsbrunnen in Stein gehauen, und ich möchte die Inschriften und die Reliefs zum „Leben“ erwecken. Die Geschichtsstunde wird etwa eine Stunde dauern!

Wir schlendern danach eine Viertelstunde zur ältesten evangelischen Kirche in München und zum Heimatarchiv. Im Archiv vom „Festring-Perlach“ wird die heimatkundliche Sammlung in der Sebastian-Bauer-Straße 25 gezeigt und Neugierde für einen erneuten Besuch geweckt.

Treffpunkt

Die Bürger von Waldperlach und der Treffpunkt „WAPE e. V.“ treffen sich in Perlach am Pfanzeltplatz beim Geschichtsbrunnen.

Termin

Am Samstag, den 30. Juni 2018, um 15 Uhr.

Perlach: Geschichtsbrunnen renoviert

Werbung

Gechichtsbrunnen
Geschichtsbrunnen am Pfanzeltplatz. Foto: Festring Perlach

Einer Schönheitskur unterzogen wurde der Geschichtsbrunnen am „Perlacher Stachus“: Beschriftungen und Bilder erstrahlen in neuem Glanz. Der Festring Perlach, von dem die Initiative ausging, bedankt sich bei der Landeshauptstadt für diesen Beitrag zur Verschönerung unseres Stadtviertels.

Nächste Festring-Veranstaltung: 12.10.13, 13–16 Uhr – Offene Tür im Perlacher Heimatarchiv an der Sebastian-Bauer-Straße 25 (Führung 15 Uhr, Eintritt wie immer frei).