Kategorien
Neues aus Neuperlach

Neuperlach – der Newskanal!

Woolworth kommt ins Life

Update!

Am 14.03. eröffnet der Woolworth im Einkaufszentrum Life an der Albert-Schweitzer-Straße. Es werden die Räume des früheren Allnatura bezogen.

Wichtig! Laut Auskunft von Woolworth bleibt die Filiale im Marx-Zentrum (Peschelanger 13) erhalten. Woolworth: Bald zweimal in Neuperlach!

Woolworth Life
Das Einkaufszentrum Life an der Albert.Schweitzer-Straße (14.02.2024) © Thomas Irlbeck

Baustelle Karl-Marx-Ring 11–21 – Frust bis August

Großsanierung Wohnanlage Karl-Marx-Ring 11–21
Sanierung Karl-Marx-Ring 11–21 (13.04.2024) © Thomas Irlbeck
Großsanierung Wohnanlage Karl-Marx-Ring 11–21
Sanierung Karl-Marx-Ring 11–21 (13.04.2024) © Thomas Irlbeck

Im April 2022 begann die Großsanierung am Karl-Marx-Ring 11–21. Bis Dezember 2022 sollten die Arbeiten am Gebäude beendet sein. Dann wurde mit November/Dezember 2023 ein neuer Fertigstellungstermin genannt.

Doch dieser war auch nicht zu halten, nun soll das Gebäude bis August 2024 fertig werden, die Außenanlagen bis Ende des Jahres. Die Gebäudesanierung würde dann deutlich die Zweijahresmarke reißen.

Großsanierung Wohnanlage Karl-Marx-Ring 11–21
Sanierung Karl-Marx-Ring 11–21 (13.04.2024) © Thomas Irlbeck
Großsanierung Wohnanlage Karl-Marx-Ring 11–21
Sanierung Karl-Marx-Ring 11–21 (13.04.2024) © Thomas Irlbeck

Für die Bewohner ist das sicherlich frustrierend. Noch immer ist das Haus eingerüstet. Die Balkone sind ohne Geländer nicht benutzbar.

Aber immerhin hat sich Gewofag sehr spendabel mit einer weiteren Mieterstattung gezeigt.

Fairerweise muss festgestellt werden, dass der Sanierungsmarkt derzeit sehr schwierig ist. Es gibt Personalnotstand, und auch bei Materiallieferungen sind Verzögerungen zu verzeichnen

Großsanierung Wohnanlage Karl-Marx-Ring 11–21
Sanierung Karl-Marx-Ring 11–21 (13.04.2024) © Thomas Irlbeck
Großsanierung Wohnanlage Karl-Marx-Ring 11–21
Sanierung Karl-Marx-Ring 11–21 (13.04.2024) © Thomas Irlbeck

Dazu kamen Ereignisse, die die Planer nicht hervorsehen konnten, die aber die Sanierung in die Länge gezogen haben.

Was genau gemacht wird/wurde, ist hier nachzulesen:

Großsanierung am Karl-Marx-Ring 11–21 (am „Lichtmenschen“)

Noch viel zu entdecken im Frauentreffpunkt Neuperlach

Anna Dominika Koziar
Anna Dominika Koziar
Werk von Anna Dominika Koziar
Werk von Anna Dominika Koziar

Vom 02.03. bis Ende Juli zeigt Anna Dominika Koziar ihre Werke in den Räumen des Frauentreffpunkts im Oskar-Maria-Graf-Ring 20 (Innenhof). Das Motto der Ausstellung „Noch viel zu entdecken“ ist Programm für die Herangehensweise der Künstlerin, gilt aber auch für die BesucherInnen dieser Werkschau, die am Samstag, den 02.03. um 17 Uhr eröffnet wird. Weiterlesen →

Eröffnung der Kita („Kitarino“) im Alexisquartier

Alexisquartier – Eröffnung Kitarino
Alexisquartier – Eröffnung (07.02.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke
Alexisquartier – Eröffnung Kitarino
Alexisquartier – Eröffnung (07.02.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

Endlich ist es so weit! Das Neuperlacher Alexisquartier hat seine erste Kita. Genauer ist am 08.02.2024 Eröffnung. Am Vortag war Schnuppertag.

Die Kita ist in der Zenzl-Mühsam-Straße in Pandion Verde 1 zu finden. Vom Alexisweg aus ist sie gut zu sehen.

Die Kita erstreckt sich über das Erdgeschoss und den 1. Stock. Von dort aus geht es über den Balkon mit der Fluchttreppe im Notfall nach unten.

Mehr zum „Kitarino“: https://kitarino.net/https/kitarinonet/standorte/zenzl-muehsam-strasse

Kommt jetzt der Lenz?

Krokusse gesehen heute an der Wohnanlage Karl-Marx-Ring 52–62.

Kommt jetzt der Lenz?Krokusse gesehen heute an der Wohnanlage Karl-Marx-Ring 52–62.
Kommt jetzt der Lenz? (07.02.2024) © Thomas Irlbeck
Kommt jetzt der Lenz?Krokusse gesehen heute an der Wohnanlage Karl-Marx-Ring 52–62.
Kommt jetzt der Lenz? (07.02.2024) © Thomas Irlbeck
Kommt jetzt der Lenz?Krokusse gesehen heute an der Wohnanlage Karl-Marx-Ring 52–62.
Kommt jetzt der Lenz? Links die AOK und im Hintergrund in der Mitte das Marx-Zentrum (07.02.2024) © Thomas Irlbeck
Kommt jetzt der Lenz?Krokusse gesehen heute an der Wohnanlage Karl-Marx-Ring 52–62.
Kommt jetzt der Lenz? (07.02.2024) © Thomas Irlbeck

Ruine mit Durchblick

Alexisquartier – Pandion Verde 2
Pandion Verde 2 (29.01.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke
Alexisquartier
Alexisquartier (29.01.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

Bei dem seit Frühjahr letzten Jahres fertigen Rohbau Pandion Verde 2 am Alexisquartier wurden und werden schrittweise die Baugerüste abgebaut. Nun haben Betrachter die Lizenz zum Durchblick.
Allerdings bewirbt die Pandion AG seit einigen Wochen wieder den Verkauf der Wohnungen in diesem Bau – nun mit geplanter Fertigstellung Sommer 2025. Weiterlesen →

Freundlicher sieht die andere Seite des Alexisquartiers mit den fertiggestellten Häusern aus.

Garteneröffnung am Phönix-Pflegeheim

Gartensanierung Phönix-Pflegeheim
Gartensanierung beendet (27.01.2024) © Thomas Irlbeck
Gartensanierung Phönix-Pflegeheim
Gartensanierung beendet (27.01.2024) © Thomas Irlbeck
Der „Grüne Daumen“ besteht aus Aufmerksamkeit und Zuwendung

Im Phönix-Pflegeheim am Friedrich-Engels-Bogen fand eine umfangreiche Gartensanierung statt. Dabei wurden die Wege, die bisher einen Kiesbelag hatten, gepflastert. Der Vorteil ist, dass sich jetzt Rollstühle und Rollatoren leichter bewegen lassen.

Auch bei den Pflanzen gab es Aufhübschungen. Die Arbeiten begannen Anfang Mai 2023.

Gartensanierung Phönix-Pflegeheim
Gartensanierung beendet (27.01.2024) © Thomas Irlbeck

Gestern um am 26.01.2024 um ca. 18 Uhr war es dann endlich so weit. Bei inzwischen völliger Dunkelheit war die Montage der letzten Gehwegplatten beendet worden.

Weiterlesen (dort finden sich auch Bilder vom Garten vor Beginn der Sanierungsarbeiten) →

Schulneubau am Theodor-Heuss-Platz

Schulneubau Theodor-Heuss-Platz – Containerstadt Böglwiese
Hinweistafel an der Containerstadt auf der Böglwiese (26.01.2024) © Thomas Irlbeck
Schulneubau Theodor-Heuss-Platz – Containerstadt Böglwiese
Containerstadt auf der Böglwiese (26.01.2024) © Thomas Irlbeck

Am Theodor-Heuss-Platz, also innerhalb des Wohnrings, wird die Grundschule und das Sonderpädagogische Förderzentrum neu errichtet. Der Neubau wird rund 760 Schülerinnen und Schülern Platz bieten. Während der Arbeiten werden die bestehenden Klassen auf die Böglwiese in Perlach ausgelagert (Putzbrunner Straße/Ecke Heinrich-Lübke-Straße). Die Containerstadt wurde in den letzten Tagen aufgebaut, wie die Fotos vom 26.01.2024 zeigen.

Siehe auch: https://stadt.muenchen.de/infos/theodor-heuss-platz.html

Otto 142: Altbaucharme

Otto 142
Otto 142 (24.01.2024) © Thomas Irlbeck
Otto 142
Otto 142 (24.01.2024) © Thomas Irlbeck

Hier am Pfanzeltplatz in Perlach, Ottobrunner Straße 142, stand bislang nur ein wenig ästhetisch anmutender Flachbau. Nun wird ein Stadthaus mit 8 Eigentumswohnungen sowie mehreren Gewerbeeinheiten gebaut. Das heißt dann „Otto 142“. Mit 289 cm Raumhöhe wird Altbaucharme versprochen. Im Vergleich zum letzten Besuch hat sich einiges getan. Der Bau wurde nahezu fertiggestellt. Anhand der Bautafel könnt ihr überprüfen, ob so gebaut wurde, wie es vorgesehen war. Weiterlesen →

Otto 142
Bautafel von Otto 142 (10.04.2023) © Thomas Irlbeck

Alexisquartier – es geht weiter, aber langsamer …

Alexisquartier – Das Duett
Das Duett (16.01.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke
Alexisquartier – Townhouses
Farbige Fassadenelemente setzen bei den Townhouses einen Akzent in den ansonsten weitgehend weiß getünchten Alexisquartier-Häusern. Hier ist Zeile 7 zu sehen (16.01.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

In den letzten sechs Monaten gab es aufgrund der Misere beim privaten Wohnungsbau, die auch vor dem Alexisquartier nicht haltmacht, nicht besonders viel Neues zu berichten. Aber es ist im Laufe der Zeit doch einiges zusammengekommen, das einen Bericht hergibt.

Der Abschnitt „Das Duett“ der Demos wurde fertiggestellt und bezogen. Die drei neuen Zeilen mit 21 Townhouses (Reihenhäusern) von Demos sind nun auch so weit fertig, dass die Übergaben demnächst beginnen können.

Alexisquartier – Baugrube erstes Hochhaus
Baugrube für das erste Hochhaus (16.01.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke
Alexisquartier – Pandion Verde 2
Pandion Verde 2: Die Gerüstbaufirma holt demontierte Gerüstteile ab (16.01.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

Die fertige Baugrube für das erste der beiden Hochhäuser (Demos) liegt seit über einem Jahr brach.

Bei dem seit Frühjahr letzten Jahres fertigen Rohbau Pandion Verde 2 wurden und werden nur nach und nach die Baugerüste abgebaut. Immerhin bewirbt die Pandion AG seit einigen Wochen wieder den Verkauf der Wohnungen – nun mit geplanter Fertigstellung Sommer 2025.

Alexisquartier – Pandion Verde 1
Pandion Verde 1 (16.01.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke
Alexisquartier – Baugrube BayernHeim
Baugrube für BayernHeim-Wohnungen (16.01.2024). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

Pandion Verde 1 ist bezogen. Die Kita 3 (unten, Vordergrund) darin steht kurz vor der Fertigstellung.

Bei dieser Baugrube, wo die staatliche BayernHeim 320 geförderte Wohnungen bauen wird, gehen immerhin die Aushubarbeiten weiter. Für 2027 ist die Fertigstellung vorgesehen.

Von der grusligen Ruine zu einem schmucken Bau, der uns die Illusion eines Neubaus geben wird

Großsanierung Wohnanlage Kurt-Eisner-Straße 4–10

Vor Beginn  der Arbeiten an der Wohnanlage Kurt-Eisner-Straße 4–10 (01.11.2022) © Thomas Irlbeck
Großsanierung Wohnanlage Kurt-Eisner-Straße 4–10
Eine Art Geisterhaus, das bald wieder leben wird (28.02.2023) © Thomas Irlbeck

An der Kurt-Eisner-Straße 4–10 findet derzeit eine Sanierung statt, wie wir sie in Neuperlach in dieser Ausprägung noch nicht gesehen haben. Alle Bewohner mussten ausziehen. Schaulustige meinten gar nach Beginn der Arbeiten, die Häuser würden abgerissen. Nein, ganz so schlimm kam es nicht. Aber die Sanierung ist sehr umfassend: Fassade und Dach erhalten eine Wärmedämmung, Fenster und Rollläden werden erneuert. Die alten Balkone werden abgebrochen, da mit ihnen durch die Beton-Wärmebrücken die Kälte ins Haus kommt. Es werden neue Balkone angebracht.

Großsanierung Wohnanlage Kurt-Eisner-Straße 4–10
Großsanierung Wohnanlage Kurt-Eisner-Straße 4–10 (20.01.2024)

Durch eine Fassadenbegradigung werden auch die Küchen und Kinderzimmer größer. Die alte Heizungsanlage wird durch eine moderne Fußbodenheizung ersetzt. Die Elektro- und Sanitäranlagen werden ebenso ausgetauscht. Das Dach soll begrünt werden oder eine Photovoltaik-Anlage erhalten. Ferner werden Mietergärten und Begegnungsflächen eingerichtet.

Ein Stand von heute wird ergänzt mit Bildern vom 01.11.2022 (kurz vor Beginn der eigentlichen Arbeiten) und einem Zwischenstand vom 28.02.2023, der uns eine gruslige Ruine zeigt. Weiterlesen →

Das Gerüst ist ab

Neubau Hotel Königshof
Ganz ohne Gerüst (11.12.2023). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke
Neubau Hotel Königshof
Ob es den Eisläufern gefällt? (11.12.2023). Foto: Benno Steuernagel-Gniffke

Fast drei Jahre nach Baubeginn zeigt das Hotel Königshof am Stachus nun erstmals sein unverhülltes Gesicht. Das Gerüst wurde komplett abgebaut. Der expressionistische Einblick ins Hotel – bislang verdeckt durch das ein besonders hartnäckiges Gerüst – ist nun möglich.

Ganz ehrlich, auch wenn es ohne Gerüst jetzt weit besser aussieht, begeistert bin ich nicht. Weiterlesen: Hotel Königshof: Der Neubau

Sich auf dünnes Eis begeben

Ein Eiseinbruch ist bekanntlich lebensgefährlich. Damit die Feuerwehr im Notfall bestmöglich helfen kann, ist das A und O, solche Einsätze immer wieder zu trainieren. Eine solche Rettungsübung fand heute auf dem Ostparksee statt. Passt auf euch auf und geht nur auf freigegebene Eisflächen! Weiterlesen →

Ski und Rodel gut!

Ostpark 2023
Ostpark 2023 (03.12.2023). Foto: Lesereinsendung
Ostpark 2023
Ostpark 2023 (03.12.2023). Foto: Lesereinsendung

Anfang Dezember 2023 lag für einige Tage in München extrem viel Schnee. Laut Abendzeitung war es die höchste Schneemenge, die je seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in München in einem Dezember fiel. Weiterlesen →

Schuleröffnung

Am 8. Januar 2024 wurde die neuen Grundschule am Karl-Marx-Ring eröffnet. Weiterlesen →

Alexisquartier: Anschluss an das Busnetz erfolgt!

Wie angekündigt, hat das Alexisquartier nun Anschluss an das Busnetz erhalten. Die Busse 195, 197 und N45 halten seit dem 12.12.2023 auf dem Karl-Marx-Ring kurz vor der Einmündung Franz-Heubl-Straße – vor dem Mercure-Hotel. Die Haltestelle heißt auch „Franz-Heubl-Straße“. Weiterlesen →

5 Antworten auf „Neuperlach – der Newskanal!“

Da ich kein Facebook Nutzer bin, kurz die Mitteilung hier. Wir waren am Freitag Nachmittag in der SaniPlus Apotheke um einen Leihrollstuhl abzuholen. Wir waren schon lange nicht mehr dort. Kurze Zusammenfassung unseres Besuches. Das PEP sehr gut gefüllt, kein Leerstand bei den Geschäften. Polizeieinsatz und Personenkontrolle, hat aber keinen gestört, da wahrscheinlich schon alltäglich. Den Saturn gibt es nicht mehr, ist jetzt ein Media Markt! Besuch des Neubau Gebietes auf der anderen Strassenseite. Sehr hässlich und wenig grün! Anstatt eines großes Spielplatzes in der Mitte, lauter kleine in den U-Formen. Wer da Nachtdienst hatte und schlafen will, das wird nichts! Beste Grüße in den Nachbarstadt Bezirk Ramerdorf-Perlach Markus

Ich war da erst noch vor kurzem drin, da war es noch ein Saturn. Die haben aber gerade umgebaut, haben das offenbar vorbereitet.
Freitagnachmittag mag mehr los sein. Samstags geht es auch noch relativ gut zu, war letzten Samstag dort (aber nicht nahe beim Media Markt/Saturn, sondern in den anderen Teilen). Vor 20 Jahren kam man aber samstags kaum ins pep rein, so ging es da zu. Durch die Passage laufen: damals Horror! Man stand vor einer Wand Menschen und es ging nicht weiter.
Aber Montag bis Donnerstag vormittags oder nachmittags ist jetzt schon erschreckend wenig los. Nur vereinzelte Kunden. Traurig. Ich bin dort mindestens einmal pro Woche.

In Wien werden auf Häuserzeilen noch zusätzliche Dachgeschosswohnungen drauf gesetzt. Schaut sehr stylisch aus, allerdings wir es in München eher bieder daher kommen!

Vielen herzlichen Dank für die Bilder vom Ostpark. In den 70er und 80er Jahren war wesentlich mehr los als heute und Erwachsene hat man selten gesehen. Da haben sich die Kinder ohne Eltern noch nicht in die Hosen geschissen. Toll waren die Veranstaltungen vom Sport Scheck und die S-Kurve mit dem Skibob. Das war eine geile Kinder- und Jugendzeit im Münchenr Osten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert