Events

MK: Theaterlabor Neuperlach

Theaterlabor mit Palmen
Theater machen dürfen alle!
die Theater-Filiale der Münchner Kammerspiele im SHAERE

Beim Theaterlabor Neuperlach handelt es ich um einen Ort der künstlerischen Begegnung für Neuperlacher*innen, keine kommerzielle Veranstaltung, sondern die Einladung, gemeinsam mit Künstler*innen der Münchner Kammerspiele Theater zu machen und zu erleben.

Eröffnungsfest: 3. Dezember, 18–0 Uhr

Start der Theaterclubs am 11. und 12. Januar 2023:

  • Mittwochs, 18–20 Uhr für Nachbarinnen und Nachbarn ab 60+
  • Donnerstags, 16–18 Uhr für Jugendliche ab 14+

Kontakt:
Fritz-Schäffer-Straße 9 (Ex-Allianz)
Telefon: 089/23 33 68 17
mitmachen@kammerspiele.de

Mehr Infos →

Reparieren statt wegwerfen!

im Pfarrheim von St. Stephan, Lüdersstraße 12, 81737 München
Logo Repair
Repair Café

Expertinnen und Experten des Repair Café Neuperlach helfen Ihnen beim Reparieren kaputter Gegenstände. Grundsätzlich nimmt das ehrenamtliche Team alles was irgendwie wiederherstellbar erscheint, genau unter die Lupe. Oft gibt es auch ganz kreative Lösungen, um die Lebensdauer eines geliebten Geräts zu verlängern.

Ausnahme sind Fahrräder: Die dürfen geschoben oder gefahren werden. Normale Alltagsreparaturen werden vor Ort erledigt: Schlauch flicken oder aufpumpen, Bremsklötze erneuern oder irgendwas festschrauben. Bitte Ersatzteile mitbringen! Außerdem gibt es eine
Nähmaschine vor Ort, mit der kleine Reparaturen an Kleidungsstücken durchgeführt werden können. Wer wissen möchte, ob es sich lohnt, vorbeizukommen, meldet sich am besten per Mail unter info@repair-muc.de.

Ins Café kann auch kommen, wer nichts zu reparieren hat. Gegen einen Unkostenbeitrag gibt es Kuchen, Brezeln und Kaffee, Tee oder Wasser.

Das Repair Café Neuperlach ist eine Initiative von Neuperlacher Bürgerinnen und Bürgern. Es ersetzt keine professionellen Handwerks- oder Reparaturbetriebe sondern bietet Hilfe zur
Selbsthilfe an. Ersatzteile müssen selber besorgt und mitgebracht werden. Angenommen werden nur tragbare Gegenstände. Bitte nur ein Gegenstand pro Person.

Nähere Informationen dazu gibt es auch auf der Website der Initiative: www.repair-muc.de.

Die nächsten Termine sind: 21. Januar 2023 und 18. März 2023

Feierwerk Südpolstation

Zitat Website Feierwerk Südpolstation:

Die Kinder- und Jugendfreizeitstätte Südpolstation gibt es in Neuperlach Süd bereits seit 1991. Mit ihren 957 m² Nutzfläche gehört die 2015 neueröffnete Südpolstation zu den größten und am besten ausgestatteten Jugendeinrichtungen Münchens.

Adresse: Gustav-Heinemann-Ring 19, 81739 München, Telefon: 089/637 37 87

Frauentreffpunkt Neuperlach

Foto Frauentreff
Auch im Frauentreffpunkt ist in diesen Zeiten nicht alles wie „üblich“: das Programm ist angepasst an die Hygienevorschriften, die Teilnehmerzahlen begrenzt, aber doch kehrt ein bisschen Normalität ein

Frauentreffpunkt Neuperlach
Oskar-Maria-Graf-Ring 20
81737 München
Tel: 089/670 64 63
Homepage des Frauentreffpunkts Neuperlach

Figures and Faces (15.10. 2022– 21.01.2023)

Werkschau von Petra Herrmann im Frauentreffpunkt Neuperlach e.V.
Die schöne Tierpflegerin
Die schöne Tierpflegerin
Auguste Prinzessin von Bayern
Auguste Prinzessin von Bayern

Im Frauentreffpunkt Neuperlach gibt es ab dem 10. Oktober eine Ausstellung, die sich in künstlerisch sehr ansprechender und technisch gekonnter Weise um Frauen als Motiv dreht. Darüber hinaus kann die Münchner Künstlerin Petra Herrmann auch einiges Wissenswerte zu den von ihr Porträtierten berichten.

Wie sehen sich Frauen? Wie stellen sie sich dar und wie werden sie erlebt – im Alltag, in besonderen Situationen des Lebens, bekleidet, nackt, alt, oder jung? Was drückt mehr aus? Der Körper in Pose oder in Bewegung? Und wie viel erzählt ein bloßes Gesicht?

Petra Herrmann hat viele Frauen und Mädchen gezeichnet oder gemalt. Dabei kamen sehr unterschiedliche Arbeiten heraus: farbintensive Acrylbilder und viele spontane, skizzenhafte Werke, charakteristische Momentaufnahmen in Tusche oder Aquarell.

Lockdowndance
Lockdown Dance 2
Shopping
Shopping

In diesem Zusammenhang entstand auch eine Reihe von Porträts von (Natur-) Wissenschaftlerinnen, einer Spezies, die im Allgemeinen als wenig „sexy“ gilt und selten in den Blick der Öffentlichkeit gerät. Einigen von ihnen hat Sie ein großformatiges Bild gewidmet z.B. Auguste Prinzessin von Bayern, Rabenforscherin. Zuletzt hat sie ihre Wissenschaftlerinnen in einer großen Werkschau im Max-Planck-Institut in Martinsried gezeigt. Auch sonst ist die aus Lindau stammende Wahlmünchnerin oft mit ihrer Kunst zu sehen: im Geranienhaus im Nymphenburger Schlosspark, im blauen Haus in Dießen oder der Kunstakademie in Bad Reichenhall. Seit Petra Herrmann ihren „Brotberuf“ als Redakteurin beim Bayerischen Rundfunk in den Ruhestand verlassen hat, kann sie Ihre künstlerische Tätigkeit, die sie schon ihr Leben lang begleitet, intensiv voran treiben. Als Vorstands-Mitglied der Künstlervereinigung Kunstrefugium e.V. ist sie auch organisatorisch engagiert, plant und gestaltet Gemeinschaftsprojekte. Neben der bildenden Kunst ist sie aber auch immer noch als Autorin und Journalistin aktiv, außerdem organisiert und moderiert sie regelmäßig Veranstaltungen des literarischen Seerosenkreises.

Zur Vernissage am Samstag den 15.10. um 17 Uhr sind alle Kunstinteressierten herzlich eingeladen. Zu den Vernissagen sind auch Männer im Frauentreffpunkt Neuperlach e.V. am Oskar-Maria-Graf-Ring 20 gerne gesehen. Natürlich wird die Künstlerin selbst auch anwesend sein.

Im Anschluss ist die Ausstellung bis zum 21.01. zu den Öffnungszeiten des Frauentreffpunkts geöffnet. Diese sind Montag 9:30 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Dienstag 9 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 13 Uhr, Donnerstag 9:30 bis 12 und 16 bis 18 Uhr, Freitag 9:30 bis 12:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert