Bilder

Werbung

Hier werden Neuperlach-Fotos querbeet präsentiert. Sie haben ein Foto geschossen, das hier unbedingt rein muss? Dann nur her damit: info@neuperlach.org

Mehr Fotos von Neuperlach in höherer Auflösung gibt’s hier: http://www.flickr.com/photos/wolkenkratzer

Alpenpanorama

Die folgenden Bilder stammen von Jörg Lutz, vielen Dank für die Genehmigung zur Veröffentlichung!

Graf-Zentrum mit Alpenpanorama © Jörg Lutz
Marx-Zentrum mit Alpenpanorama © Jörg Lutz
Extrem-Alpenpanorama. Das Bild ist durch einen weiteren Klick ggf. ein weiteres Mal vergrößerbar! © Jörg Lutz

Wendelstein

Wendelstein
Wendelstein, gesehen aus meinem Wohnzimmerfenster (08.06.2017) © Thomas Irlbeck

Panorama – von der Dachterrasse

Es geht nichts über eine Dachterrasse im eigenen Haus.

Blick Richtung Südost. Das orange Gebäude ist die AOK-Verwaltung (05.10.2008). Foto: Thomas Irlbeck
Blick Richtung Nord. In der Bildmitte ist das Gelände der ehemaligen Tankstelle zu sehen (05.10.2008). Foto: Thomas Irlbeck
Blick Richtung Nordwest auf das Ärztehaus, die Hochgarage und das Gebäude mit der Münchner Bank (braunes Gebäude, Bildmitte) (05.10.2008). Foto: Thomas Irlbeck
Blick Richtung Süd. Noch einmal mit dem orangen Gebäude der AOK-Verwaltung. Ein Teil des für die Pflegeheim-Baustelle zuständige Krans wollte auch unbedingt ins Bild (05.10.2008). Foto: Thomas Irlbeck
Ärztehaus im Vordergrund und im Hintergrund das Hypohaus (Mitte oben) und das SV-Hochhaus (rechts oben) (03.04.2009). Foto: Thomas Irlbeck

Bilder von der Baustelle Pflegeheim Neuperlach

Ein paar weitere Bilder. Die übrigen Bilder finden sich auf der Seite zur Pflegeheim-Webcam:

Hier geht’s zur Pflegeheim-Webcam

Treppe zum Pflegeheim, gesehen vom Haus Karl-Marx-Ring 52 (05.10.2008). Foto: Thomas Irlbeck
Blick ins zukünftige Erdgeschoss (05.10.2008). Foto: Thomas Irlbeck
Blick vom Karl-Marx-Ring aus (05.10.2008). Foto: Thomas Irlbeck

Mediterranes Wohnen

Auch dies bietet Neuperlach fast schon seit Anfang an.

Auch das ist Neuperlach (24.05.2008). Schon in einer recht frühen Phase wurden in Neuperlach nicht nur Hochhäuser gebaut, sondern auch niedrigere Gebäude wie diese wunderschönen, mediterran und terrassenförmig angelegten 3-stöckigen Wohnoasen in Neuperlach Ost, die 1974 errichtet wurden. Foto: Thomas Irlbeck
Auch das ist Neuperlach (24.05.2008). Foto: Thomas Irlbeck
Auch das ist Neuperlach (24.05.2008). Foto: Thomas Irlbeck
Auch das ist Neuperlach (24.05..2008). Foto: Thomas Irlbeck
Auch das ist Neuperlach (24.05..2008). Foto: Thomas Irlbeck

Kiesgrube/Kieswerk beim Graf-Zentrum

Kiesgrube vor dem Graf-Zentrum (03.09.2006). Foto: stiefkind / Lizenz siehe: flickr
Kieswerk Mächler
Kieswerk Mächler © 2009, Thomas Irlbeck

Gelungene Sanierung

Früher eines der wohl hässlichsten Häuser und heute – nach der Renovierung – schon fast ein Schmuckstück: das Bürogebäude an der Albert-Schweitzer-Straße gegenüber dem Plett-Zentrum (06.02.2000). Die Konstruktion im Vordergrund (die heute nicht mehr existiert, sie stand auf dem Ostflügel des inzwischen abgerissenen Gebäudes, das früher die Neue Heimat Bayern beherbergte) war im Übrigen keine Transrapid-Versuchstrasse. Foto: Thomas Irlbeck
Auch hier half ein wenig Farbe. Der erste Fast-Frühlingstag am 28.02.2009 mit blauem Himmel optimiert den farblichen Gesamteindruck. Foto (Handycam): Thomas Irlbeck

Schulzentrum Nord

Werner von Siemens-Gymnasium im Schulzentrum Nord (18.02.2007). Foto: Gamsbart / Lizenz siehe: Wikipedia

Rekorde

Die beiden höchsten Wohnträume mit 17 Stockwerken in der Nähe des Hanns-Seidel-Platzes (06.02.2000). Foto: Thomas Irlbeck

Nacht- und Dämmerungsbilder

Wenn die Sonne weicht…

Die Quiddestraße am Abend eines Tages, an dem sich der Nebel erst mittags lichtete. Rund eine Stunde nach dem Sonnenuntergang ist schon wieder deutlich Nebel zu erkennen (09.10.2008) © Domi
Vollmond, vom Vorplatz des Neuperlacher Einkaufszentrum pep aus betrachtet (13.10.2008) © Domi
An der Albert-Schweitzer-Straße (26.10.2008) © Domi
An der Albert-Schweitzer-Straße (26.10.2008) © Domi
Hanns-Seidel-Platz vom pep aus gesehen (26.10.2008) © Domi
Nachtpanorama (15.11.2008) © Domi
Nachtpanorama (15.11.2008) © Domi

Experimentelles

Die „Life“-Baustelle mit interessantem Gegenlichteffekt (27.09.2008) © Domi

Ostpark

Ostpark im Schneematsch. Dafür ist der Himmel schön blau (28.02.2009) © Domi
Sehr nach Frühling sieht das noch nicht aus (28.02.2009) © Domi
Einige fahren, andere liegen, andere laufen, andere stehen, andere sitzen und alle sind auf diesem einen Rasen (17.05.2009) © Thomas Irlbeck
Ostpark im Winter (16.02.2010) © Thomas Irlbeck
Weg fahren sie. Im Mittelalter war dies so ziemlich die einzige Fortbewegungsart, es sei denn, man reitete auf einem Wal (16.02.2010) © Thomas Irlbeck
Wie man hier sieht (16.02.2010) © Thomas Irlbeck

Franco und Manuel

Franco und Manuel haben fast ganz Neuperlach (ausgenommen Neuperlach Süd) fotografiert. 912 Bilder sind entstanden. Einige davon gibt es hier (wird noch ausgebaut):

Ein Blick aus luftiger Höhe auf das Marx-Zentrum und St. Monika. Foto: Franco und Manuel aus Neuperlach, 2010
Wohnanlage am Friedrich-Engels-Bogen. Foto: Franco und Manuel aus Neuperlach, 2010
Neuperlach besteht aus Hochhäusern? Auch solche Einstöckigen gibt es in Neuperlach etliche. Foto: Franco und Manuel aus Neuperlach, 2010
Neuperlach ist der grüne Stadtteil Münchens. Es gibt nicht nur den Ostpark, sondern auch viele weitere Parks. Wie diesen hier am Karl-Marx-Ring. Foto: Franco und Manuel aus Neuperlach, 2010
Die Tennishalle in der Kurt-Eisner-Straße. Sie hat keine Stützen und wird nur durch Luft-Überdruck gehalten. Foto: Franco und Manuel aus Neuperlach, 2010
Schule an der Max-Kolmsperger-Straße (links), im Hintergrund eine Wohnanlage am Friedrich-Engels-Bogen. Foto: Franco und Manuel aus Neuperlach, 2010

Ganz oben: Großes Neuperlach ganz klein

Luftbild Neuperlach Oliver Betz
Luftbild Neuperlach © Oliver Betz. Mit freundlicher Genehmigung von Oliver Betz. Weiterverbreitung nur mit schriftlicher Genehmigung von Oliver Betz!

Wer auf den Hauptrouten durch Neuperlach fährt, wird stellenweise den Eindruck haben, der Stadtteil wäre dicht bebaut. Die vielen Grün- und Freiflächen wird man im Normalfall erst durch Spaziergänge finden – oder wenn man im Stadtteil wohnt, versteht sich.

Schneller geht es mit dieser herrlichen Luftbildaufnahme von Oliver Betz. Diese demonstriert eindrucksvoll, wie großzügig Häuserabstände und Freiflächen in Neuperlach angelegt sind. Deutlich ist der Wohnring zu sehen – aber auch viele andere Gebäude – in Neuperlach Mitte, Nordost und Ost – sind deutlich auszumachen.

Vielen Dank an Oliver Betz, dass diese Aufnahme hier gezeigt werden darf.

Weiterverbreitung der Aufnahme nur mit schriftlicher Genehmigung von Oliver Betz!

4 Gedanken zu „Bilder“

  1. Wahrhaft beeindruckende Fotos einer ebenso beeindruckenden Umgebung!
    Ganz grosses Kompliment!
    Ich vermisse Neuperlach sehr, daher haben diese Bilder einen besonders grossen Wert für mich…
    Vielen Dank für´s Teilen!

    Dem Kieswerk werde ich ebenfalls nachtrauern, dort habe ich viele glückliche Stunden verbracht. Wie so viele Bewohner…ein herber Verlust für uns alle.

  2. Möchte ein dickes Lob aussprechen für alle Fotos (v.a. die Fotos der alten Tramstrecke) und für die Homepage an sich. Wohne seit meinem 5. Lebensjahr (1992) in Neuperlach und liebe es! Ich interessiere mich sehr für die Geschichte und Entwicklung des Stadtteils. Auf so eine Homepage hab ich lang gewartet 🙂 Danke dafür!

  3. die fotos regen an, neuperlach anders zu betrachten als mensch es kannte.
    schönen dank dafür.
    ich mag die architektur der hochhäuser.

    im wald beim baggersee und kieswerk haben wir als kinder gespielt.
    der see ist doch ein geschütztes biotop, ein naturschutzgebiet, oder nicht?
    anfang der achziger jahre wohnten dort auch schon bergmolche.

  4. Sehr geehrter Herr Irlbeck, Neuperlach.org
    für die Ausstellung STADT LAND FLUSS des Landratsamtes München mit dem Münchner Forum
    im Einkaufszentrum PEP im Januar 2015 sind wir interessiert an einigen Ihrer Bilder, wie
    – Müllersches Volksbad und Karl-Marx-Zentrum,
    – Luftbild Neuperlach
    – Neuperlach mit St. Michael Kirchtum Perlach.

    Wen Sie uns helfen können, bitte Nachricht an

    Dr. Wolfgang Beyer Münchner Forum
    Tel. 6801581 Mail bybc@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.